1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wann gibts dvb-taugliche TV-, Videogeräte und DVD-Recorder?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von strunz77, 9. März 2004.

  1. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.325
    Anzeige
    Damit meine ich Geräte, die ohne externen dvb-Receiver auskommen und möglichst für alle drei Übertragungswege eingesetzt werden können. Kann man in absehbarer Zeit damit rechnen, dass dieses Receivergeeiere nicht mehr nötig ist?

    <small>[ 09. M&auml;rz 2004, 13:32: Beitrag editiert von: strunz77 ]</small>
     
  2. macfiete

    macfiete Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Oerlinghausen
    Hallo.
    Von Sony gibt es mindestens 1 TV-Gerät mit eingebautem DVB-S Empfangsteil, heisst KD-32NS200.

    Von Loewe und Grundig gibt es meines Wissens auch Geräte in die ein DVB-S Empfangsteil eingebaut werden kann.

    Gruss
    Fiete
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wie mein Vorredner schon geschrieben hat gibt es schon seit längerer Zeit von Loewe, Grundig und Metz Nachrüstmodule für DVB-S und DVB-T die in einer Vielzahl von Geräten eingebaut werden können.
    Von Sony gibt es einen TV mit DVB-S und einen mit DVB-T. Panasonic hat einen mit DVB-T. Von Sharp gab es glaube ich auch schon LCD's mit DVB-T

    Videorecorder werden wohl langfristig von Festplatten Receivern abgelöst werden. Die gibt es ja auch schon in größeren Stückzahlen.

    Den Rest (DVD-Recorder mit DVB) wird es wohl nicht unbedingt so schnell geben. Und wenn dann auch nur in geringer Auswahl. Ist ja eher ein Nischenprodukt.

    Blockmaster
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Wenn man vom Preis und der Lebensdauer der geräte ausgeht ist ein Kombination Fernseher Receiver totaler Unsinn. ein Fernseher macht locker 10 Jahre während ein Satreceiver nach 3 Jahren schon technisch veraltet ist. Dass der danach immer noch etliche Jährchen arbeitet ist ein ganz anderes Thema. Genauso macht ein Kombi mit nem Video bzw DVD-Rekorder wenig Sinn. Jetzt mal unabhängig davon dass das von den Sendern auch gar nicht erwünscht ist. Es soll ja mal von Panasonic nen DVD-Rekorder gegeben haben mit Festplatte der automatisch die Werbung ausgelassen hat. Wenn ich da richtig informiert bin mussste die Funktion kurze Zeit später ausgeschaltet werden, weil das den Fernsehsendern nicht gepasst hat.

    Gruss uli
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das ist aber eher eine Frage des Kunden. Mal abgesehen von den alten analog Receivern die nur bis 1750MHz gingen hat sich zumindest in der analog Technik nichts getan wo man den Receiver hätte wechseln müssen. Nur bei Kunden die immer das neuste haben wollen ist das nichts. Für den Normal User sehe ich da keine Probleme.

    Blockmaster
     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Na gut nehmen wir den total unwahrscheinlichen Fall der im Fernseh eingebaute Receiver geht nach 3 Jahren über die Wupper. Und nochmal den schlimmsten Fall angenommen die Firma gibts nicht mehr. Was machst du dann. Ansonsten wird halt der Receiver getauscht das ist wenn man mit was einfachem zufrieden ist mit 80€ erledigt. Es ist schon klar dass sich bei den analogreceiver nicht viel getan hat ausser dass sie mittlerweile gegen digitale ausgetauscht werden. Ich würde mir zumindest keine Kombination solcher Geräte wünschen auch wenn 2 Geräte geringfügig mehr Platz brauchen aber im Fall dass was nicht so geht wie es soll ist ein Austausch viel einfacher. Ausserdem vereinfachen mehrere Komponenten die Fehlersuche doch erheblich.

    Gut, das sollte nicht der Normalzustand sein, aber aus Erfahrung ist mir lieber jedes Gerät einzeln zu haben.
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Kombinationsgeräte haben aber auch einige Vorteile. Das fängt mit der Fernbedienung an, man hat kein Kabelwirrwar, weniger Einzelgeräte ....
    Ausserdem ist es bei einem TV im Falle eines Ausfalls des Receivers problemlos möglich, dann einen externen Receiver dazu zu stellen.
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Außerdem kann man ja defekten Receiver (auch Einbaureceiver) auch noch reparieren lassen.

    Am besten macht man es so wie ich. 2 Receiver im TV und noch 3 externe daneben breites_ winken

    Auf jeden Fall werden Einbaureceiver schon relativ häufig verkauft.

    Blockmaster
     
  9. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.325
    hmm. ich weiß nicht, was dagegen sprechen sollte... in wenigen jahren gibt es kein analog tv mehr. zumindest nach wunsch der politik. wozu sollte man dann also noch tv, video- oder dvd-recorder mit analog-empfangsteil bauen? meine frage ist jetzt eigentlich, wie lange es noch dauert, bis digitalgeräte massenmarktfähig sind und zu preisen angeboten werden wie die jetzigen analog-geräte.

    dass die haltbarkeit von digital-receivern geringer sein soll, mag zwar sein. aber wer es noch nicht gemerkt hat: der produktlebenszyklus wird generell immer kürzer. die unternehmen haben ja auch kein interesse daran, länger haltende geräte zu bauen. die wollen verkaufen. und wer beschwert sich schon groß darüber, dass der 2000-euro-pc nach drei jahren auf den müll wandert?

    und die eigentliche frage war auch noch, ob es geräte geben wird, die alle drei techniken auf einmal können, also dvb-t, -s und -c? was nützt es mir, ein dvb-t-tv zu haben, wenn ich auf kabel oder sat umsteigen will?

    <small>[ 11. M&auml;rz 2004, 00:25: Beitrag editiert von: strunz77 ]</small>
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wer will sowas bezahlen? Die jetzige Nachrüstoption ist immer noch wesentlich wirtschaftlicher als 3 Systeme zu kaufen obwohl man dann letztendlich nur eins brauch. Wer hat z.B. schon DVB-C und -S zusammen?

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen