1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was für ein LNB brauche ich ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Granadaharry67, 2. April 2011.

  1. Granadaharry67

    Granadaharry67 Neuling

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Erstmal Hallo,
    ich habe mich hier schon etwas eingelesen , aber richtig schlau geworden bin ich jetzt noch nicht.
    Folgendes Problem, die Schüssel auf dem Dach ist von Hirschmann und 1992 montiert worden. 2002 ist eine Photovoltaikanlage auf das Dach gekommen und nun komme ich von unten nicht mehr an die Schüssel dran :( . Nun möchte ich aber ein anderes LNB montieren für digitalen Empfang und in diesem Rahmen die Halterung vom Dach demontieren und die Schüssel seitlich am Haus befestigen, damit ich in Zukunft mit einer Leiter von unten drankomme. Ich benötige hierzu aber eine Hebebühne und will daher alle Teile die ich benötige parat liegen haben, damit ich durch die Hebebühne mieten, nicht noch zusätzliche Zeit verliere.
    Frage was für ein LNB kommt für mich in Frage, das passt ?
    Achja wir sind 2 Teilnehmer, also ein Twin LNB benötige ich.
    Desweiteren benötige ich eine Halterung für das seitliche befestigen, reichen die Standard Halterungen aus, ohne dass die Schüssel bei Wind anfängt zu wackeln ?
    Ich bin für jeden Tipp dankbar.

    Schönes Wochende noch

    Gruß Harry
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.607
    Zustimmungen:
    4.493
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Was für ein LNB brauche ich ?

    Es gibt LNB Halter mit 23mm und 40mm.Viele ältere Satanlagen haben ein 23mm Halter.Welchen LNB du jetzt brauchst,ist schwer zu sagen.Wenn du kein direkten Zugang hast,wäre hilfsreich ein Foto zu machen und hier hochladen.
     
  3. Granadaharry67

    Granadaharry67 Neuling

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Was für ein LNB brauche ich ?

    Ein Halter mit ø 40mm habe ich noch hier liegen, keine Ahnung ob der noch von der Erstmontage als Ersatz übrig geblieben ist.
     
  4. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Was für ein LNB brauche ich ?

    Wandhalter gigt es mit unterschiedlich langem Ausleger. Da je nach Ausrichtung und Größe, da der Schüssel man diese möglichst dicht an der Wand anbringen möchte.
    Wenn Deine Schüssel von 1992, könnte es Probleme geben mit der LNB-Aufnahme, da damals meist 23mm LNB's gebräuchlich waren. Heute sind es fast ausschließlich 40mm. Ob es für Deine Schüssel passende Adapter gibt ist schwer zu sagen. Da Du Dir ne Hebebühne mietest, dann kannst Du auch gleich die ganze Schüssel erneuern, so teuer sind die nicht Chess Antenne OS 65 Alu clickclack hellgrau - Berlin-Satshop . Das ist nur ein Beispiel.

    Wenn Dein 40mm Halter passt, dann hast Du keine Probleme, ein aktuelles LNB an der Schüssel anzubrinen.

    Gruß Stephan
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2011
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.607
    Zustimmungen:
    4.493
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Was für ein LNB brauche ich ?

    Tja,wenn es so ist und dein 40mm LNB Halter passt,würde ich ein Universal Twin LNB von Alps empfehlen.
    Alps BSTE5 - Universal Twin LNB - BFM Sat-Shop
     
  6. Granadaharry67

    Granadaharry67 Neuling

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Was für ein LNB brauche ich ?

    Sorry das ich das wieder hoch hole, aber heute ging die umstrukturierung von statten. LNB habe ich das oben genannte gekauft. Nun zeigt mir mein Fernseher Samsung mit integriertem Reciever aber an, kein Signal :mad: ich habe extra den Fernseher auf den Dachboden gestellt um direkt vor Ort u sein um die Schüssel aus zu richten. Also das Kabel vom LNB bis zum Fernseher hat höchstens 3m. Muß ich das LNB irgendwie verdrehen oder wird das senkrecht eingebaut ? Kann das neue LNB kaputt sein ? Ich drehe bald durch seit 4 Stunden drehe ich an der Schüssel rum, so schwer kann das doch nicht sein oder ?

    Danke für eure Tipps.

    Harry
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Was für ein LNB brauche ich ?

    Doch.
    Das ist Millimeter Arbeit.
    Mit rumdrehen ist da nix.
    Wird den Signalstärke angezeigt??

    http://www.dishpointer.com/

    Nutze den Dishpointer zur Grobausrichtung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2011
  8. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Was für ein LNB brauche ich ?

    LNB senkrecht nach unten einbauen und dann sollte es funktionieren.
    Falls Du im Einstellungsmenü des TV-Receivers schon etwas rungespielt hast, setze ihn aber mal auf Werkseinstellung zurück. Evtl. ist da etwas verstellt.
    Hast Du beide LNB-Ausgänge ausprobiert ?
    ALPS LNBs sind sehr zuverlässig - wäre komisch, wenn beide Ausgänge defekt wären?
     
  9. Granadaharry67

    Granadaharry67 Neuling

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Was für ein LNB brauche ich ?

    eben den anderen Ausgang versucht, auch nichts :wüt: jetzt schaue ich mal bei den Samsungern vorbei, mal schaue ob ich da was raus bekomme.
    Danke
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Was für ein LNB brauche ich ?

    In diesem Fall (2 Teilnehmer mit Twin-LNB als jetziges Vorhaben) würde ich gleich ein Quattro-LNB montieren und 4 Kabel in einen zentralen Verteilraum legen + dort einen Multischalter verbauen. 2 Anschlüsse (Twin-LNB) für 2 Anschlüsse ist ja schon heute nicht mehr Up-to-date, deine Anlage wäre mit dem Aufbau schon veraltet da heutzutage Twin-Receiver verwendet werden und diese 2 Kabel als Versorgung benötigen. Das wären also jetzt schon 4 Versorgungskabel von der Antenne her mit einem Quad-LNB ! Auch wenn du zu jedem Anschluss nur ein Kabel liegen hast und auch keines mehr nachziehen kannst/willst wäre über das hier vorgeschlagene Quattro-LNB + die 4 Kabel von dort aus der Aufbau über eine Unicable-Anlage möglich (also so ein Schalter statt einem normalen Multischalter) bzw. ein Umbau auch später jederzeit möglich ohne wieder an die Antenne hoch zu müssen.

    P.S. halte wenn möglich mit den Antennenkanten 2m Abstand zum Dach, sonst musst du die Anlage auch noch zusätzlich dem Blitzschutz unterziehen + eine Potentialausgleich für die Hausverkabelung herstellen (siehe dazu 1. Beitrag in dieser Rubrik).
     

Diese Seite empfehlen