1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum ist Quote bei den Öffentlich-Rechtlichen wichtig?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Tacheles, 27. März 2011.

  1. Tacheles

    Tacheles Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Das ist eine Frage die ich mir stelle, wenn es mal wieder um "Verjüngung" oder "Verschiebung" einer Sendung gibt.
    Aber auch im aktuellem Fall vom Echo 2011 und dem Tagesthemen-"Problem".
    DWDL.de - ARD: Echo sorgte für Streit um "Tagesthemen"

    Hervorzuheben ist dieser Satz.
    Zitat: "
    Programmdirektor Volker Herres ließ sich einem Bericht des "Hamburger Abendblatts" zufolge aber selbst durch die aktuelle Themenlage nicht umstimmen - wohl hinsichtlich des sogenannten Audience Flows, der im Übrigen angesichts eines Marktanteils von mehr als 18 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen für die Sendung "20 Jahre Echo" glänzend funktionierte. Die Sorge, die mühsam eingesammelten jungen Zuschauer durch die Nachrichtensendung wieder zu verlieren, war ganz offensichtlich zu groß.

    Quelle: DWDL

    Wen juckt es, ob 2 oder 2 Millionen die Sendung anschauen?
    Warum versucht man hier auf biegen und brechen die Privaten zu imitieren?
     
  2. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Warum ist Quote bei den Öffentlich-Rechtlichen wichtig?

    Solange Werbung und Sponsoring beim ÖRR erlaubt ist, ist nunmal auch die Zuschauerzahl wichtig.

    Und auch danach, wird der ÖRR weiterhin an der Zuschauerzahl festgemacht und muss sich regelmäßig rechtfertigen, wenn Sendungen gezeigt werden die angeblich niemand guckt.

    Solange sich der ÖRR rechtfertigen muss, wenn eine Sendung nur von 2 Personen geguckt wird, wird man auch auf die Quote schielen.
     
  3. Spm

    Spm Senior Member

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Comag SL60 HD+ (USB-Festplatte)
    Sky+ mit 2TB-Festplatte
    Grundig 49VLE8471
    AW: Warum ist Quote bei den Öffentlich-Rechtlichen wichtig?

    Ich stelle den "Quotenwahn" sowieso in Frage, da womöglich Zielgruppen von vielen Sendungen mit derzeit schlechten Quoten sich gegen eine Beteiligung an den Quotenmessungen grundsätzlich verweigern.
     
  4. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Warum ist Quote bei den Öffentlich-Rechtlichen wichtig?

    Ja, so sehe ich das auch. Eigentlich können sie es nie richtig machen...
     
  5. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.302
    Zustimmungen:
    1.521
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Warum ist Quote bei den Öffentlich-Rechtlichen wichtig?

    Natürlich muss der öffentlich-rechtliche Rundfunk "auch" Quote machen. Es ist keine Wahrnehmung des Grundversorgungsauftrags, wenn sie nur Programme machen, die niemanden interessieren. Dann wäre der öR Rundfunk überflüssig.

    Quote darf aber nicht der alleinige Faktor sein, neben massenwirksamen Programmen müssen eben auch Programme für wechselnde Minderheiten vorhanden sein, die alle Facetten u.a. den Kultur- und Bildungsauftrag abbilden.

    Man kann sich lange streiten, ob der öR Rundfunk unbedingt den "Echo" zeigen muss. Klar ist aber auch, dass allgemein populäre, aktuelle und kommerziell erfolgreiche Musik ihren Platz haben muss.
     

Diese Seite empfehlen