1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wahlen in Israel

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von _falk_, 23. Januar 2013.

  1. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Verluste für Netanjahu :)

    Patt nach Parlamentswahl in Israel - SPIEGEL ONLINE

    Das weckt Hoffnung für Fortschritte im Friedensprozess.

    Wenn ich mir aber die Zersplitterung des Parlaments ansehe, bin ich wirklich froh über die 5%-Klausel in Deutschland.
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.885
    Zustimmungen:
    4.177
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wahlen in Israel

    Der Friedensprozess ist da nicht der Hauptfaktor, sondern die Wirtschaftslage in Israel. Viele Wähler haben Netanjahu nicht mehr gewählt, weil er sich zu wenig um die sozialen Probleme des Landes kümmert, und lieber nur Außenpolitik macht. Das geht auf Dauer auch in Israel nicht gut.
     
  3. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.363
    Zustimmungen:
    3.192
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Wahlen in Israel

    Das die rechtsradikalen nicht so abgeschnitten sind wie befürchtet, und die linken überraschend gut kamen, lässt für den dortigen Friedensprozess einiges hoffen.
     
  4. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.356
    Zustimmungen:
    1.403
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Wahlen in Israel

    Dann hoffe mal, nichts wird sich ändern.
    Das verfolge ich jetzt schon 30 / 35 Jahre.
    Israel und seine Nachbarn - das ist kritisch und wird es immer bleiben.
    Unabhängig von jedem Wahlergebnis.

    Eher vereint sich Nord mit Südkorea als das sich im Nahostkonflikt was zum Guten ändert.
     
  5. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Wahlen in Israel

    Der Nahe Osten ändert sich zur Zeit rasant. Die alten arabischen Diktaturen sind zusammengebrochen oder sind gerade im Verfall. Für die jetzige Situation gibt es nichts Vergleichbares aus den letzten Jahrzehnten.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.885
    Zustimmungen:
    4.177
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wahlen in Israel

    Es könnte zumindest zu einer Entspannung kommen. Obama fährt eine sehr gemäßigte Nahostpolitik und will nun auch noch einen recht Israel-kritischen Verteidigungsminister haben.
    Blieb nur noch der Hardliner Netanjahu, der nun stark geschwächt wurde, bzw. dem klar gemacht wurde, dass damit keine Wahlen zu gewinnen sind. Der ganze Ausbau der Siedlungen (was de facto derzeit die größte Hürde im Verhältnis zu den Palästinensern ist), könnte verlangsamt werden bzw. in einigen schwierigen Bereichen gestoppt werden. In der Frage waren ja alle gegen Nentanjahu.
     
  7. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    718
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Wahlen in Israel

    Diesbezüglich wäre ich nicht so optimistisch. Die jetzt zusammengebrochenen alten arabischen Diktaturen hatten auch alte arabische Diktaturen/Monarchien abgelöst und die einzige arabische Demokratie hat ja der Westen zugunsten einer Diktatur entsorgt. Ist nur alles eine Weile her. :D
     
  8. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.356
    Zustimmungen:
    1.403
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Wahlen in Israel

    Ich bezog mein Posting Thread bezogen auf Israel und seine palästinensischen Nachbarn.

    Lasst Israel weiter "rumsiedeln", und jeder Friedensgedanke ist auf Jahre dahin.
    Soweit ich informiert bin, wird gerade wieder viel gebaut außerhalb Israels.

    Wen interessiert das israelische Wahlergebnis?

    Es ist allenfalls von einem gewissen innenpolitischen Interesse.

    Ich denke, sobald eine Annäherung in der Region möglich scheint,
    kommt ein Fundamentalist und macht alles zu nichte.

    Speziell an den 4. November 1995 möchte ich da erinnern.
    Jigal Amir erschoss Jitzchak Rabin - ein ganz ganz tragischer Mord.

    Anderseits stehen Palästinenser dem nicht nach, sie beherrschen das ganze Repertoire der Gewalt um jeden Friedenskeim sofort zu ersticken.
    Wobei speziell die Hamas die treibende reaktionäre Kraft ist.
    Deren Ziel ist weiterhin die Zerstörung Israels.

    Ich sehe nach der Wahl in Israel keine Chance auf Veränderung in der Region.
     
  9. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Wahlen in Israel

    Wir brauchen nur Geduld. Das Problem löst sich biologisch. Im Jahr 2060
    hat nämlich in Israel die arabische Bevölkerung die Mehrheit.

    Schade um die Opfer bis dahin, bei diesen religiösen Fanatikern.

    Aber über das Existenzrecht Israels werden zu diesem Zeitpunkt nicht mehr
    die ultrarechten Juden mit entscheiden können.

    Ich denke, ein geeintes Palästina ist für 2100 durchaus möglich. Wenn auch
    noch weit weg.

    Aber die Entwicklung in Deutschland hatte auch ihre eigene Dynamik. Trotz
    hochgerüsteter Armee.
     
  10. Pollin

    Pollin Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    100cm Satellitenschüssel
    2.0 DiSEqC
    Clarke Tech 2100 Receiver (Wohnzimmer)
    Pollin DR-HD301 Receiver (Schlafzimmer)
    DVB-T Receiver mit Zimmerantenne (Gästezimmer)
    AW: Wahlen in Israel

    Wahlen in Israel na das wird ein Spaß oder?
    Also ich würde eher 9Live wiederbeleben als
    Netanjahu zu wählen!!!!!
    Wenn ich dort wählen dürfte würde ich entweder
    Ungültig wählen oder Max Schradin Kandidieren lassen

    Ich mag die Menschen in Israel nicht wirklich
    Apropo Palästinenser
    Bei mir war letztens ein Israeli auf meinem Ts3 server
    Der hat so dermaßen gegen Palästinenser gehetzt
    Den musste ich Permbannen.


    Ein frieden zwischen den beiden Ländern steht noch in langer ferne
    Geschrieben auf einem BlackBerry Phone!
     

Diese Seite empfehlen