1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Warentest": Empfänger+Antennen im Vergleich

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von transponder, 27. März 2008.

  1. transponder

    transponder Gold Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    1.373
    Anzeige
    Die Stiftung Warentest hat in ihrer Print-Ausgabe Heft 4/08 wieder einmal DVB-T +(C)Empfänger und -Antennen getestet. Ein zusammenfassender Bericht wurde in "Focus-Online" veröffentlicht:
    http://www.focus.de/digital/multimedia/digitales-fernsehen_aid_267065.html

    Folgende Geräte wurden verglichen:
    Antennen:http://www.test.de/themen/bild-ton/test/-DVB-T-Antennen/1662560/1662560/1660589/?ft=products

    Empfänger:http://www.test.de/themen/bild-ton/test/-DVB-Empfaenger/1662424/1662424/1660587/?ft=products
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: "Warentest": Empfänger+Antennen im Vergleich

    Na da dürften sich ja manche freuen ;)
     
  3. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: "Warentest": Empfänger+Antennen im Vergleich

    Worauf haben die denn geachtet? Bei Bild und Ton ist meines Erachtens nach nur eine Subjektive Einschätzung möglich aber wichtig ist auch der Komfort. Ich finde z.B. die Umschaltzeit meiner TechniSat Geräte besser als bei meinem billigen Cyberhome, ebenso das bei einem Programmwechsel sofort angezeigt wird welche Sendung gerade läuft, was der Cyberhome auch nicht bietet. Gut die Geräte wurden nicht getestet aber ich glaube kaum das der 40 € Receiver der da getestet wurde den gleichen Komfort bietet wie ein TechniSat Gerät. Nach welchen Kriterien geht Warentest also?
     
  4. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.191
    Ort:
    im wilden Süden
    AW: "Warentest": Empfänger+Antennen im Vergleich

    Kriterium ist, welcher Hersteller mehr sponsort ! :cool:
     
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: "Warentest": Empfänger+Antennen im Vergleich

    Da hat sich die Stiftung Warentest möglicherweise gewaltig ins Knie geschossen und alle bisherigen Ergebnisse auf den Kopf gestellt:

    - Der bisherige, absolute Testsieger (Hirschmann Zifa 16) schneidet als baugleiches Modell (Triax 300i) aus gleichem Hause als allerschlechteste Antenne des gesamten Tests ab. Wahnsinn - wie leicht das Ansehen der Tester verspielt werden kann.

    - Im Test der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN schneidet die Kathrein BZD 30 mit schlechtesten Werten ab, aber bei Stiftung Warentest ist die Antenne Testsieger der Zimmerantennen.

    - Und umgekehrt: Der überragende Testsieger von DIGITAL FERNSEHEN ist bei der Stiftung Warentest ausgerechnet unteres Mittelmaß - die Außenantenne Axing TAA 3-00.

    - Zuguterletzt stünde es einer Verbraucherzeitschrift gut an, den kostenlosen Selbstbau des ct-Dipol zu empfehlen - aber nein: Ignoranz auf ganzen Linie und Dachantennen als Regelempfehlung ...

    Für mich steht der absolute Verlierer des Tests nun fest: Die Stiftung Warentest selbst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2008
  6. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: "Warentest": Empfänger+Antennen im Vergleich

    Nee, der Kollege hat immer was zu meckern. ;)
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: "Warentest": Empfänger+Antennen im Vergleich

    Das tust du doch hier schon ununterbrochen! :-D Ausserdem ist es die Aufgabe von Stiftung Warentest, fertige Produkte zu testen und nicht Anleitungen zum Basteln an selbsternannte Heimwerker zu geben. Dafür gibt es Foren und einschlägige Fachzeitschriften. In Stifung Warentest werden auch DVD-Player, Digitalkameras, Waschmaschinen, Autoreifen etc. getestet. Da interessiert ein Dipol im Selbstbau die breite Masse herzlich wenig. Das hat für mich in keinster Weise was mit Ignoranz (dir gegenüber?) zu tun.

    Das Testergebnisse, je nach Tester, unterschiedlich ausfallen kommt doch nicht zum Ersten mal vor. Das zieht sich durch alle Produktbereiche und beschränkt sich nicht ausschließlich auf die Stiftung Warentest. Ausserdem sollte man sich immer die Messmethoden und die Gewichtung der einzelnen Testergebnisse anschauen, wenn man sich ein Gesamturteil bilden will. Das geht natürlich nur, wenn der Verlag dies unverfälscht und ehrlich publiziert.
     
  8. Rudi 1

    Rudi 1 Junior Member

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Meinerzhagen
    Technisches Equipment:
    DVB-T Receiver Coomax
    Ant.-Yagi ca 10 DB drehbar.
    Verteilverstärker
    AW: "Warentest": Empfänger+Antennen im Vergleich


    Und ich dachte, das waere eine Zeitschrift für Verbraucher....:)
     
  9. Jeff Kelly

    Jeff Kelly Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    56
    AW: "Warentest": Empfänger+Antennen im Vergleich

    Das schlechte Abschneiden der Axing kann ich persönlich nicht nachvollziehen.

    Im Vergleich zum Nudelsieb hat die Axing nochmal gute 30% an Signalstärke rausgeholt.
     
  10. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: "Warentest": Empfänger+Antennen im Vergleich

    bloss darauf kommt es gar nicht an - wichtig ist die Signalqualität
     

Diese Seite empfehlen