1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wahlkreis in Dresden könnte Wahlausgang verzögern

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von BarbarenDave, 8. September 2005.

  1. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Tod einer NPD-Direktkandidatin

    Am Tag der Bundestagswahl fällt möglicherweise noch keine Entscheidung über den künftigen deutschen Kanzler. Das teilte die sächsische Landeswahlleitung mit. Nach dem Tod einer Direktkandidatin der NPD muss im Wahlkreis 160 in Dresden die Wahl abgesagt werden, erklärte die stellvertretende Landeswahlleiterin Carolin Schreck.

    Nachwahl verzögert endültiges Ergebnis Dem Bundeswahlgesetz zufolge muss in einem solchen Todesfall eine Nachwahl mit einem neuen Kandidaten angesetzt werden. Theoretisch wäre es möglich, diese Nachwahl auf den Termin der Bundestagswahl anzusetzen. Das sei aus Zeitgründen jedoch unwahrscheinlich. Die Vize-Landeswahlleiterin Schreck habe "erhebliche Zweifel, dass wir das zeitlich hinbekommen".

    Die Partei müsse einen Nachfolger benennen, neue Wahlzettel herstellen und die Briefwahl müsse neu anlaufen. Sieben Kandidaten hatten sich aufstellen lassen. Bis die Nachwahl erfolgt ist, gibt es nach Schrecks Angaben kein endgültiges Wahlergebnis für die Bundestagswahl. Der Wahlkreis 160 umfasst die Dresdner Bereiche Altstadt, Blasewitz, Leuben, Plauen und Prohlis. Zehntausende Wähler sind betroffen.

    In der bundesdeutschen Geschichte gab es den Fall verstorbener Kanidaten bereits zwei Mal. In den Jahren 1961 und 1965 war dadurch lediglich das amtliche Endergebnis der allerdings klaren Wahlentscheidung etwas verzögert worden.


    Gehirnschlag auf Wahlkampfveranstaltung

    Die NPD-Direktkandidatin Kerstin Lorenz hatte am Montag bei einer Wahlkampfveranstaltung einen Gehirnschlag erlitten und war ins Koma gefallen. Sie verstarb am Dienstag. Die 43-Jährige hinterlässt ihren Ehemann und zwei Kinder.

    ---------------------------------------------------------------------

    Quelle: Tagesschau

    Hm, eigentlich wollte ich heute mein Briefwahlzettelchen ausfüllen und wegschicken, aber das kann ich mir wohl jetzt sparen.
     
  2. gabbiano

    gabbiano Junior Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Essen
    AW: Wahlkreis in Dresden könnte Wahlausgang verzögern

    Einfach die NPD von den Wahlen ausschließen, dann ist das Problem gelöst.
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Wahlkreis in Dresden könnte Wahlausgang verzögern

    Idee: 2 Fliegen mit einer Klappe. Die Wahl wird ewig verzögert. Die NPD stirbt aus.
     
  4. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    AW: Wahlkreis in Dresden könnte Wahlausgang verzögern

    Das Problem ist ja, dass gerade das Wohngebiet Prohlis ein -wie es heißt- sozialer Brennpunkt ist und gleichzeitig auch NPD Hochburg.
    Da wir ja alle um die Ergebnisse der letzten Landtagswahl wissen und ich im Gegensatz zu Merkel und Schröder nicht davon ausgehe, dass die über 9% NPD Wähler alle "nur" aus Protest ihre Stimme der NPD gegeben haben, könnte es wirklich so kommen, dass die Direktkandidaten in Sachsen relativ gute Karten haben.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Wahlkreis in Dresden könnte Wahlausgang verzögern

    Au Mann... Ich hab gestern so einen Jungspund mit Glatze und Flecktarn-Hose bei uns NPD-Plakate kleben sehen...

    Dass es sowas bei uns hier gibt, hätte ich nicht gedacht.

    Gag
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Wahlkreis in Dresden könnte Wahlausgang verzögern

    Wieso nicht?
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Wahlkreis in Dresden könnte Wahlausgang verzögern

    Ich konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen, als ich die Meldung gehört habe. Tja, so ist das halt in einer Demokratie. So einfach mal den Namen der Verblichenen vom Wahlzettel streichen und zur Tagesordnung übergehen ist leider nicht. Auf der anderen Seite bleibt uns die Peinlichkeit wie bei der letzten Bundestagswahl erpart, als ein Stoiber Edi vorschnell den Wahlsieg verkündete. Aber so geht leider auch die Hängepartie noch einige Wochen weiter.
    Gruss, Reinhold
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Wahlkreis in Dresden könnte Wahlausgang verzögern

    Weil diejenigen, gegen die die braunen sind, bei uns in der überwältigenden Mehrheit sind.

    Ein NPD-Aufmarsch in Offenbach würde vermutlich exakt 30cm weit kommen :D

    Gag

    PS. Die NPD-Plakate hängen in Frankfurt drei bis vier Meter hoch an den Laternen. Sowas brennt nämlich sehr gut...
     
  9. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    AW: Wahlkreis in Dresden könnte Wahlausgang verzögern

    Die NPD hängt ihre Plakate schon seit Jahren an die höchsten Laternenmasten. Das wird schon seine Gründe haben ;)

    Also meinetwegen kann die Frau auch aus ersatzlos aus den Wahlzetteln gestrichen werden.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Wahlkreis in Dresden könnte Wahlausgang verzögern

    Das Hauptproblem wird wohl sein, noch einen Kandidaten zu finden. Ich erinnere mich an eine Wahl irgendwo im Osten, als die DVU überraschend viele Stimmen erhalten hat und dann Hinz und Kunz in Parlament saßen, weil die keine ernsthaften Abgeordneten hatten.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen