1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum so starker Rückgang bei Arbeitslosenzahlen?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von koelnerx1000, 1. Juni 2006.

  1. koelnerx1000

    koelnerx1000 Senior Member

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    428
    Anzeige
    Hallo
    ich frage mich, warum so viele jetzt nicht mehr Arbeitslos gemeldet sind.
    Rückgang im Mai um 250.000 das glaube ich denen nicht!
    Die Statistik ist doch wahrscheinlich bereinigt worden, denn so viele neue Stellen, wurden noch nie geshaffen.
     
  2. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Warum so starker Rückgang bei Arbeitslosenzahlen?

    Vermutung: als 1€-Jobber in die Landwirtschaft abgeschoben?

    Die Zahlen sind sowieso erlogen.

    Ulli Wickert rechnete in den Tagesthemen mal 8 Mio. vor, ein Wirtschaftsforscher aus Halle im Interview mit der "Freien Presse" Chemnitz - "es fehlen 9 Mio. Jobs".
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Warum so starker Rückgang bei Arbeitslosenzahlen?

    Wieso nicht? Wenn man berücksichtigt, dass sich der saisonbedingte Konjunkturaufschwung im Frühling durch den langen Winter nach hinten verschoben hat, ist das doch durchaus plausibel.

    Die BA warnt ja selber davor, dies als "Signal" zu werten.

    Gag
     
  4. manman

    manman Silber Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Niederbayern
    AW: Warum so starker Rückgang bei Arbeitslosenzahlen?

    ..........ROT/SCHWARZ ist ebend zum "Erfolg" vertonnert wurden. Da mus ja alles bestens laufen. An die Zahlentricksereien glaubt eh keiner mehr.

    manman
     
  5. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    AW: Warum so starker Rückgang bei Arbeitslosenzahlen?


    Um die reale Anzahl an Jobs und Arbeitslosen herauszufinden gibt es da glaube ich eine Faustregel:

    a= Anzahl der offiziell als arbeitslos gemeldeten Personen

    a * 2 = reale Anzahl Arbeitslose

    J= Anzahl der offiziell "neu" geschaffenen Jobs

    J / 3 = reale Anzahl neuer Jobs


    Müsste ungefähr hinkommen. Ich bin sicher, es wird sehr bald die Zeit kommen, wo mit dem Schwarz/Roten Sumpf abgerechnet wird. :winken:
     
  6. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Warum so starker Rückgang bei Arbeitslosenzahlen?

    Ja, glaube ich auch. Die Leute haben einfach die Nase voll von diesen Typen,
    bei den letzten Wahlen lag die Wahlbeteiligung bereits ein paar mal unter 50%.

    Bloß ist eben noch nicht so richtig klar, woher die "Abrechnung" kommen wird.

    :eek:
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Warum so starker Rückgang bei Arbeitslosenzahlen?

    Mich würde eher interessieren, was die Alternative ist. Wer soll es sonst machen? Das meine ich völlig ernst: Wir sind uns alle einig, dass die meisten Politiker nix taugen. Aber was ist die Lösung? Hmpf...

    Ich finde, man sollte die Wahlbeteiligung irgendwie bei der Regierungsbildung berücksichtigen. Gewonnen hat die Partei der Nichtwähler. ;)
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Warum so starker Rückgang bei Arbeitslosenzahlen?

    ich wollte gestern bei meinestadt.de nach mini-jobs suchen, wie ich es schon länger tue, und es gab aber nur 1(!) einzigen ! was ist los ?
     
  9. Haribo-Schwarz

    Haribo-Schwarz Junior Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    52
    AW: Warum so starker Rückgang bei Arbeitslosenzahlen?

    Da fällt mir doch ein das vor gar nicht allzu langer Zeit einige Politiker doch daran dachten eine Wahlpflicht einzuführen. Nur so könne man angeblich die Wahlmüdigkeit stoppen. Und mit den neuen Wahlautomaten wäre es nicht einmal möglich eine ungültige Stimme abzugeben.

    Also ich wäre für die Wahlpflicht unter der Voraussetzung das der Wähler die Möglichkeit hat eine Stimme wie z.B. "Ich wähle keinen der Parteien/Politiker" abzugeben. Und diese Stimmen müssten auch ausgezählt und bekanntgegeben werden.

    :)
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Warum so starker Rückgang bei Arbeitslosenzahlen?

    Ich wäre für eine Wahlpflicht. Denn als Wähler hat man meines Wissens das Recht, sich der Stimme zu enthalten.
    Allerdings sollte das auch entsprechend erfasst werden. Denn momentan kann man ja nicht unterscheiden, ob die Leute einfach nur zu faul sind oder sich eben enthalten mögen.
     

Diese Seite empfehlen