1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum wurde überhaupt das ZDF gegründet?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Martyn, 2. September 2010.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.626
    Zustimmungen:
    2.402
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Die ARD ist ja dadurch entstanden das in Deutschland Radio regional betrieben werden musste und Fernsehen als Gemeinschaftsprojekt der Landesrundfunkanstalten dann betrieben wurde. Soweit so gut.

    Das Deutschland dann später auch ein zweites Programm wollte wie andere Länder auch ist ja völlig nachvollziehbar. Nur warum hat man dafür extra das ZDF gegründet und nicht einfach bei der ARD ein zweites Programm gestartet. Ich denke das wäre wesentlich kostengünstiger geworden. Andere Länder haben ja auch nur eine öffentlich-rechtliche Anstalt, jedenfalls pro Sprachregion.

    Hinzu kommt noch die Deutschlandradio das heute auch eigenständig ist und Geld verschlingt. Gegründet würde ja DLF als bundesweites Programm durch den NWDR und DLR geht auf RIAS und die DDR Programme zurück. Aber nach der Wende hätte man die beiden Programme doch auch bei der ARD unterbringen können.

    Wenn wir in Deutschland schon so hohe Kosten durch die ganze regionalisierung mit einzelnen Landesrundfunkanstalten haben, dann hätte man sich doch wenigstens das ZDF und Deutschlandradio sparen können.
     
  2. MSNBC

    MSNBC Silber Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020
    Pinnacle PCTV Sat HDTV Pro USB
    AW: Warum wurde überhaupt das ZDF gegründet?

    Hat das nicht schon im Radioforum gereicht...??? :rolleyes:
     
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Warum wurde überhaupt das ZDF gegründet?

    Hmm, braucht es wirklich schon wieder eine Diskussion über den ÖRR?
    Jede Woche dasselbe...

    Aber nur mal ganz kurz.
    Das ZDF wurde gegründet, weil die Länder eine zentrale unabhängige bundesweite Anstalt haben wollten. Ein ARD 2 hätte diese Ziele nicht bieten können... Man wollte eben nicht nur ein zweites Programm, sondern hatte ganz andere Ziele... Mit BBC2 oder ORF2 ist das überhaupt nicht vergleichbar.


    Das DLR wurde 1994 gegründet, aus ähnlichen Gründen wie das ZDF.
    Gründer und Körperschaften des DLR sind übrigens nicht irgendein altes DDR Fernsehen.
    Sondern das ZDF und die ARD Anstalten.
    Im Grunde ist das DLR eine weitere Anstalt der ARD in Zusammenarbeit mit dem ZDF. Also ist es ja im Grunde deine geforderte Integration in die ARD ;). Ob es ohne den DLR wirklich günstiger werden würde, bzw. den anderen Sendern mehr Geld zur Verfügung stehen würde, kann man durchaus anzweifeln... Das Programm was das DLR bietet, müsste ja die ARD dann erbringen... Das was man sich da eventuell sparen könnte, wäre der Chefposten... Und der verschlingt keine Millionen... Moderatoren, Autos, Funkhaus und und bräuchte man ja trotzdem. Egal ob es nun die Anstalt DLR macht oder z.B. der WDR das ganze übernimmt...
    Wenn man dann auch noch bedenkt, dass der DLR so viel Geld zur Verfügung hat wie die Landesmedienanstalten...

    Nebenbei darf man auch nicht vergessen, dass der DLR von vielen Sendern übernommen wird, z.B. bei den Nachrichten. Sowas wird sicherlich auch noch ein paar €s bringen....


    Aber ich denke, wenn ich morgen früh um 10 Uhr aufstehe, ist der Thread hier eh wieder kaputt ;).
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2010
  4. svenfl

    svenfl Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Warum wurde überhaupt das ZDF gegründet?

    Schon 1961 sollte auf Betreiben der CDU ein kommerzielles Programm als Gegengewicht zur ARD gegründet werden.

    Das wurde jedoch gerichtlich untersagt.
    Deshalb wurde 1963 das ZDF als zentrales bundesweites Programm gegründet.
    Näheres dazu bei Wikipedia

    Gruß Sven
     
  5. trueQ

    trueQ Senior Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Warum wurde überhaupt das ZDF gegründet?

    Kurzfassung:
    ZDF ? Wikipedia

    Nicht ganz... der Vorgänger des DLF wurde vom NWDR im Auftrag der ARD betrieben.

    DLF/DLR Kultur sind halt explizit bundesweite Programme. Zum ZDF habe ich dir oben einen Link geschickt...

    cu

    trueQ
     
  6. trueQ

    trueQ Senior Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Warum wurde überhaupt das ZDF gegründet?

    Nicht die Länder... Adenauer wollte ein Gegengewicht zur ihm "zu linken" ARD.

    Ein ARD-2 hat es für kurze Zeit tatsächlich gegeben...

    Nein.

    Jein. Sie sind die Träger, das DLR ist aber über einen eigenen Staatsvertrag der Länder legitimiert. Den DLF gibt es schon seit den 60er (den Vorgänger seit den 50er) Jahren. DLR Kultur (bzw. DLR Berlin) ging unmittelbar aus Rias2 und dem Deutschlandsender (aka Deutschlandsender Kultur aka Stimme der DDR) hervor.

    cu

    trueQ
     
  7. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Warum wurde überhaupt das ZDF gegründet?

    Naja, der offizielle Grund ist ein unabhängiges bundesweites öffentliches Programm gewesen...
    Das inoffiziell auch andere Gründe dahinter steckten kann ja durchaus sein.

    Das Projekt von Adenauer selbst ist ja vor dem Bundesverfassungsgericht gescheitert, die "Deutschland Fernsehen GmbH". Gleichzeitig wurde Rundfunk zur Ländersache erklärt. Und dann hatten die Länder eben obige Idee und das ZDF entstand...
    Das weiß ich...

    Trotzdem hätte ARD2 die Ziele vom ZDF nicht bieten können ;).
    Naja schon...

    Auch hier wollte man einen unabhängigen bundesweiten Rundfunk im Radio haben. Und das ist ja zumindest derselbe offizielle Grund wie beim ZDF.
    Das schon richtig...

    Mit ZDF ist der DLR aber nicht unbedingt zu vergleichen, eben weil der DLR noch vom ZDF und der ARD abhängig ist... Also durchaus eher mit den Dritten Anstalten der ARD.
    Ändert aber nichts daran, dass das DLR erst 1994 als unabhängige Rundfunkanstalt legitimiert wurde...
     
  8. Satsehen

    Satsehen Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    4.400
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Warum wurde überhaupt das ZDF gegründet?

    die Umbenunnung in 2DF und der ZDF-Neustart als zdf neo ist auch interessant.

    Ich sehe das ZDF seit langem mehr als Privatsender, 2DF hat noch paar anspruchsvolle Sendungen wg. öff/rechtl. Auftrag oder so -aber das meiste ist doch Trash

    und als zdf neo versucht man nun nen Neustart weil 2DF nur alte Zuschauer hat..
     
  9. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Warum wurde überhaupt das ZDF gegründet?

    Naja, da kann man sich nun drüber streiten...

    Gerade wenn man alle ZDF Sender beachtet und nicht nur das Mittagsprogramm, findet man doch mehr als Trash?

    Mal abgesehen, dass auch Trash zum Auftrag des ÖRR gehört und eben nicht nur anspruchsvolles qualitätsprogramm mit lerneffekt ;). Außerdem definiert Trash jeder anders ;).
    Richtig, mit zdfneo versucht man das junge Publikum zu locken, genauso wie die ARD es mit einsfestival versucht...

    Ein Neustart ist das aber eher nicht.
    Sondern eher ein logischer Schritt in der digitalen Entwicklung. Im digitalen Zeitalter ist es sicherlich nicht mehr zeitgemäß Gruppen alle auf einen Sender zu quetschen.


    Aber das Thema dieses Threads ist ja nun ausführlich beantwortet worden. Am besten nen Schloß vorsetzen und wie früher die GEZ DIskussionen bündeln ;).
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2010
  10. MSNBC

    MSNBC Silber Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020
    Pinnacle PCTV Sat HDTV Pro USB
    AW: Warum wurde überhaupt das ZDF gegründet?

    <Klugsch*ißermodus>
    Die Neugründung von DS Kultur nach der Wende ging aus Stimme der DDR und Radio DDR2 hervor. DDR2 war eigentlich das Kulturprogramm schlechthin, einschl. Schulfunk (wobei DDR2 erst ab Mittag sendete, nach den Regionalprogrammen aus den Bezirken).
    </Klugsch*ißermodus>

    Bei Stimme der DDR ist mir nur noch DT64 am Nachmittag in Erinnerung, bis 1986 DT64 ein eigenständiges Programm wurde. So richtig habe ich die nicht als Kulturprogramm in Erinnerung...
     

Diese Seite empfehlen