1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was bewirken schlechte Signalstärke und -qualität?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von ejk, 18. August 2005.

  1. ejk

    ejk Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Ich habe mir vor kurzer Zeit eine DVB-S PCI Karte von DigitalRise gekauft. Ich nutze die Karte an einer kleinen Schüssel (38cm Durchmesser) mit 0,3 db Universal-LNB. Leider erreiche ich bei genauer Ausrichtung nur eine Signalstärke von 40-47% und eine Qualität je nach Sender von 19-45%.

    Was bedeutet es wenn man eine Signalstärke und -qualität von unter 50% hat?

    Ein fehlerfreies Bild ohne Störfelder erhält man ja bereits bei ca. 20% Signalqualität.


    Das Bild ruckelt ein wenig bei gleichmäßigen Kamerabewegungen.
    Wie kann ich eine höhere Signalstärke bzw. Qualität erreichen?
    Eine größere Schüssel ist leider nicht möglich. Ich habe auch schon überlegt, ob das Netzteil (250 Watt) meines Rechners ein wenig schwach ist?
    Gibt es bessere LNBs?
    Oder ist die Leistung der Karte zu schwach?

    mfg ejk
     
  2. CoolMcCool

    CoolMcCool Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Was bewirken schlechte Signalstärke und -qualität?

    Dann würde gar nichts funktionieren.
    Wenn da bei der Beschreibung NUR 0,3 db!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! oder so ähnlich stand, dann solltest Du Dir einen gescheiten kaufen. :D => www.bw-sat.de => LNBs, besonders die Abschnitte "Marke" und "Der Ärger mit der LNB-Zahl"

    Die Schüssel ist halt etwas klein ausgefallen, da wirds schwierig richtig guten Empfang zu bekommen. Wenn Du Dir vorstellen kannst, Dir noch eine neue Schüssel zuzulegen, die Digidishs von Technisat sollen sehr guten Empfang bei kleiner Größe bieten. (Habs allerdings selber noch nie ausprobiert, ist nur vom Hörensagen hier im Forum!)
     
  3. vau_deluxe

    vau_deluxe Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Berlin
    AW: Was bewirken schlechte Signalstärke und -qualität?

    Hallo ejk,

    ich habe eine 33er Schüssel (DigiDish) mit Invacom LNB (0,3dB) und habe auf allen TP auf Astra 19,2 sehr guten Empfang.
    Auch bei schlechten Wetter sinkt die Qualität selten unter 90%. Und meist nur auf dem XXP- Transponder.

    Allerdings hatte ich auch schon eine normale 38er Offset Antenne mit Smart LNB.
    Auch dort hatte ich einen rel. guten Empfang und selten Aussetzer.

    Ich denke, die Schüssel ist eben nicht genau ausgerichtet...
     
  4. ejk

    ejk Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Was bewirken schlechte Signalstärke und -qualität?

    Welche DVB-S-Karte nutzt du?
    Könnte es auch an der Karte liegen?

    Die Schüssel habe ich nach langem probieren, denke ich, bestmöglich ausgerichtet. Leider habe ich kein Programm dazu gefunden, aber es ging auch so...

    Gibt es ein Freeware-Programm zum Ausrichten der SAT-Schüssel?

    mfg
    Eric
     
  5. CoolMcCool

    CoolMcCool Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Stuttgart
  6. ejk

    ejk Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Was bewirken schlechte Signalstärke und -qualität?

    Aber warum ist die Bildqualität schon bei ca. 20 % so gut. Nur wenn Sie unter 20% rutscht kommen Pixel und das Bild ist dann schnell ganz weg.

    Inwiefern ist die Qualität bei 100% dann besser?
    Oder stimmt die Anzeige nicht richtig (z.B. durch Fehler im Treiber)?
    Ist es normal, dass das Bild bereits bei 20% perfekt ist?

    Wie funktioniert die Technik? Können Fehler ab 20% korrigiert werden?

    mfg Eric
     
  7. vau_deluxe

    vau_deluxe Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Berlin
    AW: Was bewirken schlechte Signalstärke und -qualität?

    Hauppauge WinTV Nova-S.
    Unterschiedliche Karten und unterschiedliche Software können auch unterschiedliche Werte anzeigen.
    Aber mit deinen 20% stimmt irgendwas nicht.

    Meine Werte bei ProgDVB (freeware):

    Level: 50-64%
    Qualität: 95-100%
     
  8. One

    One Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    576
    Ort:
    mit drei Buchstaben
    AW: Was bewirken schlechte Signalstärke und -qualität?

    Hier, bei tilt:
    http://www.tg-satellit.de/sat2.php

    Und sonst nette anleitungen zum ausrichten:
    http://www.beitinger.de/sat/montage.html

    Die Twinhan karten zeigen meißt sehr viel niedrigere signalwerte an.
    wenn unter 20% das bild weg ist, solltest du schauen, das du bei schlechten wetter (wolken, regen schneefall) nicht darunter kommst.
    Das ist dann deine Schlechtwetterreserve.

    Ansonsten wird das bild nicht besser wenn das signal höher ist .
    DIgitalTv ist "alles oder nichts" fernsehen. ;)

    Infos zur Technik von DVB tv:
    http://www.lucike.info/index.htm?http://www.lucike.info/page_archiv.htm
    dann "DigitalTV" + "2"



    One

    (gabs nicht schon mal nen thread dazu ?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2005

Diese Seite empfehlen