1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum läuft nicht jede DVD auf jedem Player?

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Suchender, 17. Oktober 2006.

  1. Suchender

    Suchender Junior Member

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    85
    Anzeige
    Liebe Leute,
    mich treiben nun schon seit über einem Jahr mein DVD-Recorder (LiteON LVW-5045) und zwei DVD-Recorder (erst ein uralter Lidl-Billigheimer namens Supervision 2500 und jetzt ein erst wenige Monate alter Gemini 400 von NetOnNet) in den Wahnsinn.

    Seit über einem Jahr versuche ich meine VHS-Sammlung, die aus mehreren hundert Kassetten besteht, auf DVD-R zu überspielen. Da ich die sperrigen Kassetten anschließend gern endgültig auf den Müll werfen würde, überprüfe ich unmittelbar nach jedem Brennvorgang, ob die entsprechende DVD problemlos auf einem Player abspielbar ist. (Schließlich will ich ja zum Abspielen nicht von dem LiteOn abhängig sein, der irgendwann mal das Zeitliche segnet.)

    Dazu habe ich zunächst ganz naiv den Lidl-Player benutzt, bis mir allmählich klar wurde, daß der einige Selbstgebrannte, die andere Player anstandslos abgespielt haben, nicht verarbeiten konnte (Hänger, Klötzchen, Abstürze...). Kein Wunder, dachte ich; das Gerät ist uralt und stammt noch aus der DVD-Steinzeit...

    Daraufhin habe ich mir dann den Gemini gekauft und war auch zunächst recht zufrieden. Jetzt stelle ich fest, daß das gleiche Phänomen wieder auftritt: mit dem LiteOn gebrannte DVDs lassen sich z.B. auf einem PC problemlos abspielen, werden aber vom Gemini entweder nur fehlerhaft oder zum Teil auch gar nicht wiedergegeben ("Disk-Fehler").

    Außerdem durfte ich nun schon mehrmals die beglückende Erfahrung machen, daß eine bestimmte Sorte (Marken-) Rohlinge eine Zeitlang funktioniert - und dann schlagartig nicht mehr. (Natürlich passiert das meist unmittelbar nach Anschaffung einer 50er-Spindel, die dann frisch angebrochen ins Regal wandert. Dann funktioniert die nächste Sorte eine Zeitlang usw. usw.

    Deshalb nun die Frage an erfahrenere Forums-Mitglieder: Habe ich mit dem Gemini wieder ins Klo gegriffen (zu billig gekauft) oder dürfte das beschriebene Phänomen auch an dem Liteon-Recorder liegen (obwohl dessen DVDs ja normalerweise auf irgendwelchen anderen Playern funktionieren)? Den mußte ich nach ein paar Monaten Betrieb schon einmal austauschen lassen, weil er gar nix mehr gebrannt hat; wenige Monate später ist das Laufwerk dann (wieder auf Garantie) repariert worden und funktioniert seither in der beschriebenen Art und Weise. Allerdings finde ich inzwischen kaum noch Rohlinge, mit denen der Gemini anschließend 100-prozentig klarkommt.

    Das einzige, was von Anfang an absolut problemlos funktioniert, ist übrigens das Beschreiben und Lesen einer ganz bestimmten RW-Sorte (SKY DVD+RW), von denen ich inzwischen mehrere hundert besitze. Mit den Dingern gab es noch nie Probleme. Aber eigentlich wollte ich ja mal DVDs 'für die Ewigkeit' brennen, die nie wieder gelöscht werden können...

    Ich würde auch ganz gerne begreifen, was da eigentlich technisch vor sich geht. Warum kann ein Gerät DVDs lesen, bei denen ein anderes nicht einmal das Menü anzeigen kann??? Ich habe inzwischen schon tausendmal laut fluchend bereut, dieses Abenteuer überhaupt angefangen zu haben. Warum können DVDs offensichtlich nicht so zuverlässig funktionieren wie die gute alte VHS? (Ich habe noch nie erlebt, daß ein Videorecorder eine VHS-Kassette nicht halbwegs vernünftig abspielen konnte - und sei er noch so billig.) Aber jetzt, wo ich damit angefangen und viele Monate Arbeit investiert habe, würde ich's eben auch ganz gern zu Ende bringen...

    Der langen Rede kurzer Sinn: Was tun? Neue Geräte kaufen? Wenn ja: welche?? Oder muß ich mich damit abfinden, daß es vergleichbare Zukunfts-Sicherheit wie bei der VHS bei DVDs einfach (noch) nicht gibt? (Einige meiner VHS-Kassetten sind 20-25 Jahre alt, lassen sich aber immer noch problemlos abspielen.)

    Ich danke für Eure Geduld und würde mich sehr über konstruktive Hinweise freuen.
     
  2. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Warum läuft nicht jede DVD auf jedem Player?

    Das Problem bekommt man mit einem Recorder nicht in den Griff. Falls du einen DVD-Brenner im Rechner hast, solltest du die VHS auf einen RW-Rohling brennen und diesen dann im Rechner mit einem Authoring-Programm neu zurechtbasteln und dort brennen.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Warum läuft nicht jede DVD auf jedem Player?

    Wenn man die Daten schon im Rechner hat, kann man auch gleich überlegen das ganze in eine 700MB große DivX-Datei zu konvertieren. Die kann im ISO Modus auf eine Daten CD gebrannt werden.
    Ein CD-Rohling sollte länger halten als ein DVD-Rohling.

    Gruß
    emtewe
     
  4. gkwelz

    gkwelz Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1.858
    Ort:
    ...
    AW: Warum läuft nicht jede DVD auf jedem Player?

    Alle CDs und DVDs sind nicht für die Ewigkeit gemacht und geben früher oder später ihren Geist auf. VHS-Kassetten halten, wie du schon selbst weisst, recht lange.

    Wenn man gute Markengeräte und Markenrohlinge nimmt, hat man aber schon länger Freude an den Aufnahmen als mit so Billigheimern.

    Eine sichere Methode für die Archivierung gibt es nicht. Selbst Festplatten geben ja den Geist auf. Wer einigermassen sicher gehen will, sollte die Aufnahmen auf mindestens 2 verschiedenen Platten aufbewahren und diese immer mal wieder neu bespielen.
     
  5. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Warum läuft nicht jede DVD auf jedem Player?

    Bespielbare DVDs sind alles andere als "zukunftssicher". Denn selbst wenn die Aufnahme auf einen Rohling klappt, kann dir niemand eine Garantie dafür geben, ob nicht die benutzten Rohlinge doch noch "abschmieren" innerhalb der nächsten 5 Jahre...
    Deswegen würde ich bei WICHTIGEN und nicht ersetzbaren Aufnahmen (z.B. persönliche Urlaubs- und Familienaufnahmen) UNBEDINGT die VHS-Originale behalten!

    Das DVD-Recorder, Rohlinge und DVD-Player zueinander unkompatibel sind, ist gar nicht mal so selten. Bei Verwendung von NoName-Geräten und -Rohlingen nimmt die Fehleranfälligkeit meist schlagartig zu.
    Der PC-Brenner von meinem Bruder (BTC) kann bspw. nur noch einige wenige Rohlingsmarken fehlerfrei beschreiben. Nur leider kann sein DVD-Player (Yamada) genau DIESE Rohlinge NICHT abspielen. Auf anderen Playern laufen die DVDs problemlos.

    Bei der von dir beschriebenen Situation vermute ich die Fehlerquelle beim DVD-Recorder. Ein Austausch wäre dann sinnvoll.
    Es gibt aber auch eventuell eine andere Lösung: wenn du in deinem PC einen DVD-Brenner hast (oder dir einen zulegst), kannst du die vom DVD-Recorder bespielten DVD-RWs am PC umkopieren auf eine DVD+-R. Dabei kannst du verschiedene Marken-Rohlinge durchprobieren, bis du eine Sorte gefunden hast, die fehlerfrei auf deinen DVD-Playern und deinem -Recorder abgespielt werden kann.

    Ich mach das mittlerweile standardmässig so, weil mein DVD-Recorder auch mal 2 DVDs (ohne irgendeine Fehlermeldung) vermurkst hat. So habe ich beim Auslesen der RWs am PC eine Kontrolle über die Qualität der gemachten Aufnahmen, kann sie bei Bedarf neu zusammenstellen (bei Serien sehr sinnvoll!), und dann auf einen billigeren einmal beschreibbaren Rohling übertragen.
    Bei mir läuft übrigens ein Panasonic DMR ES 15, und bin mit dem auch zu 99% sehr zufrieden. :)
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Warum läuft nicht jede DVD auf jedem Player?

    Ich hatte letztens ein ähnliches Problem, einige DVDs liefen auf meinem "neuen" gebrauchten Player nicht, da wurde mir geraten ich solle sie im DVD Rom Modus brennen, also ran, Firmware gepatchd, DVDs kopiert und siehe da, ab ca. der 10. wurden auch die Rom nicht mehr gelesen, dann habe ich das Teil wieder aufgemacht, den Loader ausgebaut und die Stellschraube an der einen Laufschiene justiert, danach liefen alle DVDs wieder einwandfrei, auch die, die ich zuvor kopieren mußte.
    Beispiel Tapedeck fiel mir da wieder ein, dort hatten wir ja das Problem häufiger früher. ;)
    Wäre mal ein Versuch wert, vieleicht ist eines der alten Geräte so noch zu "retten".
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.267
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Warum läuft nicht jede DVD auf jedem Player?

    richtig, aber mit den DVD+R von Sky hat man genau das Gegenteil. die sind nach spätestens 4-6 Monaten nicht mehr lesbar. Bei anderen Billig Rohlingen von Aldi, Lidl usw. kann das auch passieren da das immer nur 2. Wahl Rohlinge sind.

    Gruß Gorcon
     
  8. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Warum läuft nicht jede DVD auf jedem Player?

    Wie ist es Markenrollingen? Wenn ich Filme auf DVD-R über PC gebrannt habe, wie lange werden diese Rollinge abspielbar bleiben?
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Warum läuft nicht jede DVD auf jedem Player?

    Verbatim? 4 Jahre and counting...
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.267
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Warum läuft nicht jede DVD auf jedem Player?

    Also ich habe schon DVDs die älter wie 4 Jahre sind. (CDs über 12 Jahre).

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen