1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum wird in Berlin horizontal gesendet?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von beatbox88, 22. Mai 2005.

  1. beatbox88

    beatbox88 Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Erfurt
    Anzeige
    Hi! Überall in Deutschland hört man, dass bei der DVB-T Umstellung die Antennen um 90° gedreht werden müssen, da nur noch vertikal gesendet wird. Warum wird dann in Berlin weiterhin horizontal gesendet? Dies wäre für die restlichen Regionen doch dann auch einfacher, da dann die Umpolarisierung der Antennen nicht notwendig wäre. Oder liege ich da falsch?
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Warum wird in Berlin horizontal gesendet?

    Sicher liegst Du damit richtig, da Berlin aber eine gewisse Vorreiterrolle spielte, warb man da noch mit dem Slogan: "Mit vorhandener Antenne zu empfangen"... Mittlerweile hat man erkannt, dass gerade für Stabantennen eine horizontale Polarisation eher ungünstig ist, also wird nun vornehmlich vertikal gesendet, damit sind auch die Ausbreitungsbedingungen günstiger, gerade in verbauten Gebieten werden so die Reflexionen merklich vermindert und die Ausbreitung allgemein fällt günstiger aus, als es vergleichsweise mit horizontaler Ausrichtung der Fall wäre.
     
  3. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Warum wird in Berlin horizontal gesendet?

    Ein weiterer Grund in Berlin ist, dass es sehr aufwändig gewesen wäre, die Sendeantennen vorallem am Turm Alexanderplatz umzurüsten. Das ist eine Spezialanfertigung noch aus DDR Zeiten.
    In Bayern, NSA, SH wird ja auch nicht konsequent vertikal gesendet. So senden Kiel, Hannover und Dillberg weiterhin horizontal.
     
  4. htw89

    htw89 Guest

    AW: Warum wird in Berlin horizontal gesendet?

    Bremen,Schiffdorf und Steinkimmen senden afaik auch horizontal
     
  5. dg1bae

    dg1bae Senior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Neulußheim (in der Nähe von Hockenheim)
    Technisches Equipment:
    DVB-S 13° (80cm) und 19° (60m) mit Comag FTA2CI
    DVB-T mit EuroSky LS2006T an 12dB-UHF Antenne
    Muvid 715-2 für Internetradio, UKW und DAB (kein DAB+)
    AW: Warum wird in Berlin horizontal gesendet?

    Flächenländer werden hauptsachlich horizontal versorgt, weil dort mehr Dachantennenempfang ist. In den Zentren ist dagegen mehr Zimmerantennenempfang zu erwarten und da ist Vertikal besser. Und Berlin soll ja bis nach Polen empfangbar sein. Wenn man in Berlin wohnt, wird auch mit einem Antennenstab trotz horizontaler Polarisation noch genug ankommen (hoffentlich).
    Horizontale Polarisation ist eher etwas für Empfang aus einer bestimmten Richtung.
    Bei vertikalen Stabantennen ist Rundumempfang problemloser, d.h. wenn man zwischen mehreren Sendern wohnt und näher an den Sendern ist Vertikal einfacher.
    MfG Wolfgang (DG1BAE)
     
  6. Joko

    Joko Silber Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Kristiansand Norway
    AW: Warum wird in Berlin horizontal gesendet?

    Das hat alles damit nix zu tun. Das Problem ist, dass zb beim Dillberg die "alte" Antenne für den Ch 6 genommen wird und die ist nun mal Horizontal und kann nicht auf Vertikal umgebaut werden. Ist also eine reine Kostenfrage. Es müsste dann auch für Ch 6 eine neue Antenne montiert werden und das ist viel zu teuer.
     
  7. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Warum wird in Berlin horizontal gesendet?

    Beim Dillberg ist es auch sinnvoll, da die Reichweite deutlich höher ist als der UHF Sender - In vielen Gebieten wird Dillberg K6 für ARD genutzt, für ZDF und BFS andere Grundnetzsender. Es wird so manche Leute geben, die nur ARD durch die Umstellung analog verlieren werden. Und die müssen dann die Antenne nicht umbauen.
    Außerdem spart man sich den Umbau der zahlreichen Ballempfangsantennen an den Umsetzern, die ja nun mit Transcodern ausgestattet werden.
     
  8. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.
    AW: Warum wird in Berlin horizontal gesendet?

    Und aus diesem Grunde werde ich wohl meinen Masten nochmals abmontieren müssen :mad: Das hatte ich vergessen. Kein Wunder, ging die Innenantenne beim Test besser.

    Sollte DVB - T nicht ein "Überall - TV" sein? Wie sieht es dann im mobilem Empfang aus? Somit wäre eine flache Bumerang - Antenne hinten auf dem Autoheck wohl in Nürnberg die bessere Empfangsalternative gegenüber einem kleinen Rundstrahler auf dem Dach :rolleyes:
     
  9. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Warum wird in Berlin horizontal gesendet?

    Ähm, der Fernsehturm sendet aber vertikal den K6 !! Damit haben die Leute im Raum Nürnberg die Wahl - ob die Antenne dort vertikal oder horizontal steht spielt da keine Rolle.
     
  10. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.

Diese Seite empfehlen