1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was denkt ihr, wenn ihr das Wort USA lest?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von tbusche, 8. Juni 2009.

  1. tbusche

    tbusche Wasserfall

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    7.044
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Hi!

    Da ich gerade eine Präsentation erstelle, wollte ich mal fragen, was ihr bei dem Wort "USA - United States of America" denkt?

    So etwas wie:

    1. Vorteile für die USA, Nachteile gegen die USA
    2. besondere Eigenschaften, wie Klima, Reiseort (San Francisco) etc.
    3. Größe des Landes
    4. die Menschen
    5. der amerikanische Lebensstil
    6. Falls ihr eine Auswanderung plant, warum wollt ihr in die USA gehen
    7. Was sagt ihr allgemein zu Barack Obama
    8. interessierte euch die US-Wahl - Habt ihr euch die TV Debatten zwischen John McCain und Barack Obama bzw. Sarah Palin und Joe Biden angeschaut?
    9. Da ja dort Englisch gesprochen wird, was bedeutet für euch die Englische Sprache? Warum mögt ihr die Sprache? Warum wollt ihr die Sprache besser sprechen können?
    10. Würdet ihr ein Praktikum in einer amerikanischen Firma machen? Wenn ja wie lange? Was haltet ihr für sinnvoll? Würde das einem Arbeitnehmer gut zu Gesicht stehen?
    11. Würdet ihr eine Sprachreise in die USA machen? So 5 - 10 Monate? Welche Zeit haltet ihr für sinnvoll? Wenn ja, als welche Art. Z.B. Au-Pair, Austauschschüler?
    12. Was kann man durch eine Sprachreise bei sich selbst erreichen? Z.B. Stärkung des Selbstvertrauens, Stärkung der einigenen Persönlichkeit, Reifeentwicklung?

    Für ehrliche Antworten bin ich sehr dankbar. Vielen Dank für eure Mühe.

    Viele Grüße,
    best greetings

    tbusche
     
  2. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Was denkt ihr, wenn ihr das Wort USA lest?

    Homeland Security, CIA, NSA, Krieg im Irak, Afghanistan, Vietnam, Korea usw.. Verfolgungswahn, Weltpolizei, Überheblichkeit, Kreationisten, Amoklauf.
     
  3. johni

    johni Silber Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Was denkt ihr, wenn ihr das Wort USA lest?

    kalifornien!
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.100
    Zustimmungen:
    5.830
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Was denkt ihr, wenn ihr das Wort USA lest?

    Imperialistische Politik, nette Menschen.
     
  5. skyuser09

    skyuser09 Senior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Was denkt ihr, wenn ihr das Wort USA lest?

    Hollwood
     
  6. AW: Was denkt ihr, wenn ihr das Wort USA lest?

    usa
     
  7. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Was denkt ihr, wenn ihr das Wort USA lest?

    LOL...geile antwort! :D
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.100
    Zustimmungen:
    5.830
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Was denkt ihr, wenn ihr das Wort USA lest?

    1.) Vorteile sehe ich nicht. Das Land ist geographisch und menschlich sehr vielfältig.
    2.) Gilt auch fürs Klima
    3.) Was soll man über die Größe des Landes denken? Das macht den
    Reiz aus
    5.) "Den" amerikansischen Lebensstil gibts nicht
    6.) Ich plane keine US-Auswanderung, würde ich auch nie...
    7.) Ein gesteuerter Machtmensch
    8.) Nur bedingt...
    9.) Ist halt eine Weltsprache, notwendig...
    10.) Nein.
    11.) Für junge Menschen zu empfehlen!
    12.) Hilft eventuelle Vorurteile abzubauen und dient der Selbsständigkeit!
     
  9. tbusche

    tbusche Wasserfall

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    7.044
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Was denkt ihr, wenn ihr das Wort USA lest?

    Könntet ihr nen bissel auf meine Eingangsfragen eingehen, wie Sprachreise, Praktikum, Zeitraum, US-Wahl, Barack Obama, Auswanderung.

    Alles andere schön und gut, aber was eure persönliche Meinung ist, interessiert mich zu dem Thema.

    Trotzdem Danke für eure bisherigen Antworten.

    Danke an Eike!

    So habe ich mir das ungefähr vorgestellt
     
  10. chri-wae

    chri-wae Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.686
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE-52A759
    Technisat Digicorder HD S2 500GB
    Humax iPDR 9800
    Sony DAV-IS50
    Sony PS 3 80GB
    ...
    AW: Was denkt ihr, wenn ihr das Wort USA lest?

    da ich in winnipeg aufgewachsen bin und es bis zur grenze in die usa nur 30min. waren würde ich wenn dann wieder dahin ziehen...
    kanada ist einfacher zum leben
    aber von winnipeg bist du in etwa 2h in minnesota und bekommst schon fast alles mit was amerika ausmacht


    vom klima kannst du alle extreme erleben,die brennende hitze in arizona oder der richtig harte winter im minnesota,aber die metropolen wie LA,DAL,NY...sind als besucher schön auzuschauen aber leben wollen dort die wenigsten.
    auch als tourist sollte man es sich nicht entgehen lassen und mal in die freie wildbahn gehen!

    das land kommt einem unendlich vor weil da einfach alles hast was es irgendwo auf der welt nur gibt,kultur glauben tradition...es ist einfach alles vorhanden...

    die menschen sind genauso wie alle anderen.wenn du in eine stadt kommst wo "fremde" leben ist man sehr weltoffen aber auf dem land kann dir schon mal ein bauer vor die schuhe spucken und mehr als ein murren kommt meist nicht aus dem mund.fragt man aber den bauern nett was, merkt man das der auch sprechen kann und wenn die einmal anfangen kann es sehr lange werden.

    mhh das kommt drauf an wo du bist in amerika...die metropolen schlafen nie,das ist genauso wie es uns von hollywood verkauft wird,absolut!aber sonst sind die amerikaner ein relativ ruhiges volk.nur wenn dann die dorffeste sind,dann brechen sie die ruhe und ein ganzes dorf wird zur familie und feiert zusammen.da ist dann vom 1jährigen kleinkind bis zur labilen 100jährigen alles auf den beinen!



    ---muss jetzt erstmal wieder was arbeiten nachher schreib ich dann noch bissl was---
     

Diese Seite empfehlen