1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum mehrere Multiplexer

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Astrid, 14. April 2005.

  1. Astrid

    Astrid Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo!
    Ich beschäftige mich grad mit dem Thema Digitales Fernsehen für mein Studium und bin jetzt auf eine - vielleicht dumme - Frage gestoßen: Ein Multiplexer hat doch die Aufgabe, mehrere Programme in einen gemeinsamen Datenstrom zu packen - warum gibt es dann aber pro Land mehrere Multiplexer? Hängt das mit den Kanälen zusammen oder mit dem Netzaufbau oder wie?
    Wäre dankbar, wenn ihr mir hier weiterhelfen könntet.

    Vielen Dank und lg,
    Astrid
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Warum mehrere Multiplexer

    Ein Multiplexer kann nur den Datenstrom für einen Sat, Kabel oder Terrestischen Transponder (Kanal) erstellen. Dabei orientiert er sich an der verfügbaren Nutzbandbreite und verpackt/verschachtelt die Daten so, dass sie da reinpassen. Somit benötigt man für jeden Transponder genau einen Multiplexer.
     
  3. Astrid

    Astrid Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Warum mehrere Multiplexer

    Heißt das dann aber, wenn ich terrestrisch beispielsweise nur 2 landesweite Programme ausstrahlen möchte, benötige ich nur 1 Multiplexer? Es hängt vermutlich auch mit regionalen Programmen zusammen oder?
    Danke auf alle Fälle schon mal für die Info!
     
  4. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Warum mehrere Multiplexer

    Sorry, aber die Fragestellung ist arg verwirrend.
    Wenn beide Programme auf einem Transponder (Kanal) liegen, dann braucht man einen Multiplexer. Dem Multiplexer ist es vollkommen egal ob das Regionalprogramme oder sonstwas sind. Der versucht alle angelieferten Sachen in der Nutzbandbreite des Transponders unterzubringen, der dann ausgestrahlt wird. Wenn man unterschiedliche Programme in unterschiedlichen Regionen ausstrahlen will, dann braucht man natürlich für jede unterschiedliche Zusammenstellung eines Transponders einen eigenen Multiplexer.
     
  5. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Warum mehrere Multiplexer

    Kleine Ergänzung zum Thema Sat-Empfang: Zu Analogzeiten war/ist es so, daß auf einem Transponder genau ein TV-Programm Platz findet. Diese verfügbar Bandbreite kann bei Digi-Sat für etwa acht TV-Programme (in recht guter Bildqualität) genutzt werden.

    So ungefähr halt. :D
     
  6. Astrid

    Astrid Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Warum mehrere Multiplexer

    Ja, Lupo, genau das is der Grund meiner Frage. Ich wohne nämlich in Österreich, wo 2010 für DVB-T 5 bis 6 Bedeckungen geplant sind. Dabei haben wir ja "nur" ORF (2 Programme) und bisher einen privaten Anbieter. Das wird auch in Zukunft nicht so schnell mehr werden, also wofür "so viele" Multiplexer? (3 Programme kriegt man doch sogar in einem DVB-T-Kanal unter)
    Deshalb dachte ich auch, dass es vielleicht mit regionalen Programmen zu tun hat, weil der ORF bei uns für jedes Bundesland zum Teil ein eigenes Programm ausstrahlt ... !?
     
  7. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Warum mehrere Multiplexer

    @Astrid:
    Captain Grauhaar hat das eigentlich schon ziemlich gut beschrieben. Ein Multiplexer dient dazu, aus verschiedenen Programmen einen 'Datenstrom' zu machen, der auf einem Kanal oder Transponder gesendet wird. Dabei entsteht sozusagen ein fertiger 'Datenmix', der die Programme beinhaltet, die man dem Multiplexer für seine Arbeit (Komprimierung) zur Verfügung stellt.

    Möchte man ein anderes Programmpaket 'bündeln' oder möchte man nur ein einziges Programm 'tauschen'; dann fängt die Arbeit des Multiplexers wieder von vorn oder neu an.
     
  8. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Warum mehrere Multiplexer

    P.S:
    Du kannst es ja einfach mal 'nachspielen', indem Du Wandfarbe mischt: Wenn Du ne andere Farbe haben willst, ist es am besten, mit dem Mischen nochmal von vorne anzufangen.
     
  9. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Warum mehrere Multiplexer

    Dann braucht man für jede Region in der ein anderes Regionales Programmfenster ausgestrahlt wird, einen eigenen Multiplexer.
    z.b.
    Wien: ORF1+2 plus Region Wien
    Insbruck: ORF1+2 plus Region Insbruck
    Salzburg: ORF1+2 plus Region Salzburg

    Das geht zwar dann über einen Transponder in der jeweiligen Region, weil die drei Programme passen da locker drauf, aber man hat ja drei unterschiedliche Datenströme, also braucht man drei Multiplexer dafür die den jeweiligen Datenstrom erstellen.
     
  10. Astrid

    Astrid Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Warum mehrere Multiplexer

    Ok, supi ... jetzt is alles klar. Vielen Dank für eure Hilfe und die anschaulichen Beispiele! :)
    Schönen Abend und lg,
    Astrid
     

Diese Seite empfehlen