1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was dürfen die Schergen von Ish?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Thor_h, 19. Februar 2004.

  1. Thor_h

    Thor_h Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hi,
    seit einigen Tagen lungert hier so ein Heini von Ish rum, der bei uns ins Haus will, um den An- schlußpunkt anzuschauen... Was soll das? Ich hab ne Schüssel, die man aber von der Straße aus nicht sieht. Wie kommen die an meine Adresse? Oder klappern die alle ab, die nicht auf ihrer Payroll stehen bevor der Laden verbimmelt wird? Ich würde solche Typen schon aus Prinzip nicht ins Haus lassen. Wenn der mich ärgert, nehm ich ne Zange und drück ihm das Käschtle in die Hand. Oder ich verlang ab jetzt Miete für die 100 qcm an der Wand in meinem Keller.
     
  2. chris2003

    chris2003 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    K
    Auch wenn's vielleicht schon etwas spät ist, aber der will sich nur überzeugen, ob Du nicht vielleicht doch die exklusiven Inhalte des KabelTV nutzt, die irgendwann zwischen morgen und 2039 kommen werden breites_ Kann ja sein, daß Deine Satschüssel nur einen Teilnehmer erlaubt, Du aber noch einen TV im Kinderzimmer hast, der über Kabel versorgt wird.


    Ob man die Jungs reinlassen muß ... keine Ahnung. Im Nutzungsvertrag, wenn man Kabelkunde ist, steht dies jedenfalls drinnen. Falls nicht, laß es einfach mal drauf ankommen, v.a. wenn Du nichts unterschrieben hast, als die dir den Anschluß gelegt haben.


    Abgeklappert werden denke ich mir mal standardmäßig alle Nichtkunden, um das Schwarzsehen zu unterbinden. Deshalb ja auch die tolle Idee mit der Grundverschlüsselung der digitalen Programme. So läßt sich nun pro TV Gerät abzocken und nicht mehr per Wohneinheit.
     
  3. Fireborg

    Fireborg Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    993
    Ort:
    Düsseldorf
     
  4. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.611
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.50
    MR 400
    MR 200
    [​IMG]

    Bloß nicht reinlassen!!!!!!!!!
     
  5. Dj Chappi_2

    Dj Chappi_2 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Kreis Borken
    Die standen bei mir auch vor der Tür als ich von Kabel auf Sat umgestiegen bin und logischerweise den ISH Vertrag gekündigt hab. Die wolletn irgendwo ne Enddosen drauf machen, das man sich wirklich nicht mehr ans Kabel hängen kann, allerdings haben die vergessen das unser Mieter noch angeschlossen ist. So hat sich das mit der Enddose wohl erledigt.
     
  6. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.611
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.50
    MR 400
    MR 200
    Die sind echt bekloppt bei Ish sollen die Ihr Kabel doch wieder ausbauen!! breites_ breites_
     
  7. cdr

    cdr Junior Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2003
    Beiträge:
    38
    Hey nicht gleich so aufbrausend!!! Ich hab noch nichts schlechtes über das Arbeitsbedingungen bei ish gehört, also der Mann macht nur seine arbeit.
    Zum Thema:
    Wenn ich das richtig erkennen kann empfängst du Sat-TV, hast dir oder dein Vormieter /-besitzer irgendwann mal einen Kabelanschluss legen lassen.
    Dieser ist mit einer Blombe gesichert, damit du nicht illegal Kabel-TV sehen kannst.
    Ich würde ihn reinlassen, sofern er sich als Ish-Mitarbieter ordentlich ausweisen kann, der wird sich nur die Blombe ansehen ggf. austauschen. Fertig! Wenn du da mit einer Zange daran gehst und die Blombe beschädigst bzw. das Kabel abkneifst wird das richtig teuer für dich (Erschleichung von Leistung und so), außerdem ist das Kabel nicht dein Eigentum auch wenn ins in dem Haus und auf deinem Grundstück liegt. Wenn du den Anschluss loswerden willst, musst du dies beantragen, ish muss diesen dann kostenlos entfernen und den Urzustand wieder herstellen, bin ich der Meinung (gab letztens mal ein Urteil). Kann ich dir aber nicht empfehlen. Vielleicht wird Kabel noch mal interessant, z.B. wegen DSL.
     
  8. Tamino

    Tamino Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Friesland
    Technisches Equipment:
    Enterprise S 250GB
    Galileo 250 GB
    Philips DFR 9000
    Kathrein CAS 90
    Astra / Hotbird
    Philips 37 PW 9830-10
    Ich habe seinerzeit dem Mitarbeiter zunächst einen Termin angeboten. Ohne diesen kommt bei mir niemand ins Haus. Dann allerdings habe ich ihn aufgefordert, den Anschluß umgehend entfernen zu lassen, da ich nicht gewillt bin, fremden Kontrolleuren Zutritt zu gewähren. Ich haben dann nie wieder etwas davon gehört.
     
  9. Dj Chappi_2

    Dj Chappi_2 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Kreis Borken
    @ cdr
    Dieser ist mit einer Blombe gesichert, damit du nicht illegal Kabel-TV sehen kannst.

    Bei unseren Hausübergabepunkt, der 20 Jahre alt ist und noch draussen an der Hauswand sitzt, ist nichtmals mehr ein Deckel drauf....

    Ist mir aber auch egal, genutzt wird nur noch Sat

    <small>[ 20. M&auml;rz 2004, 11:33: Beitrag editiert von: Dj Chappi ]</small>
     
  10. Riedmann

    Riedmann Senior Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Westerwald
    Hallo!

    Bei mir waren nach der Umstellung zweimal Kopfgeldjäger, um zu schauen. O.K, den Ersten hab ich reingelassen, da er die Kiste verplomben wollte. Der Zweite wollte kontrollieren und war rotzfrech. Ich würde mich noch wundern, demnächst müsste ich auf meine Schüssel auch Gebühren zahlen (HaHa, selten so gelacht). Das war vor zwei Jahren.

    Nun ist aber Schluss. Ins Haus kommen nur noch die Gas-, Wasser-, und Stromableser, aber keine Kopfgeldjäger einer Privatfirma mehr!

    Und kein Mensch muss die reinlassen! Den Zugang können die nur erzwingen mit Polzei und Durchsuchungsbeschluss, und den stellt denen wegen Kabelgebühren ganz sicher kein einziger Richter im Land aus!
     

Diese Seite empfehlen