1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wann ist DVR-Software für AC3 verfügbar?

Dieses Thema im Forum "Digenius / Grobi" wurde erstellt von Wimmelbach, 5. Juni 2005.

  1. Wimmelbach

    Wimmelbach Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Erlangen
    Anzeige
    Nachdem die DVR-Software released war, ist es still um sie geworden.
    Und das, obwohl es heißt:
    "Hinweis: AC3-Ton erst mit kommender Version möglich"
    Hat jemand eine Ahnung, wann diese Version kommt?
    Ist sie schon in Arbeit? :eek:
     
  2. chappie

    chappie Senior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    482
    Ort:
    kaarst
    AW: Wann ist DVR-Software für AC3 verfügbar?

    sie ist in arbeit und wird wohl im laufe der nächsten woche freigegeben.


    gruss
     
  3. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Wann ist DVR-Software für AC3 verfügbar?

    Ich möchte hier nochmals kurz die Probleme der bisherigen 0.97 Version auflisten:

    - Nicht alle Titel auf der Platte werden gefunden. Bei mir ist es ein Titel, der mit dem "Digeniusdisk" Open-Source Projekt gefunden und auch ausgelesen werden kann.

    - Auf der Platte geschnittene Titel (am Anfang wurde dabei etwas gelöscht) können in den meisten Fällen nicht ausgelesen werden, da die Audiostreams dann nicht erkannt werden.

    - Die Transfersoftware hängt sich mitten beim Auslesen (Reprodruzierbar) eines Titels auf und looped (hoher CPU Verbrauch). Auch hier, mit "Digeniusdisk" ist der entsprechende Titel auslesbar.

    - Umlaute in den Titelnamen werden von der Transfersoftware unterdrückt

    - Sehr selten sind Bild+Ton nach dem demuxxen nicht syncron, meist so im Bereich 50-150ms. Mit der Log Option sieht man dass das Program eine "Kompensation" von xxx ms zwischen Video und Audio rausschreibt, aber ob dieses auch wirklich gemacht wird ...?

    - Ein Titel mit über 8 GB wurde zwar zum PC übertragen, danach waren aber die Dateien (Video+Audio) nicht da.
     

Diese Seite empfehlen