1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum wurde Probleme bei Kündigung/Widerrufsrecht geschlossen?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von camaro, 11. Dezember 2003.

  1. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Wen hat denn das Thema wieder nicht gepasst?
    Mir sind noch einige Sachen unklar!

    Zitat Hannover1980:
    Dadurch dass du Karte aktiviert hast (durch das Einstecken in deinen Reciever), hast du deutlich gemacht, dass der Vertrag unwiderruflich in Kraft treten soll, auch wenn du dir darüber in dem Moment nicht im Klaren gewesen sein solltest.


    Wieso das denn?
    Also in meinen Unterlagen die ich von Premiere bekommen habe steht unter anderen:

    Wichtig: Wenn wir Ihnen für Ihr Abonnement eine Premiere Smartcard zugeschickt haben, müssen Sie diese telefonisch freischalten lassen, um Ihr Premiere Programm empfangen zu können. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen im Beiblatt ? SO BEKOMMEN SIE IHRE PREMIERE FREISCHALTUNG? , das sie zusammen mit der Smartcard bekommen haben.

    Also muss man die Karte telefonisch freischalten lassen.
    Wenn er das nicht gemacht hat und die Karte trotzdem ging ist das doch nicht seine Schult?

    Außerdem sind nach Ansicht unseres Premiere Verfechters MaxiKlin Verträge mit der Hotline nicht rechtskräftig. läc läc

    Zitat: Weiß du eigentlich, WER in einer Hotline beschäftigt wird ? Das sind in der Regel Aushilfskräfte, Studenten, umgeschulte Arbeitslose etc., sogenannter Secondlevel-SUpport, also die ERSTE ANlaufstelle eines Unternehmens. Die Auskünfte einer Hotline sind NICHTS streng genommen, schon GAR NICHT rechtsverbindlich. Kannste im Bürgerlichen und Handelsgesetzbuch nachlesen, hab die Paragrafen im mom net im Kopf
     

Diese Seite empfehlen