1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wann gibt´s mehr deutsche Radiosender auf ASTRA?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Gunnar, 29. Januar 2001.

  1. Gunnar

    Gunnar Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    563
    Ort:
    28816 Stuhr
    Anzeige
    Hallo DVBfreunde,

    hat evtl. einer von Euch gehört, wann es neue Aufschaltungen von deutschen/ausländischen Radiosendern aus dem Bereich POP/ROCK gibt? Frage mich schon lange, wann die bereits auf ADR sendenen Programme wie z.B. SWR3, Bayern3 oder HR3 auch eine Abstrahlung via DVB planen/realisieren. Gibt es evtl. auch neue Pläne privater Stationen? Würde z.B. auch gern STAR*SAT-RADIO endlich mit meinem UFD510 hören, denn mein ADR-Astrastar hat letztes Jahr einen "!BLITZ!"schlag erlitten :-(
    Möchte mir aber keinen neuen mehr kaufen, da ja ADR in spätestens 5-10 Jahren wieder tot ist (daher die Frage nach einem Wechsel auf DVB)...

    Gruß aus Bremen - Gunni
     
  2. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.901
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    zum ersten gibts ja jetzt Antenne Bayern.... und das hab ich gelesen Radioaktiv FM München startet analog und digital auf Astra
     
  3. Matthes

    Matthes Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Deutschland, 07549 Gera
    Tja, das liegt daran, daß das alles Geld kostet und welche Radiostation hat schon Geld für eine Technik, die zumindest in Deutschland noch nicht sehr verbreitet ist. JAM FM zum Beispiel rechnet mit einer digitalen Abstrahlung des Programms frühestens in 4 Jahren. Releax FM sieht indes wieder (obwohl bereits für letztes Jahr angekünigt) von einer DVB- Verbreitung ab. DASDING und EINS LIVE sind auch schon wieder aus dem ARD- Digitalpaket raus. Ich denke aber, daß es nur eine Frage der Zeit ist, bis die ARD alle Radioprogramme auch in MPEG 2 verbreitet. Naja, dafür gibt es ja bereits die richtig coolen französischen Programme (ich denke da an Radio FG)
     
  4. j.fahrner

    j.fahrner Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    18
    Ich habe vor kurzem mal beim NDR und beim SWR angefragt wegen DVB-Austrahlung ihrer Radioprogramme. Die Antwort war bei beiden die gleiche: Derzeit sind die ARD-Transponder voll belegt, für zusätzliche Radioprogramme bräuchte man einen weiteren Transponder, aber derzeit existieren keine Pläne für die Anmietung eines weiteren Transponders.

    Find ich ja 'ne echt geniale Strategie: Unsere Bundesregierung setzt sich zum Ziel bis 2010 die analoge Abstrahlung einzustellen, unternimmt aber keine Schritte die eine Umstellung auf Digital ermöglichen würde. Man kann ja nicht davon ausgehen, dass ab 2009 plötzlich alle Leute wie verrückt ihre Empfangsanlagen auswechseln. Da muss man schon ein bisschen früher damit anfangen. Dafür ist aber Voraussetzung, dass man Digital mindestens die gleiche Programmvielfalt vorfindet wie analog.
    Das ganze müsste noch nicht einmal mit zusätzliche Kosten verbunden sein, man bräuchte lediglich einen der zahlreichen analogen Transponder aufgeben, z.B. einen Exotenkanal wie BR-alpha oder Phoenix, und schon könnte man alle öffentlich-rechtlichen Radioprogramme digital senden.

    Aber was soll's, das ist halt Politik, und von der kann man bei uns nicht allzuviel erwarten [​IMG]

    Jochen
     

Diese Seite empfehlen