1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wahlsendungen zur Europa- / Kommunal-Wahl gestern

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von r64, 8. Juni 2009.

  1. r64

    r64 Gold Member

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Hat zufällig jemand den Wahlabend gestern verfolgt? Oder alle lieber Bierchen getrunken? Ich hab beides.

    Gleich zu Beginn ihres Spezials um 17 h 40 hat sich die ARD nen dicken Patzer erlaubt und statt einem Film über die Europawahl schon eine Grafik mit irgendwelchen Hochrechnungen eingeblendet, obwohl es zu der Zeit eigentlich noch gar keine offiziellen Zahlen gab !?

    Dieses Balkendiagramm war mehrere Sekunden lang zu sehen und zeigte ganz realistische Ergebnisse für CDU, SPD, Linke, Grüne, FDP und sonstige. Der Moderator hat das denn nur mit "Eigentlich wollten wir was anderes sehen" überspielt :LOL:

    Den Vogel abgeschossen hat aber N3 - obwohl die in ihrem ersten Spezial nach der Tagesschau noch einen Politikwissenschaftler oder -Studenten zu Gast hatten, der mehrmals ganz klar gesagt hat, dass man die verschiedenen Wahlen nicht in einen Topf werfen kann, haben die NDR-Moderatoren in der Spätaiusgabe munter die Ergebnisse von der Europawahl mit denen der letzten Bundestags-Wahl verglichen!!!

    Eine Milchmädchenrechnung sondergleichen, weil bei der Bundestagswahl erstens viel mehr Menschen wahlberechtigt sind, zweitens die Wahlbeteiligung automatisch höher liegt weil das Interesse ja auch größer ist als an der lahmen Europawahl und außerdem ganz andere Parteien antreten! Kein Wunder, dass da solche haarsträubenden Unterschiede bei raus gekommen sind. :eek:

    Der Hammer war aber, als Filme von einigen Parteimitgliedern gezeigt wurden, die Einblendung "Udo Pasteurs" (!!!) bei der NPD. Ich dacht ich spinn! Ist das peinlich, dass die sich über den Pastörs lustig machen und dann noch nicht mal sein Namen richtig schreiben können !

    Übrigens kein Einzelfall: http://www1.ndr.de/kultur/film/festivals/schwerin86.html
    http://www.ndrinfo.de/programm/sendungen/kommentare1188.html:winken:

    Und danach hat sich der Moderator noch hingestellt und so sinngemäß gesagt dass er es gut fände, wenn die NPD nicht soviel Stimmen abbekommt wie erwartet. Ich dachte eigentlich immer, das ÖR-TV muss unvoreingenommen und neutral berichten ?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2009
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.388
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Wahlsendungen zur Europa- / Kommunal-Wahl gestern

    Bei der Bundestagswahl sind weniger Bürger wahlberechtigt.
     
  3. Fireglieder

    Fireglieder Silber Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wahlsendungen zur Europa- / Kommunal-Wahl gestern

    Die Berichterstattung war für den hintern.
    Dutzende sender und alle machen das selbe!

    Statt die verschiedenen partein aufzuteilen so das ard die großen 5 macht,und zdf sich um die berichte über die kleinen partein kümmert!

    Die Berichtesrtatung war nur zu einem gut,nähmlich um zu zeigen das man keinen zwnagsfianzierten ör rundfunk mehr braucht!
     
  4. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    8.490
    Zustimmungen:
    144
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Wahlsendungen zur Europa- / Kommunal-Wahl gestern

    Ja ARD war altbacken wie immer - das ZDF hat sich wenigstens bemüht modern zu berichten.
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Wahlsendungen zur Europa- / Kommunal-Wahl gestern

    Dennoch haben da die kleinen Parteien gefehlt.

    Als im Bayerischen Fernsehen die NPD zu Wort gekommen ist, gab es gleiche einen Redner aus einer anderen Partei, der sofort das Gespräch beenden wollte. :D

    Der Moderator hat es gerettet und den Auftritt der NPD mit der unkritischen Berichterstattung der ÖR begründent - ganz im Gegenteil zu der Sendung im NDR.

    Ich bin kein Freund der NPD und bin froh das die weniger Stimmen als erwartet bekommen haben. Aber wenn man solche Parteien schon zulässt und durch Staatsgelder seit bestimmt 40 Jahren fördert, muss man eben auch in den ÖR neutral bleiben.
     
  6. Fireglieder

    Fireglieder Silber Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wahlsendungen zur Europa- / Kommunal-Wahl gestern

    Tja geld ergiert die welt.
    Die großen bekommen jede menge airtime,und die kelinen partein haben beim normalen folg daher keine cahnce.

    Denn auch vor der wahl wurde kaum über die kleinen berichtet,und da konnte man ja noch gar nicht wissen ob die piraten oder die rentnerpartei ncih veilcht doch 20% bekommen.

    In schweden war das ja der fall.
    Es muss endlich aufhören das 4-5 partein bestimmen über wenn berichtet wird!
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wahlsendungen zur Europa- / Kommunal-Wahl gestern

    Die Hochrechungen werden sie wohl den ganzen Tag bekommen.

    Falsch, bei der Europawahl sind alle EU-Bürger wahlberechtigt. Bei der Bundestagswahl nur deutsche Staatsbürger.

    Bei der Bundestagswahl werden im wesentlichen die Gleichen Parteien antreten. Ausnahme Newropeans die nur bei den Europawahlen antreten und leider nur 0,1% der Stimmen bekommen haben. Die Piratenpartei bekommt wenigstens Wahlkampfkostenerstattung. :) Für die Bundestagswahl brauchen sie noch 1000 Unterschriften.

    Bei uns in der Stadt wurden Flyer verteilt, das man bloß nicht die NPD wählen soll. Geholfen hats nix. 4,7% haben die bekommen. :mad: Vielleicht ist diese Antiwerbung gut für die Partei.

    Letztendlich waren die Wahlsendungen wie immer, nur die großen Parteien im Fokus. Das die Piratenpartei einen Achtungserfolg verbuchen konnte und auch die Familienpartei recht stark unter den Kleinen war wurde schlicht übergangen.
     
  8. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wahlsendungen zur Europa- / Kommunal-Wahl gestern

    Wenn du auf einem Wahlzettel über 30 Parteien stehen hast, dann wirst du nicht fertig, wenn du alle 30 exakt gleich behandeln willst. Und wenn du die Top 15 nimmst, dann beschweren sich die anderen 15.
    Es ist ja nun auch nicht so, dass wir genau 2 "große" hätten. Mit 5 oder 6 Möglichkeiten wird bereits ein recht breites Spektrum abgebildet.
     
  9. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wahlsendungen zur Europa- / Kommunal-Wahl gestern

    Ja. Und bei den Privaten macht RTL die Großen und Sat.1 die Kleinen.
    Die Berichterstattung zeigte eines sehr gut: Dass die Berichterstattung bei den Privaten eher sehr dünn war. Und wenn keiner mehr berichtet ist der Zweck deiner Meinung nach erfüllt?
     
  10. Fireglieder

    Fireglieder Silber Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wahlsendungen zur Europa- / Kommunal-Wahl gestern

    Es ist doch nun wirklich nicht sehr schwer zu verstehen das es einen immensen unterschied zwischen ör und privat gibt!

    Für die Privaten hat der Bundeswahlleiter im Internet ausführlich berichtet!
    Was sollen die privaten denn mehr berichten?

    Ich find euch immer echt unterhaltsam wenn ihr ör mit privaten gleichsetzt.
    Und dabei allen ernstes behauptet die ör und die privaten tv sender würden unter identischen bedingungen handeln!

    RTL ist nicht ard!
    Das will brauch und soll es nicht sein,solange es die ard gibt!

    Wenn es die ör nichtmehr gäbe wäre die berichterstatung natürlich bei den privaten tv snedern ne ganz andere!
     

Diese Seite empfehlen