1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

warum ist mein Sat Signal so schwach ??

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von ross_01, 8. Oktober 2007.

  1. ross_01

    ross_01 Neuling

    Registriert seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    erst mal kurz eine kleine Erklärung meiner Sat- Empfangs-Anlage...

    Die beiden Sat-Schüsseln stehen auf einem Garagen Dach (um das schöne von Bäumen verdeckte Hausdach nicht zu verschandeln)
    Astra 19,2 mit 100cm Schüssel und Quad LNB
    Eutelsat 13 Grad mit 85 cm Schüssel und Quad LNB (also nicht mit multifeed)

    Die LNB's sind ( wegen schwierigem verlegen) mit speziellem Satkabel auf ca. 15m (siehe hier Conrad--> KOAX SAT-KABEL QUADRO 480 ) Länge bis zum Übergang auf Koaxial-Sat-Erdkabel ( habe leider keine genaue Bezeichnung dazu ich weiss nur das die Seele 1,6mm dick ist und der Aussendurchmesser 10,4mm)
    Ich habe es extra gut gemeint und das hochwertige (teure) Erd-Satkabel verbaut es liegt komplett unter der Grundstückseinfahrt und ich will/kann nichts mehr aufreissen... )
    davon liegen 10x60m ( 1x terrestik 1x Reserve ) von der Garage bis zum Haus wo dann ein Spaun-Multiswitch 9/16 angeschlossen ist.
    Von dort aus sind die Zimmer sternförmig (auf die Sat-Dosen) angeschlossen.
    ( z.Zeit ca.8 Stück mit Receiver angeschlossen) angeschlossen. ( hier kann durchaus noch einmal 30m (hochwertiges Technisat Kabel verbaut) bis zum Receiver verlegt sein.

    Der Signalpegel an den Sat-Receivern ist so gut wie NULL...( 20% Signalpegel da kommt wenn überhaupt 1-2 Programme analog noch mit starkem Rauschen an)

    Daher habe ich an dem Übergang in der Garage zu den Sat-Erdkabeln Breitbandverstärker pro Kabel
    (also 8x)
    (siehe hier: http://www.technisat.de/indexd9c3.html?nav=Sat_Verst%C3_rker,de,63-10 verbaut!
    Seit dem ist das Signal an den meisten Receivern ausreichend aber nicht wirklich befriedigend.---> Signalpegel am Receiver angezeigt= 80% und Qualität 72%

    Jetzt die eigentliche Frage
    Ich weiss das man nicht beliebig den Pegel den Signals erhöhen kann
    aber ich habe ausser einem Satfinder und einem Digitalmultimeter keine Messmittel für HF-Technik.
    Gibt es einen speziellen Verstärker ( 9 Eingänge / 9 Ausgänge mit Pegelanpassung ) das die 8 Verstärker an der Wand nicht wirklich schick aussehen und einen irren Stromverbrauch nebenbei haben...

    Ich habe auch schon probiert den Multiswitch ( weil der ja aktiv ist ) an dieser Stelle anzubauen und dann über die 10 vorhandenen Erd-Satleitungen ( die Übergange im Haus ( wo der Multisitch eigentlich ist) hae ich mit F-Stecker-Verbindern gebrückt) ...Ergebniss .... fasst genauso schlecht wie ohne Verstärker...es kommt 25% Signalpegel an den Receivern an...also alles wieder Rückgängig gemacht!!!

    Kann hier ein Profi eine Sinalanpassung ( geht das überhaupt? )
    machen und ein wesentlich besseres Signal bewirken???

    Vielen Dank für Ratschläge
    Gruß
    Martin:confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2007
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: warum ist mein Sat Signal so schwach ??

    Also die Verstärker verstärken nur das schlechte Signal sind also eigentlich überflüssig, weil sie keine verbesserung bringen.

    Im übrigen verstehe ich nicht warum da, wen ein Multischalter 9x16 verbaut ist,
    Quad LNB eingesetzt werden.
    Richtiger weise müssen es Quattro LNB sein.
    Entweder falsche LNB oder Du hast Dich nur in der Bezeichnung vertan.
    Schau mal nach ob das wirklich Quad's sind.
     
  3. ross_01

    ross_01 Neuling

    Registriert seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    AW: warum ist mein Sat Signal so schwach ??

    sorry da habe ich mich vertan ;-)

    das LNB ist sicher ok dafür! ( steht V/H V/L H/L H/H ) drauf und somit ist es dann ein "Quaddro" (wenn das der richtige Name ist;-)

    Mit dem Verstärker verstärke ich natürlich alles... das Rauschen sowie das "richtige" Signal.

    Fakt ist mit Verstärker Fernsehen möglich ...ohne Verstärker absolut nicht !

    Gruß
    Martin
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: warum ist mein Sat Signal so schwach ??

    Du musst die genauen Pegelverhältnisse Deiner Verteilung kennen, genauer gesagt die Dämpfung des Satsignals (je Ebene) vom LNB bis zum Eingang des Spaun-Multischalters. Sie willst Du ja aufheben und gleichzeitig noch einen zulässigen Eingangspegel am MS erhalten. 15m zwischen LNB und Verbindungsstelle zum Erdkabel hört sich gut an für die ggf. notwendige Verwendung von inline-Verstärkern an dieser Stelle. Voraussetzung wäre, daß der MS auf jedem Zweig eine Spannung unabhängig ausgeben kann, welche dann die Amps versorgt. Die Größe der ggf. erforderlichen inline-Verstärker richtet sich nach der Dämpfung des Erdkabels, es gibt sie mit meistens 10 bzw. 20 dB Verstärkung. Die Kenntnis des Sat-Ein- und Ausgangspegels am MS ist wichtig, denn nach ihm richtet sich der erforderliche Ein- und Ausgangspegel des terretrischen Signals. Legst Du ihn 5 dB unter die Sat-ZF, solltest Du gut zurechtkommen. Gleichzeitig mußt Du aber ebenso die Auskopplung Deiner Dosen berücksichtigen in Sachen Ausgangspegel am MS.
    Mit anderen Worten: Du brauchst ein wirklich ordentliches Meßgerät. Möglicherweise hast Du die Möglichkeit Dir eines auszuleihen. Geht das nicht, muß der örtliche Fachbetrieb zum Durchmessen Deiner Anlage ran (das ist eigentlich der noch preiswerte Part). Erst in Kenntnis der wirklich exakten Pegelverhältnisse kann man über ggf. erforderliche Verstärkungen nachdenken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2007
  5. Starfighter

    Starfighter Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.201
    Ort:
    Bad-Klein-Kleckersdorf
    Technisches Equipment:
    ...steht in der Sig.
    AW: warum ist mein Sat Signal so schwach ??

    Vielleicht liegt es " an den schönen Bäumen " !?
    Hat deine Schüssel absolut frei Sicht ?
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.446
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: warum ist mein Sat Signal so schwach ??

    Mindestens 75m Kabel(ohne das Erdkabel)zwischen LNB und MS sind heftig(zu heftig) und weitere 30m vom MS zur Dose ergeben ohne die Erdkabellänge 105m.

    Bei mir sind es zwischen LNB und Spaun MS nur 5m und zum entferntesten Receiver 45m. Bei einer Kabelverlängerung um 20m auf immerhin 65m, sank die SIG Anzeige des Receivers um ca. 16%. BER(0) und SNR(hoch) blieben fast unverändert.

    Nun wurde ja der MS an Stelle der 8 Verstärker erfolglos getestet und da erstaunt, dass quasi gar kein Empfang möglich ist.

    Da kann etwas nicht stimmen, denn ich erinnere mich schwach, dass es hinter einem Spaun MS nach 100m Kabellänge (war noch in Rolle verpackt) alle Astra/Hotbirdkanäle noch immer empfangen wurden.:)

    Ich würde folgenden Test machen:

    Wo die anderen Teile gekauft wurden eine 100m Rolle mit Rückgaberecht beschaffen, an einen Ausgang des MS anschließen und mit Box/FS verbinden.

    Mache jede Wette, dass dann nach 100m Empfang gegeben ist.

    Dabei natürlich den MS wie beim erfolglosen Test 15m hinter den LNBs anschließen. Da sollte (in der Garage??)der MS immer bleiben. Es können doch so immerhin 10 Receiver versorgt werden.
    Voraussetzung ist völlig freie Sicht zu den Satelliten. Die Schüsseln sollten C/N Maximalpegel liefern. Ist das nicht der Fall, kann der MS bei so langen Kabelwegen nix bewirken.

    Ob freie Sicht gegeben ist, können wir Dir sagen, wenn Du Deinen Wohnort/Region mitteilst. In diesen Tagen braucht man sich nur hinter die Schüssel zu stellen und zu einer bestimmten Zeit zur Sonne zu blicken. Ist die dann voll zu sehen und wird nicht durch Hindernisse ganz oder teilweise abgeschattet/verdeckt - ist alles gut.
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: warum ist mein Sat Signal so schwach ??

    Warum soll man ewig rumprobieren und testen, wenn man es doch ganz simpel ausmessen (lassen) kann ?

    Ein Multischalter hat naturgemäß keine "riesige" Verstärkung. Dasjenige Plus an Verstärkung des MS, welches über seiner eigenen Durchgangsdämpfung liegt, kann man problemlos für die hausinterne Leitungslänge inkl. Auskopplung der Dose nutzen.

    Bliebe also das Erfordernis, das Ausgangssignal des LNB möglichst verlustfrei/verlustarm zum Eingang des MS zu bringen. Dazu misst man einfach mal die Dämpfung auf dieser Strecke und den Ausgangspegel des LNB um abschätzen zu können, ob auf dieser Teilstrecke eine Verstärkung wirklich erforderlich ist.

    Wichtig ist der Pegel des eingekoppelten terrestrischen Signals. Den muß man ggf. anpassen, naturgemäß muß er unter der Sat-ZF liegen, weil man eine negative Schräglage ja verhindern will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2007
  8. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.446
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: warum ist mein Sat Signal so schwach ??

    Weil man so ohne professionelles Mess-Equipment(womit kein normaler User richtig umgehen kann) ganz simpel zu Ergebnissen kommen kann. Wo ist das Problem die 8 von den LNBs kommenden Kabel nochmals genau zu prüfen und dann ein neues 100m Kabel zu teten. Da kann mit Box/FS in unmittelbarer Nähe des MS erfolgen, der so nahe wie möglich in Nähe der Antennen plaziert werden sollte.

    Wenn jemand die Hilfe eines Profis in Anspruch nehmen will, braucht er hier doch erst gar nicht um Rat nachfragen.
    Ewig rumprobiert hat der Fragesteller alledings. Mit Verstärkern, ect, ect.

    Mein Vorschlag ein separates 100m Kabel zu testen, bringt schlagartigigen Aufschuß darüber, ob ein Fehler auf dem Übertragungsweg MS-Receiver vorliegt und mit Sicherheit besteht dann auch Empfang, so den die Kabel von den LNBs zum MS fachmännisch montiert wurden und natürlich auch die Stecker am 100m Testkabel.

    Behauptung und Beweis:

    So es der Wahrheitsfindung dient, habe ich vor 2 Stunden die 4 vom Astra LNB kommenden und zum MS gehenden Kabel auf ebenfalls 15m verlängert. Dann hatte ich noch mehrere ältere Koaxkabel rumliegen, habe die 3 x per F-Kupplung verbunden und bin so auf weitere 20m Kabellänge gekommen.
    Zusammen demnach auch auf über 100m Kabellänge.:winken:
    Der Empfang ist bestens, wenn auch jetz mit erniedrigten SNR/SIG Werten und leicht erhöhtem BER Wert. Bei insgesamt 5 F-Kupplungen ist das kein Wunder und bei 100m Kabellänge. Die Box wird/ist ohne Dose mit dem Test-Kabel verbunden. Das ist an allen Empfangsplätzen so der Fall.

    Fazit:
    Wenn über mein 100m Kabel Empfang gegeben ist, muss es auch mit 10x100m Kabeln der Fall sein. Wie bereits vermutet. Mit den Übertragungswegen stimmt etwas nicht oder der MS hat eine Macke??

    Mein 9/8 Spaun MS dürfte vergleichbare Pegel abliefern - wie der 9/16MS von @ross_01. Bei mir befinden sich allerdings beide LNBs nicht im Fokus, so dass die von @ross_01 genannte Konzeption dem MS deutlich bessere Eingangs-Pegel liefert.
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: warum ist mein Sat Signal so schwach ??

    Ich habe nicht vorausgesetzt, daß der Fragesteller ein ordentliches Meßgerät hat und bedienen kann. Der örtliche Fachmonteur kann es ganz sicher, daher auch dieser Hinweis. Warum ein Multischalter zwingend in Antennennähe montiert werden muß, bleibt mir schleierhaft. Eine technische Begründung gibt´s wohl eher nicht. Den baue ich Dir auch nach 150m nkx, natürlich mit ´nem Amp drinne. ;)
     
  10. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.446
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: warum ist mein Sat Signal so schwach ??

    Naja-der praktizierte 10x75m Kabelweg(LNB-MS) war doch wohl vergeblich.
    Odder?
    Meine beschriebene Vorgehensweise ist/war erfogreich.
    Dem ist nichts hinzuzufügen.
     

Diese Seite empfehlen