1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum Empfang schlecht?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von thobi1977, 17. März 2007.

  1. thobi1977

    thobi1977 Neuling

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hi,

    seit einer Woche habe ich Digitale Sat-Anlage für Astra mit 3 x Schwaiger DSR 1000 und 1 x Skymaster DCI 9410 als Receiver.:cool:
    Der Skymaster wird mit dem Fernsehen betrieben, zu welchem es den längsten Weg (also sprich Kabel) zwischen Receiver und dem Multischwitch-LNB gibt.
    Seit heute (diesiges Wetter, bewölkt, teilweise Nieselregen) habe ich ein Problem mit der Programgruppe um ZDF (KiKa, 3Sat, ZDF-Spartensender, usw.), die wohl alle zu einem Transponder gehören.:eek:
    Zwar ist die Signalstärke bei rund 94 %, aber dei Qualität dermaßen schlecht bei rund 53 %. Beide Paramter schwanken doch sehr stark, für meine Begriffe mehr als bei den anderen Transpondern. Sämtliche anderen Programme von den übrigen Transponder sind ast-rein....

    Jetzt meine Frage:
    Liegt das man Wetter, obwohl die Qualitätsminderung nur selektiv ist, oder sind manchmal irgendwelche "Transponder-Frequenzarbeiten" o.ä. die Ursache für diverse kurzfristige Probleme?:confused:
    (Die schüssel ist von einem Fachmann ausgerichtet und befestigt worden)
    Lohnt sich ein Signalverstärker für das Kabel zum Skymaster-Receiver, die man in diversen Baumärkten und co für ca. 35 EUR finden kann?

    Bei den übrigen Receivern ist die Kabellänge bei weitem nicht so lang, so dass eine Minderung der Signalqualität dort nicht ins Gewicht fällt.

    Danke schon mal für eure Antworten:winken:

    thobi1977
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2007
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Warum Empfang schlecht?

    Wie groß ist die Schüssel, wie lang ist das Kabel? Sind die Kabel neu, oder älteren Datums?

    Der ZDF-Transponder ist etwas schwächer und fällt daher bei Empfangsproblemen eher aus, als andere Transponder.
     
  3. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Warum Empfang schlecht?

    Zwar ist die Signalstärke bei rund 94 %, aber dei Qualität dermaßen schlecht bei rund 53 %. Beide Paramter schwanken doch sehr stark, für meine Begriffe mehr als bei den anderen Transpondern. Sämtliche anderen Programme von den übrigen Transponder sind ast-rein....

    Was ist astrein? Die Signalstärke sagt alleine nichts aus, wichtiger für den einwandfreienEmpfang ist die Signalqualität, und die ist zu niedrig, was auf eine nicht korrekt eingestellte Antenne hinweist. der Transponder für ZDF ist schwächer als bei ARD, aber bei richtiger Einstellung der Schüssel sollte eine Qualität (SNR) von > 85 bei Deiner Anzeige erreicht werden.


    Lohnt sich ein Signalverstärker für das Kabel zum Skymaster-Receiver, die man in diversen Baumärkten und co für ca. 35 EUR finden kann?

    definitif nein, weil man ein schlechtes Signal nicht verbessern kann
     
  4. thobi1977

    thobi1977 Neuling

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Warum Empfang schlecht?

    Also das Kabel zum Skymaster ist rund 15-20 m lang, die Signalqualität von ZDF und co - habe eben nochmal nachgeschaut- liegt bei 33 %, ARD zeigt 82 %.

    Außerdem gibt es manchmal für ein paar Sekunden kein Signal bei ZDF und Co...--> Fehlermeldung kein Video/Audio-Signal.

    Die Kabel im Haus sind von 1992, wurden bis letzte Woche mit analoger TechniSat-Anlage betrieben.
    Die Schüssel hat einen Durchmesser von 80 cm.

    thobi1977
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2007
  5. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Warum Empfang schlecht?

    Eine 80er auf Astra hat wirklich extreme Empfangsreserven. Da muss es normalerweise einen schlimmen Wolkenbruch geben, bis da mal der Empfang weg ist. 20m Kabellänge ist auch absolut im grünen Bereich. Da sollte massig Signalqualität bei Dir vorhanden sein.

    Da wird der Fachmann wohl einen schlechten Tag gehabt haben. Du kommst nicht umhin, die Schüssel nochmal neu auszurichten, bzw. ausrichten zu lassen.

    Ein Verstärker bringt bei den Rahmenbedingungen gar nichts. Das kann man vielleicht bei 100m Kabel in Erwägung ziehen, sonst ist das nutzlos.
     

Diese Seite empfehlen