1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wann kommen die Privaten ins Kabelnetz ???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Tenis, 1. Juni 2001.

  1. Tenis

    Tenis Junior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Hallo,

    ich wollte nur mal wissen, warum Pro7, Sat1, RTL und so nicht digital über Kabel empfangbar ist ? Über SAT gehts doch auch ? Damit würde der digitale Receiver bei Kabel VIEL interessanter werden...

    WARUM ??

    MfG
    Tenis
     
  2. flecks

    flecks Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2001
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Ulm
    Warum?
    Meine Theorie:
    Die Privaten haben kein Interesse daran, für zusätzliche Übertragungswege zu bezahlen. Es würde ihre Reichweite nicht steigern. Es gibt niemand, der im Kabel nur digital empfängt.
    Also strahlen nur die Sender digital aus, die sich keinen Analogkanal leisten können.

    Die digitale Ausstrahlung per Sat ist interessanter, weil:
    - Die Gebühren pro potentiellem Empfänger wahrscheinlich wesentlich niedriger sind.
    - Die digitale Ausstrahlung auf Astra 1H mehr Reichweite als die analoge auf 1F hat.
    - Es d-Box-Besitzer ohne analog-Receiver gibt (?)
     
  3. Binford

    Binford Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2001
    Beiträge:
    84
    @flecks
    Deine Theorie stimmt zum Glück nicht.
    Ich habe in dieser Richtungen Nachforschungen unternommen.
    Tatsache ist, daß die Privaten sehr wohl auch digital ins Kabel wollen. Es soll auch Hoffnung geben, daß das noch in diesem Jahr umgesetzt wird.
    Das Märchen der Kabelbetreiber, daß die Landesmedienanstallten entscheiden, was ins Kabel kommt, stimmt so auch nicht.
    Auszug: (Stand: Mai 2001)
    "Die Landesanstalt für Kommunikation (LfK) legt in
    Zukunft diejenigen Programme fest, die in alle Kabelnetze vorrangig eingespeist werden müssen.
    Dieser Pflichtbereich ("Must-carry") von zwölf Programmen im Fernsehen und Hörfunk setzt
    sich jeweils zur Hälfte aus privaten und öffentlich-rechtlichen Angeboten zusammen."
    weiter:
    "Über die Belegung der weiteren Übertragungskapazitäten („Non-must-carry“-Bereich)
    entscheidet der Netzbetreiber unter Berücksichtigung der Interessen der angeschlossenen
    Teilnehmer und Vielfaltsgesichtspunkten. Dafür stehen je nach Ausbaustand circa 20
    Programmplätze im Fernsehbereich zur Verfügung."
    Das betrifft nur die analogen Kanäle. Das wären eigentlich s.o. 32. Unverständlich, daß der S35 nicht digital ist. Aber das liegt an den Netzbetreibern. QVC soll so sehr gewünscht sein. Aber ein Telefonat (Rücksprache) wurde mir noch versprochen.
    Aber ich habe Hoffnung. Die Aussage der Privaten und des Kabelbetreibers (Kabel-BW) ließen unabhängig verlauten, daß es bald mehr digitale Kanäle gibt.

    Bin gespannt...
     
  4. W. Ryker

    W. Ryker Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    948
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM7080HD
    FireTV
    Das ist das gleiche Dilemma, wie bei DAB. In Bayern ist DAB ja schon im Regelbetrieb. Aber trotzdem gibt es z.b. in München die üblichen PrivatRadios (Gong, Energy, Charivari...) weiterhin nur über analog UKW.
    Selbst das Bayernweite "Antenne Bayern" gibts nicht über DAB.
     
  5. Stephan

    Stephan Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2001
    Beiträge:
    158
    Ort:
    D-71642 Ludwigsburg
    Für meinen Teil ärgere ich jedes Mal, wenn in Pro7 eine Sendung in Dolby Digital ausgestrahlt wird, denn meine D-Box II hängt digital an einer Surround-Anlage, mit Dolby-Digital-Decoder und ich muss das PArogramm analog in Dolby Surround anschauen.

    Anfragen bei der Telekom werden immer ausweichend beantwortet. Man kann mit den Antworten nichts anfangen, warum eigentlich ?

    Es würde der Telekom viel besser zu Gesicht stehen, den wahren Grund doch einfach mal zu nennen.

    Immerhin soll in absehbarer Zeit ganz auf digitalen Empfang umgestellt werden, aber die Telekom tut nichts, um diese Empfangsart für breite Teile der KAbelkunden zu pushen.

    Bis auf die bessere Bildqualität, die aber für viele nicht so stichhaltig ist, der bewusst in der Auflösung reduzierte sehr erfolgreiche Astra-Empfang beweist dies, hat der Digitalempfang über Kabel keine Knüller zu bieten, der den Kauf eines Decoders rechtfertigen würde.

    Gruss.........
    Stephan.
     
  6. DrMusic

    DrMusic Senior Member

    Registriert seit:
    11. März 2001
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Deutschland, Rhein-Main
    ...die Telekom hat sich ja mittlerweile auch von den Kabelnetzen getrennt und der "Käufer" der Kabelnetze ist bekannt dafür, dass er kauft und verkauft (sprich, mit den erworbenen Netzen einen Handel betreibt), nicht aber für technische Neuerungen und den Ausbau im Sektor "digitales Kabel" sorgt. Ich denke mal, da haben wir hier in Deutschland Pech gehabt. Neidvoll gehen die Blicke auf England, wo das ganze Thema nicht verschlafen wurde und sich durchgesetzt hat!

    mfG DrMusic
     
  7. tw2501

    tw2501 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Rodgau
    In Hessen gibt es mit der d-box II seit einigen Tagen den Anbieter Pro7/Sat1. Dort sind zwar die Informationen zu den aktuellen Sendungen zu sehen, aber kein Bild und kein Ton. Ebenfalls neu (kam zusammen mit Pro7/Sat1) ist der Anbieter BetaResearch mit einigen (Test?)Kanälen und einem Sportkanal. Auch dort kein Bild/Ton.
    Vielleicht kommt ja was zum 01.07.???
     
  8. W. Ryker

    W. Ryker Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    948
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM7080HD
    FireTV
    Bei waren am Wochenende auch die 2 neue Anbieter in der dbox 2 drinne, nachdem ich auf Formel1 geschaltet habe. Ich denke mal, daß da irgendwo der Datenstrom, der ins Kabel geschickt wird manchmal nicht richtig gefiltert wird. Ob die Sender wie SAT1, Pro7,... jemals digital im Kabelnetz empfangbar sein werden, steht ja auch noch in den Sternen. Die neuen KabelNetz-betreiber wollen ja eigenen Sender einspeisen.
    siehe: http://www.digitv.de/meldungen/993367997,22443,.shtml
     

Diese Seite empfehlen