1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wanted: Kaufberatung Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von oceanic815, 16. Dezember 2009.

  1. oceanic815

    oceanic815 Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    [schon wieder ein Newbie, der ne Kaufberatung will]
    Ich hab mich jetzt mal ne Weile hier im Forum beschäftigt, und auf einige meiner Fragen eine Antwort gefunden. So zum Beispiel, daß es wohl eine Gibertini XP Profi 75er oder Technisat Satman 85er werden wird. Auch das apssende LNB ist schon mehrfach vorgeschlagen worden.
    Ein paar Fragen kommte ich mir allerdings nicht beantworten.
    Situation:
    Wir ziehen in ein kleines Häuschen (zur Miete). Der Vormieter hatte dort bereits eine Anlage montiert mit mehreren LNBs. Das heißt, die Kabel liegen schon und bleiben auch liegen. Vielleicht muß man noch eines ergänzen, aber das ist ja dann gleich gemacht.
    Wir möchten für den Anfang vier Anschlüsse haben. Wohnzimmer, Küche, Bügelzimmer und Schlafzimmer.
    Jetzt wär´s mir aber recht, wenn ich im Wohnzimmer die Möglichkeit hätte, einen Twin-Receiver einzusetzen. Das jedoch würde fünf Anschlüsse voraussetzen, und somit einen erheblichen Mehraufwand gegenüber meiner Planung (Quad-LNB).
    Oder gibt es möglicherweise einfachere Umschalter, die den Betrieb von mehr als 4 Geräten ermöglichen, aber eben nicht gleichzeitig?
    Bei uns laufen max. 2 Fernseher gleichzeitig, und selbst das ist nicht häufig der Fall. Wir bräuchten also einen Umschalter, der von unserm Quad-LNB auf fünf Anschlüsse verteilt, von denen aber nur vier gleichzeitig genutzt werden können.
    Weitere Frage: Warum setzt man Quattro-LNBs ein und hängt einen Multischalter dahinter, der das dann auf vier Anschlüsse aufteilt?
    Der Multischalter kostet 100 Euro, und verbraucht Strom. Ist die Qualität dann so viel besser?
    Wir sind auf der Suche nach einer kostengünstigen Lösung, daher würde ich gerne auf den Multischalter verzichten.
    Weitere Vorschläge zu Antennen und LNBs sind übrigens gerne gesehen!
    btw, was spricht eigentlich gegen so eine Antenne:
    Sat Antenne 85 cm (ver) 80 (hor) Spiegel ALU Anth Esse bei eBay.de: Sat-Anlagen (endet 11.01.10 13:38:04 MEZ)
    Ist ja auch ne 80er, wo ist der Unterschied zur Gibertini? Weiterhin hab ich günstigere Gibertini-Spiegel gefunden, wo liegt hier der Unterschied?
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.266
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Wanted: Kaufberatung Sat-Anlage

    Von solchen Bastelkonstruktionen rate ich ab.

    Wen ein Quad zu wenig ist empfehle ich ein Quattro und externen Multischalter 5/6
     
  3. oceanic815

    oceanic815 Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Wanted: Kaufberatung Sat-Anlage

    Definiere bitte "Bastelkonstruktion"
    Hat mal jemand ein Beispiel für mich, welchen Umschalter ich dafür nehmen könnte?
    Wie gesagt, gleichzeitiger Betrieb wird definitiv nie vorkommen. Ich möchte nur vorsorgen, falls ich so viele Anschlüsse brauche.
    Aktuell haben wir keinen Twinreceiver, und ob im Bügelzimmer sofort ein Receiver angeschafft wird, weiß ich auch nicht.
    Davon abgesehen sitzt die Anlage und somit auch die sofortige Kabelverteilung an einer Stelle, wo kein Stromanschluss vorhanden ist. Es wäre also ziemlich kompliziert, hier einen Multischalter einzusetzen. Etwas passives (und wettergeschütztes) wär mir eigentlich schon lieber.
    Kann mir jemand mal die Frage beantworten, warum hier alle so geil sind auf Multischalter?:eek:;)
    Ohne das genau zu wissen, würde ich trotzdem schon fast ausschließen, daß ich einen Multischalter für 100 Euro anschaffe. Wenn es mit einem Quad-LNB auch geht, und der Multischalter noch dazu Strom verbraucht (und das meiner Meinung nach nicht wenig), und zuguterletzt ein Riesen-Aufwand entstehen würde für die Installation, werde ich mit 99%iger Sicherheit keinen Multischalter integrieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2009
  4. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Wanted: Kaufberatung Sat-Anlage

    Es ist deshalb keine technisch saubere Konstruktion, weil sich bei zwei Receivern auf einer Leitung die unterschiedlichen Schaltspannungen (und das 22Khz-Signal) in die Quere kommen. Wenn du aber definitiv gleichzeitigen Betrieb ausschließt, geht das mit einem stinknormalen Sat-Verteiler mit DC-Durchlass.

    Quad-LNBs sind LNBs, bei denen der Multischalter schon eingebaut ist. Sie brauchen natürlich auch Strom, bekommen ihn aber von den Receivern. Der Vorteil des einfachen Anlagenaufbaus liegt auf der Hand; nachteilig ist eben, dass die Stromversorgung von den Receivern abhängt. Manche Quad-LNBs sind leistungshungrig und haben Funktionsausfälle, wenn nur einer der Receiver in Betrieb ist. Wenn man bei allen Teilen auf Qualität achtet, wird das in der Praxis aber kaum passieren, zumal bei einer Ein-Satelliten-Anlage ohne Diseqc-Schalter. Schwierig sind allerdings immer PC-Empfangskarten, die sind mit dem Strombedarf schnell überfordert. Außerdem lässt sich so eine Anlage halt nicht mehr erweitern, das ist ja klar.

    Gruß
    th60
     
  5. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Wanted: Kaufberatung Sat-Anlage

    Es gibt auch ferngespeiste Multischalter, die bekommen ihre Versorgungsspannung über ein/die Antennenkabel geliefert; somit ist eine nicht vorhandene Steckdose die sich auch nur unter großem Aufwand nachrüsten lassen würde kein wirklicher Grund auf eine Multischalter Lösung zu Verzichten.
     
  6. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Wanted: Kaufberatung Sat-Anlage

    Richtig, aber das nimmt natürlich den Hauptvorteil wieder weg, sprich, die sichere Stromversorgung. Aber wenigstens muss man dann nicht mit geteilten Anschlüssen operieren.

    Gruß
    th60
     
  7. oceanic815

    oceanic815 Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Wanted: Kaufberatung Sat-Anlage

    Hast du da mal ein Beispiel für mich, z. B. bei ebay?

    Nochmal, welchen gravierenden Vorteil haben Multischalter, daß viele hier einfach 100 Euro mehr ausgeben, und zusätzlichen Installationsaufwand auf sich nehmen? Das ist ja immerhin das Doppelte dessen, was ein komplettes LNB kostet :eek:
    Die Stromversorgung kann es ja nicht sein. Denn das sollte man ja eigentlich damit umgehen können, indem man einfach einen (weiteren) Receiver immer anläßt. Davon abgesehen gibt es ja sicher auch LNBs, die als weniger leistungshungrig bekannt sind, oder?
    PC-Empfangskarte wird bei mir im Übrigen auch nicht vorkommen.
    Ach ja, die Anlage wird mit Sicherheit nicht Multifeed-tauglich sein müssen. Brauchen nur Astra.
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wanted: Kaufberatung Sat-Anlage

    Du willst 5 Anschlüsse, also Multischalter oder Octo-LNB (kein guter Ruf).

    Alternativ zwei Receiver an einer Leitung wechselseitig betreiben. Dazu einen Verteiler oder einen Master/Slave Umschalter nutzen. Gibt aber Probleme wenn einer dieser Receiver im Standby die LNB-Versorgungspannung nicht abschaltet.


    So, was du nun tun willst bleibt dir überlassen. IMHO die einzig vernünftige Sache für längerfristig ist ein Quattro-LNB und einen (zur Not ohne Netzteil) Multischalter. Aber die anderen Lösungen funktionieren natürlich auch.

    cu
    usul
     
  9. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Wanted: Kaufberatung Sat-Anlage

    Nun schimpf doch nicht dauernd über Multischalter! Wenn du keinen willst, ist es ja gut. Kauf dir ein LNB von z.B. Alps oder Inverto, und es wird funktionieren. Für Profis, die so etwas vielleicht gewerbsmäßig installieren, ist Betriebssicherheit viel wichtiger als für dich, denn die müssen im Garantiefall anrücken und verlieren bares Geld. Dann installiert man eben etwas Narrensicheres.

    Zu Sat-Verteilern kann ich dir keine Markenempfehlung geben. Der, den ich vor Jahren mal hatte, war ein No-Name-Produkt. Aber auch die Marken kosten so um die 10€, da riskierst du nicht viel.

    Gruß
    th60
     
  10. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Wanted: Kaufberatung Sat-Anlage

    Hi Oceanic!
    Es ist schon klar das man aufs Geld schauen muß, bei einem Haus kauf. ging mir auch so, u. vielen anderen auch. Aber mach so wie Usul oben gesagt hat nimm ein Octo LNB, nach einer Zeit kanst immer noch wechseln auf eine bessere Lösung.
     

Diese Seite empfehlen