1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum kein Fritz und Radio eins über DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von murmel, 20. Februar 2006.

  1. murmel

    murmel Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo,

    warum nicht? Bekomme bis Kanal 56 alle rein und danach ist Schluss. Die Signalstärke ist eigentlich ok. Danke.
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Warum kein Fritz und Radio eins über DVB-T

    Geht gar nichts auf Kanal 59, also überhaupt kein Radiosender und ebenso n-tv und Euronews nicht? Dann liegt es wahrscheinlich am zu schwachen Signal: Je höher die Kanäle sind, umso stärker werden sie gedämpft. Zudem sendet Kanal 59 vom Standort Schäferberg nur mit 5 kW und vom Alex mit 10 kW, während Kanal 56 z.B. vom Schäferberg mit 20 kW (Alex ebenfalls 10 kW) sendet, andere Kanäle sogar mit noch höheren Leistungen. Wohnst du also so, dass eher vom Schäferberg das Signal kommen müsste und nicht vom Alex? Dann könnte es wirklich an der geringen Sendeleistung liegen.
     
  3. murmel

    murmel Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    AW: Warum kein Fritz und Radio eins über DVB-T

    also Eurosport bekomme ich und Euronews auch, zwar ruckelt es ein wenig aber man kann es schauen. Ich bin ca. 3km vom Fernsehturm entfernt, die Antenne ist draußen am Fenster und ist nach Alex ausgerichtet. Gibt es vielleicht eine Senderliste für Berlin, die man runterladen könnte.
     
  4. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
  5. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Warum kein Fritz und Radio eins über DVB-T

    Wenn Euronews und n-tv eingelesen werden, dann müssen auch die Radiosender funktionieren (Eurosport ist völlig egal, liegt auf einem ganz anderen Kanal)! Hast du denn in der Senderliste bei der auf dem Receiver drin und sie funktionieren einfach nicht oder werden die wirklich überhaupt nicht gespeichert? Dann würde ich nämlich behaupten, dass dein Empfangsgerät in die Mülltonne gehört...welches ist es denn?
     
  6. murmel

    murmel Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    AW: Warum kein Fritz und Radio eins über DVB-T

    Na wie schon erwähnt ruckelt ntv und Euronews etwas aber Radio bekomme ich schon 26 Sender aber der der mir wichtig wäre, den bekomme ich nicht:wüt:

    Der Receiver ist eine USB-Box Ivogue DVB20, also nix besonderes aber wenn die 26Sender findet muss er doch auch den Rest finden!

    Mit der Kanalliste meinte ich eine txt oder tbl Datei die ich einfach laden kann und somit müsste die Box Fritz und Radio Eins finden und dann könnte ich ausschließen ob es am Empfang liegt oder nicht. Danke.
     
  7. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Warum kein Fritz und Radio eins über DVB-T

    Nein, die Box muss den Rest dann nicht zwangsläufig finden! Es gibt tatsächlich Empfänger, die bei zu vielen Sendern auf einer Frequenz irgendwann "abriegeln"...möglich, dass genau bei 28 Kennungen (2x TV und 26x Radio) die Grenze erreicht ist. Und genau das dürfte es sein - denn auf einem DVB-T-Kanal sind alle Programme gleich gut oder schlecht zu empfangen! Wenn Fritz oder Radio Eins eingelesen werden sollten, dann dürften die eben genauso zu hören sein wie z.B. die Star*Sat-Programme - wenn diese Aussetzer haben, dann hätten auch Fritz und Radio Eins welche.

    Eine Datei zum Upload in den USB-Empfänger habe ich auch nirgends gefunden. Aber sicherlich kannst du doch die jetzige Datei mal auslesen und dann selbst bearbeiten. Dann änderst du einfach den Eintrag von z.B. Antenne Bayern mit dem AudioPID 450 um auf den AudioPID 402 - das sollte dann nach http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/DVB-T_channels.conf wohl Fritz sein.
     
  8. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Warum kein Fritz und Radio eins über DVB-T

    Das liegt an der Box, genauer gesagt an der Software dafür: Die Liste aller Dienste auf diesem Kanal ist so lang, dass sie in zwei Teilen ("Sections") übertragen werden muss. Und schau mal, genau welche Dienste in der zweiten Section (Section 1, die erste ist Section 0) drin sind:

    Service Descriptors version 3 for this ONID:TSID 8468:2305:
    section number 1, last section number 1
    Service Descriptors for 8468:2305:24602
    EIT schedule: present, running status: running, free-to-air
    service descriptor:
    type = digital radio sound service
    service provider: ARD rbb
    service name: radioeins
    Service Descriptors for 8468:2305:24601
    EIT schedule: present, running status: running, free-to-air
    service descriptor:
    type = digital radio sound service
    service provider: ARD rbb
    service name: Fritz
    Service Descriptors for 8468:2305:24606
    EIT schedule: present, running status: running, free-to-air
    service descriptor:
    type = digital radio sound service
    service provider: ARD WDR
    service name: WDR 2
    Service Descriptors for 8468:2305:24607
    EIT schedule: present, running status: running, free-to-air
    service descriptor:
    type = digital radio sound service
    service provider: ARD WDR
    service name: WDR 5
    Service Descriptors for 8468:2305:32770
    EIT schedule: not present, running status: running, free-to-air
    service descriptor:
    type = data broadcast service
    service provider: tvtv
    service name: tvtv DIGITAL
    Data Broadcast descriptor:
    Data Broadcast ID = 6, component tag = 1
    selector = bf ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff c0 00 00
    language code = DEU
    text = tvtv DIGITAL

    Ergo: Du brauchst eine neue Softwareversion für Deine Box, die diesen Bug behebt und auch SDTs vollständig einliest, die in mehreren Sections übertragen werden.
     
  9. murmel

    murmel Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    AW: Warum kein Fritz und Radio eins über DVB-T

    Ja, Du hast recht. Es liegt wohl an der Box und mit einem intensiven Suchlauf habe ich jetzt schonmal Radio Eins gefunden. Leider gibt es für die Box überhaupt keinen Support aber ich denke ich werde das noch schaffen.

    Wie kann man den tbl Dateien bearbeiten und anschauen, also was für ein Programm brauche ich da?
     
  10. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Warum kein Fritz und Radio eins über DVB-T

    Wenn du die schon im Rechner hast, dann wirst du dich wohl ganz einfach mit jedem beliebigen Texteditor bearbeiten können...da dürfte doch jedenfalls nichts dagegen sprechen!?
     

Diese Seite empfehlen