1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum können es nicht auch mal ENGLISCH +FRANZÖSISCHsprachige Programme sein?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von barthaar, 30. Oktober 2002.

  1. barthaar

    barthaar Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Deutschland, Berlin
    Anzeige
    Hi folks!

    Warum werden im Berliner Ausbaugebiet bei größeren Kapazitäten nicht auch mal englischsprachige
    Programme (z.B. BBC1 und 2, ITV 1, Channel 4/5) oder französischsprachige Programme (TF1, France 2
    France 3, M6) eingespeist? Auch Spanisch ist eine Weltsprache. Es besteht allerdings wohl auch keine
    Absicht `TVE1 und 2, Antenna3, Tele Cinco` einzuspeisen.
    Irgendwie witzig, dass in unserem zusammenwachsenden Europa nicht einmal die in den jeweiligen
    Ländern gängigen Programme in unsere ausgebauten Kabelnetze eingespeist werden.
    Verstehe ich nicht!!!

    Gruß

    barthaar

    <small>[ 14. November 2002, 22:19: Beitrag editiert von: barthaar ]</small>
     
  2. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    BBC, ITV, C4 und C5 werden leider aus Lizenzgründen nicht eingespeist. Offiziell dürfen diese Sender nur innerhalb Großbritannien empfangen werden.

    filmin
     
  3. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Lizenzgründe sind immer als Entschuldigung gut. Es könnte eine Lösung geben, wenn die Herren Manager mal ihren Olymp verlassen würden und tatsächlich an die Endkunden denken.
     
  4. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    Ich würde auch sehr gerne mehr englischsprachige Sender emfangen können! Die "Ausrede" (aus Lizenzgründen...), die die Kabelnetzbetreiber oft bringen stimmt aber oft. Vor allem britische Senderanstalten wie die BBC oder auch die privaten Sender wie ITV und C4 bekommen die Programmrechte oft nur für Großbritannien. Aus diesem Grund gibt es z.B. auf BBC Prime fast ausschliesslich Serien usw., die von der BBC selber produziert wurden. Eigentlich muss also mit den Programmmachern verhandelt werden, was die ausländischen Sender nicht nötig haben und die deutschen Kabelnetzbetreiber wohl auch nicht tun werden.

    Ich möchte betonen, dass ich nicht unbedingt Verständnis dafür habe, aber ich glaube kaum, dass sich bald was ändert.

    Meine Eltern wohnen in Grossbritannien und empfangen über Satellit mehr deutsche Programme als englische (free to air)! Irgendwie ist da was falsch!

    filmin
     
  5. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Ich sage bewusst „Ausrede“ – es handelt sich um ein Problem, was man bei guten Willen lösen könnte. An welcher Stelle der oder die Schuldig(e)n sitzen ist erst mal unerheblich.

    Wir Verbraucher lassen uns viel zu viel gefallen. Es ist wird Zeit das der Aufstand geprobt wird, ich fürchte nur die träge Masse zieht nicht mit.

    Da ist nicht nur irgendwie etwas falsch, sondern ganz sicher und nicht nur „etwas“.

    @barthaar: poste dein Anliegen doch auch in anderen Foren.

    <small>[ 30. Oktober 2002, 22:52: Beitrag editiert von: amsp ]</small>
     
  6. topdog

    topdog Junior Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2002
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Milbertshofen
    Zunächst müssten die Programme über Sat frei empfangbar sein. Das sind sie nicht. Erstens würden sie ihren eigenen Auslandsprogrammen wie BBC Prime, TVE int, TV5 usw. konkurenz machen und zweitens müssten sie höhere Lizenzgebühren zahlen. Warum sollten die Anbieter Europaweite rechte teuer bezahlen? Für ein paar tausend leute die dann im Ausland zuschauen? So blöd sind nur die deutschen Sender, sie kaufen ihr Programm viel zu teuer ein nur um unverschlüsselt über Astra und Hotbird senden zu können. Aber auch hier zeigen sich langsam die grenzen auf, wie z.B bei der WM2002 ARD/ZDF und die Champions League bei RTL die auf Hotbird verschlüsselt ist.
    Ein vereintes Europa gibt es nicht, es heisst nur so.
     
  7. Riedmann

    Riedmann Senior Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Westerwald
    .. dafür kostet es uns dieses feine, vereinte Europa aber einen Haufen Geld! Und weil wir alle schon so schön vereint und glücklich sind, nehmen wir gleich noch 13 Länder mit ins sinkende Boot, ganz prima!

    Allein diese Gauner von der Gema. Die zocken Jeden ab, um dann das mit unserem Geld gekaufte Programm in der Welt zu verschenken. Das ist eine Schande, sonst nichts! Zmindest so lange, wie alle anderen Nachbarn zumindest die staatlich finanzierten Programme fleißig verschlüsseln.

    Aber es würde schon reichen, wenn wenigstens die (teilweise) privaten Astra/Hotbird fta-Programme eingespeist würden. Da gibts eine Menge!

    Aber vorher speisen die Moral- und Kulturwächter eher 25 türkische Sender ein.
     
  8. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Was hat die GEMA mit dem Thema zu tun? Nicht das die GEMA keine Art "Mafia" wäre. Meinst du evtl. die GEZ?

    So negativ sehe ich das nicht. Ich möchte nur im Gegenzug auch die Programme unserer Nachbarländer sehen können - zumindest die öffentlich-rechtlichen.
     
  9. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Du meinst sicher die GEZ, obwohl die GEMA die viel größeren Gauner sind: Erst kassieren die für alles im Unterhaltungsbereich, aber dank diverser Kopierschutzmechanismen kann man dann trotzdem keine Privatkopien mehr herstellen, und außerdem setzen sie bei ihren "Statistiken" dann noch jeden CD-Rohling einer illegalen Kopie gleich. w&uuml;t
     
  10. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.077
    Ort:
    Berlin
     

Diese Seite empfehlen