1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wann werden die ersten Analogen abgeschaltet?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von smurf, 16. Januar 2003.

  1. smurf

    smurf Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Würzburg
    Anzeige
    Hallo,

    kann mir jemand sagen, wie lange es ungefähr noch dauern wird, bis die ersten analogen Sat-Kanäle abgeschaltet werden?

    THX
     
  2. Handtüch

    Handtüch Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    446
    Ort:
    München
    2010... wenn mehr als 80% digital schauen und die Kabelkopfstationen die von Sat zugeführten auch digital abgreiffen winken
     
  3. AndyO

    AndyO Senior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    412
    Von der Rückgabe sind nur die terristischen Frequenzen betroffen. Hieraus können keine direkten Rückschlüsse auf die Abschaltung der analogen SAT-Transponder gezogen werden. Die Heranführung zur Uplink-Station kann durchaus auch digital erfolgen.
    Die Marktdurchdringung der digitalen Receiver wird hier entscheiden.
    DVB-T verdrängt die Leute jetzt erst mal primär zum analogen SAT-Empfang (49 EUR Aldi).
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Das wird leider noch lange dauern. Erst vor kurzem wurden einige Verträge für analog Transponder auf Jahre hinaus verlängert. Ich denke 2010-2015 kann man da als Richtschnur nehmen - beim Satempfang. Im Kabel wird´s wohl noch länger dauern, da hier der digital Anteil ja noch geringer ist, aufgrund des fehlenden Ausbaus, der kuriosen Einspeisegebühren etc.
    Terrestrisch könnte es am Schnellsten gehen, da hier nicht sehr viele umstellen müssen.
    MfG
    Terranus
     
  5. SuperRole

    SuperRole Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Heidenheim
    Antwort: 31 Januar 2003 wird Premiere analog abgeschaltet.Ist sicherlich einer der ersten deutschen TV Sender.
     
  6. der mit der box

    der mit der box Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Rheinland
    Premiere analog war für mich über weite Strecken der 90er das beste Programm schlechthin.

    Fand's 2001 schon total schei**, als die uns den ausm Kabel genommen und dafür tv.nrw (würg)eingespeist haben. Das war wirklich so, denn selbst das verschlüsselte Programm von Premiere war immer noch um Längen besser als das von tv.nrw.

    Tja, und jetzt verschwindet Premiere analog bald ganz von der Bildfläche entt&aum
    Erst Teleclub und nun Premiere... so langsam sterben die kultigen Programme aus.

    !! Analog + Kopernikus rulez !!

    gruß, der mit der box
     
  7. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Dass Premiere analog "verschwindet" ist doch folgerichtig, wenn man bedenkt, daß dafür ein Digitalpaket mit einer Vielzahl von Programmangeboten zu den gleichen Transponderkosten übertragen werden können.

    In Deutschland werden durch immer noch Pläne gehegt weitere analoge Sender aufzuschalten. Dafür Räumen andere Sender, wie aus GB, den Platz und senden nur noch digital.

    Gab es nicht die Meldung, daß man den Theaterkanal nicht auch noch analog übertragen will. Gleiches trifft auf TV50 und ...zu. ver&auml
    Auf der einen Seite fehlt Geld für einen notwendigen 3. Transponder eines weiteren ARD- Digitalpaketes, während man dies an anderer Stelle mit vollen Händen herausschmeißt. ver&auml

    Im Kabel ist bzw. wird ausreichend Platz, wenn man bereit ist, z.B. analoge Sender aus dem Frequenzbereich oberhalb von 300 MHz (S21) zu Gunsten von Digitalpaketen schrittweise zu entfernen. Die entsprechenden betroffenen Programme sind dann nur(?) digital zu empfangen.
    Wie bei allen Dingen des täglichen Lebens wird es einen Aufschrei geben, denn man will beides ... sch&uuml Bei sinnvoller Frequenznutzung ist ein Netzausbau über 450 MHz nicht zwingend notwendig, schrittweise jedoch. winken
     
  8. smurf

    smurf Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Würzburg
    Wow!

    Vielen herzlichen Dank für die vielen (und v.a.ausführlichen) Antworten. :eek:

    Grüße
     
  9. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Übrigens, könnte dieses Thema nicht auch ein mögliches für die Zeitschrift sein? Vielleicht sogar unter Einbeziehung der Beiträge??? sch&uuml
     
  10. H.-E. Tietz

    H.-E. Tietz Guest

    Ich finde dieses analoge Beharrungsvermögen auf Satellit erschreckend. Und während Deutschland beim DVB-T durch das Berliner Modell endlich einmal technologisch eine gewisse Vorreiterrolle einnimmt, bestätigt das analoge Aufschalten bestimmter Sat-Sender (bzw. Pläne dazu) nur den Eindruck, dass wir insgesamt immer weiter zurückfallen.
    Das zeigt sich auch an der Einstellung und dem erschreckenden Kenntnisstand vieler "durchschnittlicher" Sat-Zuschauer ("Was habe ich denn überhaupt von digitalem Empfang?" "Was ist denn das überhaupt" usw.)
     

Diese Seite empfehlen