1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum sind ältere Menschen so unflexibel?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von solid2000, 19. Dezember 2004.

  1. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Anzeige
    Also was ich mit meiner werten Frau Mutter so erlebe. Ne da schüttel ich nur den Kopf. Lieber zahlen die älteren Menschen schön jahrelang höhere Preise weil man ja Angst hat mal einen Anbieter zu wechseln und weil es überhaupt schon immer so gut funktiert hat und man über die anderen Anbieter ja nur Horrorgeschichten gehört hat :rolleyes:

    Bestes Beispiel Thema Krankenversicherung: Da bleibt man lieber in der höchstpreisigen AOK mit > 15 % Monatsbeitrag anstatt zu einer günstigen Krankenkasse mit 13 % Beitrag zu wechseln und 5-10 € im Monat zu sparen. :rolleyes: Weil die AOK ja so einen guten Service hat und man jederzeit "persönlich" zum Schwatzen zum Servicebüro gehen kann.

    Oder Thema Telefon: Nein da zahlt man lieber jeden Monat stur sein 15 € Grundgebühr obwohl Versatel in Berlin für 20 € einen ISDN Anschluss inkl. 15 € Gesprächsguthaben anbietet. Aber angeblich hat man in der Zeitung gelesen das "jemand" von Telekom zu Arcor gewechselt ist und dann 6 Wochen lang kein Telefon mehr hatte weil Telekom zu früh abgeschaltet hatte und Arcor nicht liefern konnte. Auf die Frage was Arcor und einzelfälle mit ihr zu tun haben kam keine Antwort :rolleyes: Angeblich ist ihr es lieber die 15 € Grundgebühr zu löhnen und das mit dem Gesprächsguthaben ist ihr alles zu komplizierzt.-


    Thema Autoinspektion: Natürlich fährt man nicht zu Pitstop oder so neine man fährt in die offizielle Mitsubishi Werkstatt mit höhsten Preisen weil man ja die Herrn X da so gut kennt und der so nett ist und überhaupt "ordentliche" Reparaturen nur bei Mitsubishi direkt gemacht werden können. Das dafür die Inspektion gleich 360 € anstatt 220 € gekostet hatt wird dann stillschweigend in Kauf genommen :rolleyes:

    Warum sind ältere Menschen da immer so unflexibel. Ich gehe immer da hin wo es am billigsten ist. Anscheinend zahlen die lieber mehr und haben Angst was neues auszuprobieren,

    Geiz ist geil :winken:
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Warum sind ältere Menschen so unflexibel?

    Ab wann ist man dann bei Dir alt?
    Ich kenne da Leute-die sind Mitte zwanzig und denken so. ;)
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Warum sind ältere Menschen so unflexibel?

    Rentenalter erreicht also 60++ :D
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Warum sind ältere Menschen so unflexibel?

    Ja ich zum Beispiel,
    bin mit T-Online auch nicht wirklich zufrieden, die 6 Gig im Monat reichen hinten und vorne nicht. Arcor hat es nicht notwendig mein Gebiet auszubauen. Und ehe ich eine ach so tolle Flat bei irgendeinem Konkurrenzunternehmen buche, was entweder dann pleite geht oder nach einem günstigen Angebot komplett unakzeptable Tarifsysteme einführt (was mir 3 mal so gegangen ist, germany.net, AOL und NGI), bleib ich halt jetzt lieber bei der Teledoof und zahl halt 3-4€ mehr im Monat. Hab dafür kein nervigen Schriftwechsel mit Kündigungen, eMail Adresse und Domain tauschen usw. und brauch nicht, wenn die tolle Konkurrenz merkt, dass sie auch Geld verdienen müssen ggf. bei der Telekom wieder betteln, damit sie mich wieder nehmen.

    Und auch bei anderen Sachen zahl ich lieber paar Euro mehr, krieg dafür aber auch guten Service und nicht irgendwas zusammengestümpert.
     
  5. Reideen

    Reideen Silber Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    Dreambox
    AW: Warum sind ältere Menschen so unflexibel?

    Zu Pitstop würde ich auch nicht fahren. Wir hatten unser Auto zu Inspektion und TÜV/AU dort und sollten laut Kostenvoranschlag 800€ zahlen. Da sind wir zu einen privaten Mechaniker und haben nur 115€ für alles bezahlt! (war keine Schwarzarbeit)


    Reideen
     
  6. Arwed

    Arwed Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    Fernseher, Satschüssel, Dreambox 7000S, noch einen Receiver
    AW: Warum sind ältere Menschen so unflexibel?

    Ich warte immer noch das es DSL ohne Telefonanschluß gibt. Ich brauche kein Telefon, die Grundgebühr kann ich mir sparen.Aber sowas bieten die ja alle nicht an.
    Mit dem Auto ist so ne sache, für einfache Dinge wie Ölwechsel und Bremsbeläge geht vielleicht ATU oder Pitstop, alles was komplizierter ist besser nicht.
     
  7. Gagravarr

    Gagravarr Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Odenwald
    AW: Warum sind ältere Menschen so unflexibel?

    Was hat das Annehmen des billigsten Angebotes mit flexibel zu tun? Ich kauf zwar meine Elektroniskachen auch meist beim günstigsten Anbieter (wenn irgendwas defekt ist, schickens eh alle zum Hersteller), aber bei Dienstleistungen bin durchaus bereit ein paar Euro mehr auszugeben.

    Mein örtlicher Autohändler holt und bringt das Auto zur Inspektion (und bietet auch mal flexible Lösungen an), meine teure Krankenkasse bewilligte für meine Frau eine Mutter/Kind-Kur, was viele billige nicht mehr machen und mein Mineralwasser kaufe ich von einer ortsnahen Quelle, weil ich es ätzend finde, dass für Wasser tonnenweise Benzin in die Luft gepustet wird. Und wir kaufen viel beim örtlichen Edeka ein, weil die tatsächlich noch jede Menge Personal beschäftigen und dort immer jemand ist, den man was fragen kann (schon mal bei Lidl & Co. probiert?).

    Deine "Geiz ist geil"-Mentalität ist schuld daran, dass örtliche kleine Unternehmen den Bach runtergehen und grossen Ketten langsam, aber sicher ein Monopol aufbauen. Und wenn sie dann mal haben, dann ist es auch mit Deinem Geiz vorbei...
     
  8. FatalError

    FatalError Senior Member

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Koblenz; Rheinland-Pfalz
    AW: Warum sind ältere Menschen so unflexibel?

    solid2000 da kann ich dir zustimmen.

    BlackWolf. Ich habe sogar 2GB bei 1und1 den Gaunern. Wollte 5GB haben aber sie meinte ich könnte jederzeit auf einen anderen wecheln. Das man dabei auch 1 Jahr verlängert hat sie verschwiegen. Die bei 1und1 sind wirklich! blöd.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Warum sind ältere Menschen so unflexibel?

    Ich bin auch bei 1&1 aber habe überhaupt keine Probleme. anfangs hatte ich 0,5GB mitlerweile sinds 5GB und das ohne Preiserhöung und ohne das ich einen neuen Vertrag bekommen habe. 3 Monate Kündigungsfrist, laut Vertrag sind doch heute schon selten.
    Gruß Gorcon
     
  10. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Warum sind ältere Menschen so unflexibel?

    Also ich kann das nicht bestätigen. Ich glaube nicht das die flexibelität mit dem Alter zu tun hat. Meine Großmutter ist 79 und hat ihren Festnetztelefonvertrag gekündigt und sich ein Handy genommen.
    Ich hingegen (17) bin zwar bei den wechseln von irgendwelchen Anbieter auch sehr flexibel dafür was meinen Tagesablauf und wie Feste gefeiert werden überhaupt nicht. Ich mache jeden Tag genau das selbe und wenn mal was anderes läuft ist das ein rießen Problem für mich. Genauso zB zu Weihnachten oder Jahreswechsel. Alles muss immer genau gleich ablaufen. Lieber feiere ich den Jahreswechsel alleine (wird dieses Jahr so sein) als anders als sonst.
     

Diese Seite empfehlen