1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum kein 16:9 auf P3-7?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Alaska, 25. Oktober 2003.

  1. Alaska

    Alaska Talk-König

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    5.260
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Mal eine Frage zu 16:9. Inzwischen wird ja fast jeder Film bei P1/2 in 16:9 gesendet, ein deutlicher Fortschritt gegenüber dem Programm vor einem Jahr. Bezüglich der anderen P-Kanäle argumentiert Premiere, es sei nicht genug Platz vorhanden für die zusätzlichen Daten.

    Stimmt das? Die Auflösung soll doch bei P3-7 genauso hoch sein wie bei den ersten beiden Kanälen. Und wenn ich sehe, daß jedes dritte Programm inzwischen 16:9-Filme sendet und das meinem Eindruck nicht mit einer Datenrate, die über der von P3-7 liegt, weiß ich nicht mehr, was ich glauben soll. Warum sollte ein 4:3 Film auch weniger Platz wegnehmen als ein zusammengestauchter 16:9 Film? Oder liege ich da falsch?

    Mein Eindruck ist, Premiere spart Lizensgebühren. Aber wenn sich die Dritten das bei alten Filmen leisten können, kann es doch so teuer nicht sein.

    Alaska
     
  2. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.616
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    Von der Datenrate her kommt es gleich, ich habe in letzter Zeit einiges mit der Technisat Digibox Beta 2 nachgemessen, in dem Punkt ist diese Box genial... Ich schätze mal daß der Hauptgrund noch ist, in 4:3 Letterbox zu senden, die d-box1 ist, denn diese rechnet anamorphe Sendungen leider mit Treppeneffekten auf Letterbox herunter...

    viele Grüße,

    Patrick
     
  3. DVB Freak

    DVB Freak Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    365
    wenn ich mich recht entsinne hat prem 1-4 704x576 pixel und prem 5-7 480x576 pixel.
     
  4. quake187

    quake187 Silber Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Schwetzingen
    Die Tatsache,dass Pr3-5 nicht in 16:9 sendet,macht diese Kanäle für 16:9-TV Besitzer wertlos. Da wartet man lieber auf die nächste Pr1/2 Ausstrahlung.Bei Pr 6 und 7 hat man da leider keine Alternative.
    Ich verstehe auch nicht,warum man da auf 16:9 verzichtet, ist doch im Grunde nicht mehr,als
    4:3 mit "Eierköpfen",das der Fernseher in die Breite zieht. Und selbst wenn die Datenrate größer sein sollte,wäre ich auch bereit, die Filme in der gleichen Datenrate in 16:9 zu sehen,wie sie momentan auf Pr3-7 laufen. Das würde sicher immer noch besser aussehen,als das herangezoomte LBX-Bild.
    Und soooo viele d-box1-User wirds doch wohl auch nciht mehr geben,als dass man extra für die auf 16:9 Format auf den anderen Film-Kanälen verzichtet.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Von mir aus sollte man einen Kanal Streichen und dafür Premiere 1-6 in 16:9 mit voller Auflösung bringen.
    Nur mit der D-Box1 in zusammenhang mit 4:3 TV´s ohne 16:9 Umschaltung gibts Qualitätsprobleme. Aber wer hat denn noch solche "Gurke" (ich meine jetzt den TV) Sowas passt dann sowieso nicht zu Digitalem Fernsehen. winken
    Gruß Gorcon
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    Na das ist Quatsch. Auch ich habe nach wie vor einen 4:3-TV. Nicht weil mir das besser gefällt, sondern weil die meisten TV-Ausstrahlungen in 4:3 erfolgen. Und gezoomte Letterboxsendungen sehen grauenvoll aus. Auch wenn einige TV´s mit Zeileninterpolation arbeiten, kann ich diesen Bildern nichts abgewinnen. Da heute fast alle 4:3-Fernseher eine 16:9 Schaltung haben kommt man mit diesen Geräten in den vollen Auflösungsgenuss.
    Gruß Eike
     
  7. Lagerfeld500

    Lagerfeld500 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    87
    Ort:
    NRW, Rheinland
    Was genau verbirgt sich denn hinter dieser 16:9 Schaltung?
    Ich habe sie bei meinem Fernseher zwar auch, hielt sie aber bisher für sinnlos.


    Lagerfeld500
     
  8. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Richtig, ein 4:3 mit 16:9 Automatik erfüllt am Allerbesten alle Bildmodi.
    Die Gerätebreite begrenzt fast immer die Aufstellmöglichkeiten in durchschnittlichen Wohnzimmern, nicht die Gerätehöhe. Ein 16:9 Gerät kommt für mich erst in Frage, wenn alle Sender diesen Standard benutzen.

    <small>[ 25. Oktober 2003, 22:23: Beitrag editiert von: P800 ]</small>
     
  9. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Bei einer 16:9 Sendung Anamorph wird in Wirklichkeit ein 4:3 Bild gesendet. Zusätzlich eine Kennung, die die Automatik im Gerät ansprechen lässt. Diese verringert die vertikale Bildhöhe(verdichtet die Zeilen), so dass ein detailreicheres Bild entsteht.
    Als Signalquelle für die Technik kommt hierfür ein DVD-Player bzw ein Digitalreceiver in Frage.
    Das Analoge Fernsehen kann damit, aus Gründen der Verträglichkeit zu herkömmlichen Geräten, nicht aufwarten.(Palplus bildet hier natürlich eine sehr seltene Ausnahme, und soll hier nur erwähnt werden)
    DVD Player und Digitalreceiver haben für ältere Geräte einen 4:3 Letterboxmodus.

    <small>[ 25. Oktober 2003, 22:50: Beitrag editiert von: P800 ]</small>
     
  10. Alaska

    Alaska Talk-König

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    5.260
    Ort:
    Berlin
     

Diese Seite empfehlen