1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was für ein Beamer ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von guido e, 6. März 2004.

  1. guido e

    guido e Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    14
    Ort:
    rheda-wiedenbrück
    Anzeige
    Hallo!
    Ich war jetzt in manchen Foren wo das Thema speziell behandelt wird,bin aber nicht viel schlauer dadurch geworden.
    Jetzt meine Frage will mir ein Beamer zulegen so zwischen 1000-1500 Euro.Habt ihr ne Ahnung oder schon Erfahrungen gemacht was man sich da holen kann ?
    Ich mein gibt ja echt viele fabrikate und die menschen in diesen blöd märkten können einen auch nicht viel beraten. da sie von nix ne Ahnung haben.
    Hat hier einer ein guten tip für mich?
    Danke im Vorraus!!
    Gruss
    Tütta
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Da gibt es sehr viele Sachen zu bedänken, am besten kaufst Du Dir mal eine Fachzeitschrift, z.B.: die Video, da sind dann Tests und Brichte drin.

    Kannst aber auch unter:
    http://www.video-magazin.de/

    schauen.
    Bei Beamern geht es am meisten um die Lux, das ist die Helligkeit, und um die Farbdarstellung und den Pixeln.

    Einer der gerade sehr gut abschloss ist ein neuer von Panasonic, getestet in der Video.

    Hier kannst Du vielleicht mal jemand fragen ob er zufrieden ist:

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/ubb/ultimatebb.php?ubb=get_topic;f=33;t=000379

    Infos zu dem Gerät:

    www.panasonic.de

    digiface
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Projektoren DLP/LCD/DILA < 3000 € Hier ausschliesslich Digitalprojektoren bis 3000,- EURO
    Den Z1 (Sanyo) müßtest Du derzeit als Schnäppchen bekommen
    Der Z1 soll gut sein Händler-Beispiel
    oder
    Den Z2 als Nachfolger des Z1 Händler Beispiel
    Ich wollte Dir keine Händler aufdrängeln,habe nur mal eben schnell die Preispiraten bemüht,um Dir ein Beispiel zeigen zu können.

    <small>[ 06. M&auml;rz 2004, 15:29: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Tip am Rande: Oft wird zu wenig auf die Folgekosten von Beamern hingewiesen. Die Lampen haben eine begrenzte Lebensdauer, und die Ersatzlampen sind z. T. irrsinnig teuer. Also auch darauf achten.
     
  5. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    Naja, kommt auf den Einsatzzweck an. Wenn ich von mir ausgehe: Ich schaue in der Woche vielleicht ca. 2 Filme. Das sind dann zusammen ca. 4h. Selbst bei 1500 Stunden Lebensdauer sind das 7 Jahre. Wenn jetzt jemand damit normal fernsieht ist das was anderes, aber irgendwie ist der Beamer für mich doch eher etwas für Filme. Zum Fernsehen habe ich eine normale 70cm Röhre.

    Farnsworth
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Was kostet eine Ersatzlampe?

    Gibt es bereits Beamer, die mit Lampen auskommen, die weniger als 500 bis 800 Euro kosten? (kein Witz, die Lampen *SIND* so teuer!!!)

    z.B. wäre es doch denkbar einfach eine billige Halogenlampe zu nehmen, auch wenn die Farben dann sicherlich etwas wärmer (=gelblicher) wären.

    Zumindest wäre ein optionaler separater Kasten für die Lichtquelle nicht schlecht.

    Wenn die Lampe vor der angegeben Lebensdauer den Geist aufgibt, hat man bei 99,9% der Hersteller übrigens Pech gehabt.
     
  7. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    Die Lampe kostet in einem Laden im Netz 317 Euro. Bei einer maximalen Lampenbetriebsdauer von 2000 Stunden macht das Betriebskosten von 16ct/h. Das ist ziemlich akzeptabel, finde ich. Bei meinem aktuellen Projektor werfe ich pro gesehener Stunde Film 50ct in die Projektorkasse. Da kann dann auch schon ein frühzeitiger Ausfall kommen. Außerdem habe ich für meinen derzeitigen Projektor eh nichts bezahlt, weil die den bei uns in der Firma einfach wegschmeißen wollten breites_ . Okay die Auflösung ist echt bescheiden, aber einem geschenkten Gaul...

    Farnsworth
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Es gibt auch Händler-die aus welchen Gründen auch
    immer,gleich noch ne Ersatzlampe im Preis haben.
    Teilweise wird die mitgeliefert oder als Gutschein
    angeboten.
     

Diese Seite empfehlen