1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was für ein Fernseher?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von maxke71, 5. Mai 2011.

  1. maxke71

    maxke71 Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe ein eher kuriose Frage.
    Meine Schwiegermutter schaut im Moment analoges Kabelfernsehen. Dieses wurde jetzt in dem Miethaus gekündigt. Es soll in Kürze auf Digitalen Stellitenempfang umgestellt werden.
    In 3-4 Monaten zieht sie zu uns in den Norden. Wir gucken analoges Kabelfernsehen (sind kein Fernsehjunkies).
    Was soll sie jetzt machen um die 3-4 monate nicht im Dunkeln zu stehen? Digitaler Satellitenreceiver oder ein neuer Fernseher mit eingebauten Receiver. Läuft der dann bei uns mit dem analogen Kabelfernsehen?
    Sorry, aber ich habe michfür das Thema nicht die Bohne interessiert.

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Was für ein Fernseher?

    Wenn der Empfang vom Vermieter umgestellt wird, dann könnte es sein, daß sie einen passenden Receiver vom Vermieter bekommt, oder eine Anlage installiert wird, welche auch weiterhin analoge Signale liefert.
    Ansonsten erstmal abwarten, bevor größere Anschaffungen getätigt werden, da es viele Möglichkeiten gibt, wie diese Umstellung ausgeführt werden kann. Auch eine Umsetzung von SAT auf DVB-C wäre denkbar.

    Gruß Stephan
     
  3. tonski

    tonski Gold Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo4K
    VU+SOLO4K
    DM7020si
    DM800pvr
    Force 1145
    T55 + 4twin LNB
    AW: Was für ein Fernseher?

    genau.... aber auch fragen lieber vermieter was wird es dan?

    1)
    TV gerät könnte auch stehen bleiben <> wen man sich eine Rotzeinfache BAUmarkt digitale settopbox dazu nimmt die dessen neue anlage gerecht wird und entspricht
    entweder für
    DVB-s2 ODER
    DVB-C ODER
    DVB-T (das T = terrestrisch digital, sollte eueres Deutschland flächendeckend anbieten und am billigsten sein)
    ODER
    als combo receiver für einer dessen kombinationen sind aber meist teuerer

    aber es gibt auch

    2)
    TV geräte mit multi tuner eingebaut, die das neue DVB-s2 + DVB-C + DVB-T alle empfangen können
    (wenn man mal davon ausgeht das die frei empfangbar sind ~ FTA)
    sonst
    2a) mit oder ohne extra CI modul für bezahltes fernsehen und smartcard
    2b) mit so ein CI modul muss das aber passen und auch gemäß abo-zertifiziert sein vom Provider (lieferant der dienste)

    wenn man kein Fernsehjunkie ist könnte man es werden mit die neue TV geräte 2)

    ciao
     

Diese Seite empfehlen