1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was darf und kann ein Mitarbeiter/Techniker einer Kabelgesellschaft-IESY.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Alias, 2. September 2005.

  1. Alias

    Alias Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2001
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Raunheim
    Anzeige
    Hallo.

    So langsam nervt mich IESY richtig ab.

    Ich wohne im 1.OG eines Zweifamilienhauses.
    Wir haben keinen Kabelanschluß sondern erst SAT und inzwischen auch DVB-T.
    Der Vermieter und Besitzer im EG hat einen Kabelanschluß.

    Jetzt wurde ich schon das zweitemal von IESY angerufen und erhielt die Info das ein "Techniker" vorbeikommen würde um meinen Anschluß zu überprüfen.
    Das meine Hinweise das ich SAT und DVB-T nutze im Gespräch ignoriert und einfach übergangen wurden bräuchte ich eigentlich nicht extra zu erwähnen.

    Als ich das dem Vermieter mitteilte war dieser ganz verwundert das man mich und nicht Ihn angerufen hatte.

    Naja, hin oder her.
    Ich bin fest entschlossen diese Flitzpiepe, sollte er denn irgendwann kommen, nicht in die Wohnung zu lassen.
    Was dürfen und können die Kollegen denn überhaupt machen/unternehmen?
    Meiner Meinung nach hat der Kabelkamerad max. das Recht sich den HÜP anzuschauen. Oder kann der mehr machen?

    Das einzige was noch sein könnte wäre folgendes:
    Ich hatte dem Vermieter letztes Jahr ein Kurzfrist-Abo bei Premiere besorgt.
    Dies hatte ich unter meinem Namen bei Ebay erworben und auch bei Premiere angemeldet.
    Vielleicht gibts hier gewisse Datenschutzprobleme wegen Datenabgleich/weitergabe?

    Das der Vermieter inzischen auch nicht so toll auf die Brut zu sprechen ist kann man eventuell nachvollziehen, wenn ich auch noch erwähne das letztes Jahr schon 3 mal einer da war und jedesmal fragte was wir für einen Anschluß hätten. Damals wars nur SAT.

    Vielleicht sollte ich mich wirklich noch ans Kabel vom vermieter dranhängen, dann wüßte ich wenigstens warum man mich abnervt.

    Sorry, mußte mal raus.

    Gruß
    Alias
     

Diese Seite empfehlen