1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WAP und die Kosten

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von electrohunter, 13. Dezember 2007.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    Anzeige
    Bis jetzt war ich noch nie mit dem Handy im Internet, weil mir das zu teuer war. Nun würde ich aber gerne wissen, wie teuer ist denn das genau. Ich habe mir ein Löschlogo heruntergeladen und war vielleicht 10 Sekunden im Internet. Als ich dann nachgeschaut habe, wieviel ich bezahlt habe, musste ich feststellen, dass gerade mal 1 Cent abgebucht wurde. Ich bin bei simyo und das kostet WAP 24 Cent/MB Daten. 9,9 Cent pro Minute ist ja logisch, aber wie kann ich 24 Cent/MB rechnen. Oder kann man nicht so einfach pauschal sagen was man zahlt. Ich habe keine lust, wenn ich ein Klingelton herunterlade, dass ich gleich mehrere Euros dafür zahle. Kann ich das so rechnen, wenn ich ein Lied (4 MB) herunterlade, dann zahle ich 4 x 24 Cent = 96 Cent. Wenn ich ein Bild 100 KB herunterlade, dann zahle ich 2,4 Cent??

    Kann ich zum Beispiel auf meine Webseite eine Grafik laden und dann dieses auf mein Handy laden? also z.B. www.meineseite.de/grafig.jpg

    Ja mit Datenkabel geht es einfacher, aber ich habe momentan keins.
     
  2. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.407
    AW: WAP und die Kosten

    Gesamtnutzungskosten = Kosten für die Inhalte + Kosten für die Datenübertragung

    D.h. die Kosten für ein Logo (oder einen Klingelton) setzen sich aus den Kosten für das Logo (oder Klingelton) und die Kosten für die übertragenen Daten zusammen.
     
  3. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: WAP und die Kosten

    Das sollte funktionieren. Allerdings gibt es für sowas auch Dienste im Internet.

    Beispiel: euploader
     
  4. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: WAP und die Kosten

    Warum brauche ich denn andere Dienste? wenn ich meine eigene Webseite habe und meine eigene Hintergrundbilder und Klingeltöne mache? Es hat wundebar geklappt. Ich habe mehrere Grafiken und Klingeltöne heruntergeladen und am Ende hatte ich gerade mal insgesamt 18 Cent bezahlt. Ich dachte, dass wäre viel teurer. Doch 24 Cent pro MB ist wirklich okay. Die Grafiken und die Klingeltöne sind recht klein.

    Das einzige was mich gewundert hatte, mein Nokia 6021 kann nur amr Dateien verarbeiten und keine MP3s. Ich habe dann die KLingeltöne umgewandelt und mein Handy konnte sie auch abspeichern. Er spielt so auch wunderbar ab, nur das Seltsame ist, der Klingelton wurde als txt (also Textdatei) abgespeichert. Trotzdem werden die Klingeltöne abgespielt. Seltsam, oder?
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: WAP und die Kosten

    Die meisten Handys können ja unterderdessen auch richtige HTML-Seiten darstellen, so dass man da keinen großen Aufwand mehr mit WAP treiben muss.

    Nebenbei: Wenn es nur darum geht, Logos uns Klingeltöne aufs Handy zu bekommen, dann macht man das doch am besten mit 'nem Datenkabel oder per Bluetooth. Da fallen dann keinerlei Verbindungskosten an.

    MP3 unterstützen per se nicht alle Handys. Das hängt vom jeweiligen Gerät ab. Das 6021 kann das meines Wissens nicht.

    Gag

    PS: Mittlerweile sind einige Anbieter übrigens wieder dazu übergegangen, die Datenübertragung nicht mehr nach Volumen, sondern nach Zeit zu berechnen. Vermutlich ist das die Antwort auf die immer schnelleren Übertragungswege (Edge, UMTS), die eine Kontrolle des Datenvolumens für viele schwer macht.
     
  6. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: WAP und die Kosten

    Das mein Handy keine MP3's abspielen kann weiß ich, deshalb habe ich die Datei auch auf AMR umgwandelt. Diese Datei hat mein Handy auch herunterladen können und auch abspeichern. Er spielt es auch ab, aber als Endung steht da nicht AMR sondern TXT.
     

Diese Seite empfehlen