1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum Premiere zu schwach ist!

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Hulkman1000, 12. November 2001.

  1. Hulkman1000

    Hulkman1000 Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Hallo Freunde.
    Ich habe seit Jänner 2000 ein PremiereWorld Abo.
    Vor dem Jänner 2000 hatte ich seit 1997 Premiere analog.

    Anfangs war ich von PremiereWorld absolut begeistert, nach einem Monat kam schon Frust auf.
    Etliche schwarz/weiss Filme wurden ausgestrahlt. Die meistenn Sender sendeten (auch heute noch) nur alten Müll.
    Wo ist die vielgepriesene Exlusivität hin? In Wahrheit: Sie war niemals da.

    Mit einer gut angelegten Promotion gelang es Premiere ein paar Fans zu ködern.
    95% der Kunden waren Umsteiger vom Analogen Premiere aufs Digitale.
    Leute wie Franz Beckenbauer machten ihre Sache gut, tatsächlich war es beeidnruckend wie er erzählte, dass er auf seiner Berghütte im Winter immer den PremiereWorld hat.

    Aber trotzdem.
    Auf Premiere analog waren jeden Monat 30 (!!!!!) Top-Aktuelle Kinohits zu sehen. 30 Filme!!
    Der Sender war einfach kompakt, übersichtlich und gut aufgebaut. Da lief von allem ein bisschen, und immer nur das Beste.

    Und für sowas zahlt der Kunde von heute gerne. Und dies haben auch die schwarzen Zahlen bewiesen.
    PremiereWorld heute ist nicht mehr zu vergleichen mit Premiere analog seinerseits.

    Weiters hat PremiereWorld noch ein Problem.
    Der Laden beklagt Schwarzseher tut aber nichts gegen diese.
    Anstatt neue Verfahren zu entwicklen, ruht man sich auf den ***** aus und macht alle Monate mal einen Keywechsel.
    Das der Keywechsel bei jeder "halbguten" Karte nicht funktioniert, stört Premiere anscheinend nicht.

    Ich bring euch mal Fakten.
    Jeder halbqualifizierte Kartenschreiber sehr auch nur ein bisschen Ahnung hat, programiert eine Smartcard so das alle Sender offen sind. Alle? Hiermit das komplette Premiere Programm inkl. Blue-Movie und Cindedom.
    Ohne Probleme schafft man es auch auf einer Karte auch noch diverse Pornosender die auf Astra laufen, zu entschlüsseln.

    Premiere sollte nun nicht herumweinen und sich bemitleiden lassen. Sie müssten erneut an der Hacksicherheit arbeiten, neue Programme, Module und neue Verfahren entwickeln.

    Aber das können sie nicht, man siehe wie lange sie für eine funktionierende Software (d-boxII) gebraucht haben.
    Fast zwei Jahre!!! Für eine stinknormale Bedienungssoftware.
    Jeder der auch nur ein wenig Ahnung von der Materie hat belächelt Premiere World nur noch.

    Noch dazu darf man nicht vergessen, gerade in Deutschland ist die Kriminalität bei diesen Sachen hoch.
    Stichwort:

    Wer baut die grössten illegalen MP3 Websites?
    Wer erzeugt Programme um MP3-Files zu splitten bzw. am Webserver positiv zu vertecken?
    Wer baut die grössten Warez-Seiten im Internet?
    In welchem Land gehen nach der Reihe die Software-Spielehersteller Pleite?

    Deutschland.
    Es gibt in Deutschland eine Anzahl ungalublich intelligenter Köpfe.

    Ist wie bei Windows XP. Man hat es als das Sicherste Programm aller Zeiten angepriesen.
    Nach gerade mal einer Woche war es geknackt.

    Wenn es Riesen wie Microsoft nicht schaffen Programme gut zu schützen, dann wird es Premiere auch nie können. Dazu ist die Technik zu weit ausgereift. MIt diversen Programmen und einem PC lässt sich alle smachen.

    Die einzige Möglichkeit die Premiere hat ist durch ein besseres Programm überzeugen zu können.
    Weiters sollte man ohne Pause ein Team zusammenstellen was ständig an der Hacksicherheit arbeitet, das ganze Jahr über.
    Nur so wäre es möglich das Schwarzsehen einzudämmen.

    Ganz sicher kann es aber nie sein, denn jedes neue Verfahren ist innerhalb einer Woche geknackt.

    Das ist mal die Realität und da nützt kein schimpfen und aufregen.
    Premiere muss Qualität bringen, dann werden auch die Abozahlen steigen. Das heisst man muss komplette Neukunden werben.

    Bitte um Meinungen.
     
  2. wolf

    wolf Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    1.626
    Ort:
    deutschland
    Bist Du noch Kunde. Das kapiere ich nicht. Ich wäre schon längst nicht mehr bei den Verein, bei dem Gemeckere von Dir. Aber auch auf solche Kunden soll mann nicht verzichten. Das was Du sagst hört sich schitso... an.
     
  3. TrueYeti

    TrueYeti Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    Da kann ich nur sagen, ich teile deine Meinung. Ich habe seit ca. 7 Monaten Premiere (Angebot für 34,90 DM für ehemalige Analog-Kunden). Am Anfang war ich voll begeistert jeden Tag ein anderer Film, am Wochenende Fußball und Formel 1 usw.
    Nach einem halben Jahr lässt die Begeisterung merklich nach. Ständig Wiederholungen, kaum neue Filme, der Sport wurde merklich ausgedünnt (kaum noch internationaler Fußball), Horrorfilme (ich kann dem nichts sinnvolles abgewinnen), Stöhn"filme" sind auch nichts für mich, die Qualität von DD läßt doch sehr zu wünschen übrig (im direkten Vergleich zwischen der DVD und dem Film auf PW hört man wirklich krasse Unterschiede) - all das bewegt mich sehr in Richtung Kündigung.
    Das einzige was ich seit Anfang an gern sehe ist der Discovery Channel (naja aber Wiederholungen gibt es dort auch). So werde ich noch mal überlegen, ob es vielleicht auch PW-Basic tut.
     
  4. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Hallo,

    als das mit dem Programm kannn ich nicht ganz nachvollziehen. Bis auf Gladiator läuft doch wirklich jeder Blockbuster auf PW. Was sollen die denn noch senden. Im Kino laufen pro Monat ja auch nicht 10 Blockbuster an. Pro Woche höchstens zwei. Der Sportbereich ist wirklich etwas dürftig. Aber die Rechte sind auch verdammt teuer. Und den deutschen Top-Sport bringen sie ja nur in ausreichender Form (Bundesliga, CL, Formel 1 mit Schumis, DEL).
    Das mit den Hackern ärgert mich auch, zumal ich regulär zahle. Aber um ehrlich zu sein, ist das nur aus moralische Gründen und weniger aus technischen. Der Respekt vor geistigem Eigentum ist bei uns nicht sonderlich ausgeprägt. An der Pay-Tv-Hacker-Misere ist aber nicht nur PW schuld. Ich finde diese Firmen, die sich auf Smart-Card-Technologie spezialisiert haben, einfach zum kotzen. Es geht doch bei diesen Firmen wirklich nur ums Hacken. Keiner kauft das Zeug, um SC zu manipulieren und sie nicht in die Box zu stecken. Bin mal gespannt, ob das Zugangkontroll-Gesetz bald etwas ändert.

    Gruss
    Laddi
     
  5. Hulkman1000

    Hulkman1000 Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Deutschland
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von wolf]Bist Du noch Kunde. Das kapiere ich nicht. Ich wäre schon längst nicht mehr bei den Verein, bei dem Gemeckere von Dir. Aber auch auf solche Kunden soll mann nicht verzichten. Das was Du sagst hört sich schitso... an.</strong><hr></blockquote>

    Ja ich bin noch legaler Kunde bei Premiere World. Wie gesagt, bereits seit Jänner 2000.

    Mein Posting war absolut sachlich und objektiv.
    Das was ich geschrieben habe ist die Realität und diese sollte nicht verschwiegen werden.

    Ich habe dieses Posting gerade deshalb verfasst, weil man hier im Forum oft Kritik an den vielen Schwarzsehern übt. Die Leute von heut sind ja nicht blöd.
    Das Premiere Programm spricht klar eine Minderheit an. Für den Großteil gibt es nur ein, zwei interessante Sachen auf Premiere. Für zwei Sachen wird aber kaum jemand zahlen wollen. Also wundert mich der stätige Anstieg der Schwarzseher nicht.

    Was noch ein Problem ist sind die zu hohen Kosten bei Premiere. Um ca.770DM jährlich was Premiere ja kostet da bekommt man schon eine sehr gute CI-Digital Setop-Box mit Hackkarte.
    Das rechnet sich alles wieder locker.

    Und das ist das Problem.
    Schlechtes Programm, teure Preise, schlechtes bis gar kein sicheres Verschlüsselungssystem.

    Wie kann sich PremiereWorld da ernsthaft über schlechte Abozahlen beschweren?
    Und Verbesserungen werden ja keine angestrebt, so scheint es.
    Programmreformen sind nur für die Optik da, der Inhalt ist haargenau der gleiche.
    Und das lassen sich Kunden in der heutigen Zeit nicht gefallen.

    Darum bleib ich dabei:
    Premiere kann nur noch Neukunden werben.
    Altkunden haben den Braten schon längst gerochen.
     
  6. Fraenzchen

    Fraenzchen Silber Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Dinslaken
    @True Yeti
    Bei welchen Filmen hast Du denn krasse Unterschiede beim Dolby Digital zur DVD gehört.??
    Der Dolby Digitalton, wenn er denn da ist, ist eigentlich vom Feinsten und kommt ganz nah an den der "DVD" heran. Der DD Ton bei der "Star Wars" Trilogie (Teil 4-6) war sogar so gut, dass es ihn auf DVD noch gar nicht gibt.
    Aber Filme wie "The sixth sense" oder "Stuart Little" "Dogma" und "Galaxy Quest" waren vom Ton her echt nah an der DVD (ich habe auch die DVD's). Also wenn schon Kritik, dann bitte Berechtigte. (DVD Player Sony DVP 725 S, Verstärker Yamaha DSPA2).
     
  7. Fraenzchen

    Fraenzchen Silber Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Dinslaken
    @hulkman2000
    Du widersprichst Dir in einem Satz zweimal. Es kann ja nicht sein, dass Premiere so uninteressant geworden ist, wenn man für 700 DM schon eine gehackte Karte mit einem Superreceiver bekommt. Wofür den dann den ganzen Schwindel. Wenn Premiere uninteressant wäre würde sich kein Hacker darum kümmern.
    Hast Du schon mal gehört, dass die Hacker sich um das verschlüsselte Radioprogramm von Xtra Music, dass ja Schweine teuer und auch gut ist kümmern.
    Nein, man hackt PW. Weil es a) schweineteuer b) grottenschlecht und c) völlig uninteressant ist.
    Die Leute, die gecrackte Karten haben, zahlen dann lieber 50,-- pro Update an die Hacker!!
    Hoffentlich codiert PW jetzt mal etwas öfter um.
    Denn das ganze "Geklaue", die "Schwarzfahrerei", das "Geschmiere an den Wänden", die "Steuerhinterziehungen", die "Korruption in der Politik" und der "Versicherungsbetrug" etc.
    gehen mir langsam auf den berühmten Zwackel.
     
  8. Digicool

    Digicool Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    1.520
    Ort:
    München
    @Hulkman1000:

    Du hast mit deinem Beitrag schon recht (Nur was das Hacken betrifft, das Programm von PW ist genial!). Warum PW nichts macht, kann ich dir gerne sagen: ES BRINGT NICHTS! Selbst wenn sie es schaffen würden ein 100% sicheres System zu finden. Was schätzt du wieviele Schwarzseher PW abonniern würden? 1%? oder vielleicht sogar 2?

    digiCooL

    [ 12. November 2001: Beitrag editiert von: digiCooL ]</p>
     
  9. Hulkman1000

    Hulkman1000 Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Deutschland
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Laddi] Der Sportbereich ist wirklich etwas dürftig. Aber die Rechte sind auch verdammt teuer. Und den deutschen Top-Sport bringen sie ja nur in ausreichender Form (Bundesliga, CL, Formel 1 mit Schumis, DEL).
    Das mit den Hackern ärgert mich auch, zumal ich regulär zahle. Aber um ehrlich zu sein, ist das nur aus moralische Gründen und weniger aus technischen. Der Respekt vor geistigem Eigentum ist bei uns nicht sonderlich ausgeprägt. An der Pay-Tv-Hacker-Misere ist aber nicht nur PW schuld. Ich finde diese Firmen, die sich auf Smart-Card-Technologie spezialisiert haben, einfach zum kotzen. Es geht doch bei diesen Firmen wirklich nur ums Hacken. Keiner kauft das Zeug, um SC zu manipulieren und sie nicht in die Box zu stecken. Gruss
    Laddi</strong><hr></blockquote>


    Gerade der Sportbereich ist etwas wo PW Kunden holen kann. Gerade der LIVE-Sport.
    Und gerade da auf die Kosten der Rechte zu verweisen ist falsch.
    Da kann PW ja gleich 55% der Altfilm-Rechte verkaufen und mit dem Geld die Sportrechte finanzieren. Das würde wohl mehr bringen.

    Ausserdem müsste man die Free-TV Sender aus den eigenen Reihen (Pro Sieben, Sat1) abschwächen. Es kann nicht sein das Pro Sieben oftmals aktueller ist als Premiere World.


    Rein Theroretisch:
    Würde man Sat1 und Pro Sieben komplett abstellen bzw. zu reinen Werbesendern für Premiere umrüsten, so wäre dies ein optimaler Schritt.

    Ähnliche Strategie fährt man in Englang wo Sky von . ca 7 Millionen Leute aboniert ist.
    Davon werden gerade mal eine Million Schwarzseher sein wahrscheinlich.

    Versteht ihr nun die Logik die ich meine?
    Gutes und exclusives programm wird in der Masse immer mehr Legale als Schwarzseher bringen.

    Bei PW ist das Probamm aber nichts exclusives und nichts Sonderbares.
    Da gibts halt einfach einen gewissen Anteil an Schwarzsehern weil eben keine Neukunden gewonnen werden.

    Moralisch gesehen ist es zwar nicht ganz sauber aber da sist einfach ganz Normal.
    Schwarzseher werden aber auch immer eine Minderheit bleiben. Das muss man auch anmerken.
     
  10. Hulkman1000

    Hulkman1000 Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Deutschland
    Ich habe nicht gesagt das Premiere total unnötig ist. Ich sagte bereits, dass viele Leute nur für ein, zwei Sachen auf Premiere interessieren.
    Und das dann jemand alternativen sucht ist irgendwie klar.
    Die Technik ist da und ich glaub nicht das sich jemand betroffen fühlt wenn er ein, zwei Sendungen (die ihm greade mal interessieren) mit gehackter Card ansieht.

    Für viele ist das Hacken einfach nur ein Hobby. Die würden so oder so kein Premiere abonieren wollen. Andere haben nebenbei sogar eine legales Abo laufen. Da ist es also unmöglich eine Verurteilung dieser Leute auszusprechen.

    Und wenn oben jemand schreibt das PW in Sachen Sicherheit nichts macht weil so oder so jedes Verfahren in kurzer Zeit geknackt wird dann muss man auch dazu sagen das PW sich dann nicht hinstellen braucht um über den vorhandenen Zustand zu jammern.

    Würde PW gutes Programm haben und damit viele Neukunden ködern können, da würden die Schwarzseher gar nicht mehr auffallen.
    Momentan will PW aber keiner haben, somit steigen auch die Abozahlen nicht an, ausser die Minderheit der Schwarzseher werden langsam mehr.
    Das würde nicht so auffallen, würde PW legale Abos verkaufen. Momentan scheint es aber seit einem Jahr einen kompletten Stillstand zu geben was Abozuwächse anbelangt.
     

Diese Seite empfehlen