1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum nicht mehr Zusammenarbeit zwischen Sky und Kabelnetz- bzw. IPTV-Anbietern?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von DVB-T-H, 1. Juli 2010.

  1. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.707
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Anzeige
    Für viele Kabelkunden wird es ein Problem sein, neben den Kabelgebühren noch über 30 Euro für Pay-TV-Gebühren zu zahlen. Warum läuft es denn nicht so wie im Stammland?

    Bei Virgin Media bekommt man das vollständige Sportpaket für 20,50 Pfund (24,87 Euro) Link: Sky Sports - Digital TV - Virgin Media
    Im Gegensatz zu Deutschland gibt es keine zwei Sportpakete.
    Für 19,50 Pfund (23,66 Euro) bekommt man das vollständige Filmpaket: Sky Movies - Digital TV - Virgin Media

    Die einzige Bedingung ist, dass man ein weiteres Paket hat, was etwas über das Freeview-Angebot hinausgeht, was wohl der Grund für Kabel sein sollte. Wieso kann es hier nicht so laufen? Zumal die Preise im Verhältnis sogar wahrscheinlich unter den UK-Preisen liegen würden.
     
  2. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Warum nicht mehr Zusammenarbeit zwischen Sky und Kabelnetz- bzw. IPTV-Anbietern?

    Ein Problem ist wohl, dass sich die Konkurrenten hier nicht einigen können. Die KNBs wollen ja auch ihre PayTV-Pakete verkaufen. Allerdings weiß ich auch nicht, warum man sich in GB im Stande ist, zu einigen.
     
  3. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Warum nicht mehr Zusammenarbeit zwischen Sky und Kabelnetz- bzw. IPTV-Anbietern?

    Im UK sind aber die Marktbedingungen anders. Fast niemand hat Kabel wenn sie keine Premiumsender haben wollen. Somit müssen die Kabelanbieter etwas fürs Geld anbieten.
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Warum nicht mehr Zusammenarbeit zwischen Sky und Kabelnetz- bzw. IPTV-Anbietern?

    Schlechtes Beispiel, da das Digitalgeschäft von Virgin Media gerade erst von BSkyB übernommen wurde und dies u.a. zur Folge hat, dass bestimmte Film-und Sportkanäle von BSkyB in deren Kabelnetze eingespeist werden.
     
  5. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.707
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    AW: Warum nicht mehr Zusammenarbeit zwischen Sky und Kabelnetz- bzw. IPTV-Anbietern?

    Sky bietet in UK nicht eine Art Welt-Paket an, so dass die Premium-Kanäle quasi einzeln buchbar sind. Dadurch gilt dort: Basic-Pay-TV Kabelnetzbetreiber, Premium-Pay-TV Sky. Warum aber nicht hier?
     
  6. Fitzgerald

    Fitzgerald Board Ikone

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Warum nicht mehr Zusammenarbeit zwischen Sky und Kabelnetz- bzw. IPTV-Anbietern?

    Das ist ja total easy zu beantworten: Sky hat die Zusammenarbeit mit IPTV von T-Home beendet weil die Telekom ein eigenes Fußball Paket gestartet hat. Diese Konkurrenz beim wichtigsten Sportrecht kann und will Sky nicht dulden.

    Stellt die Telekom Liga Total wegen Erfolglosigkeit ein dann gibts wieder Sky bei IPTV

    Was du da über England faselst ist übrigens Schwachsinn. Sky und Virgin Media sind sich spinnefeind.
     
  7. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Warum nicht mehr Zusammenarbeit zwischen Sky und Kabelnetz- bzw. IPTV-Anbietern?

    Das gibt es aber auch erst seit kurzer Zeit, vorher haben die "3" Kabelnutzer in UK sprichwörtlich in die Röhre geschaut, denn Sky gab es für sie nicht. Ein Grund der Änderung ist der Zwang der Regulierungsbehörde (glaube Ofcom), die Fussballrechte zum Vorzugspreis auch den Wettbewerbern wie Virgin Media anzubieten.

    Im Zuge dieses Zwanges haben Virgin Media und Sky ihre Streitigkeiten dahingehen beiseite gelegt, dass Sky von Virgin einige Kanäle erworben hat und im Gegenzug kann Virgin die Skypakete anbieten.
     
  8. Der Franke

    Der Franke Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    4.698
    Zustimmungen:
    1.110
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Warum nicht mehr Zusammenarbeit zwischen Sky und Kabelnetz- bzw. IPTV-Anbietern?

    Warum bietet Sky eigentlich auf den verschiedenen Vertriebswegen nicht ein dazu passendes, gestuftes Angebot an?

    Das was über Sat angeboten wird, haben gefälligst alle so zu abonieren, ganz egal, ob es im selben Umfang woanders überhaupt empfangbar bzw. angeboten wird!

    Im Kabel fehlt oftmals teilweise das HD Programm, von diesem Extraweltpaket gar nicht zu reden.Sky kümmert das nicht!

    Es gibt zig verschiedene Handytarife von jedem popligen Anbieter, Sky allerdings bringt zugeschnittene Angebote nicht auf die reihe.
    Das ist ein Armutszeugnis, da kann man nur den Kopf schütteln.

    Oder besteht der Grund darin, die Hotline vor dem Overkill zu bewahren?
     
  9. Maycroft

    Maycroft Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Warum nicht mehr Zusammenarbeit zwischen Sky und Kabelnetz- bzw. IPTV-Anbietern?

    Das ist doch Quatsch, wie man in diesem Forum nun schon mindestens 100 mal lesen konnte, liegen die Probleme bei HD und Sky Welt Extra nicht bei Sky sondern bei den Kabelnetzanbietern. Bei HD wollen einige einfach nicht in das Netz investieren, bei Sky Welt Extra will man schlicht seine eigenen Pay TV Pakete verkaufen und will da einfach keinen Konkurrenten der die selben Sender anbietet.

    Die schlimmsten dieser Gattung sind Unitymedia und Kabel Deutschland, die aber auch wirklich keinen Schritt von ihrer Position abrücken.
     
  10. Coca Cola

    Coca Cola Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Warum nicht mehr Zusammenarbeit zwischen Sky und Kabelnetz- bzw. IPTV-Anbietern?

    Soweit ich weiß gibt es bei Kabel Deutschland mittlerweile die sieben HD-Sender, die neuen werden aber erst später folgen. Nur Unitymedia "stellt sich stur", da hat Sky aber schon die Bundesnetzagentur eingeschaltet.
     

Diese Seite empfehlen