1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wahlen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Nelli22.08, 16. September 2016.

  1. madmax25

    madmax25 Platin Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    2.005
    Zustimmungen:
    2.198
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Ich bezog mich auf die Nachrichten von heute Abend, daher keine Falschinformation.
     
    ws1556 und FilmFan gefällt das.
  2. Richard D.

    Richard D. Senior Member

    Registriert seit:
    12. November 2010
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    375
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Cable Tica CT-700 DVB-C Set-Top Box
    Huskee DTV-M4 ISDB-Tb Set-Top Box
    Würde eine Wiedereinführung der Vermögensteuer eine Lösung sein?
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.025
    Zustimmungen:
    4.423
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Gerade in der aktuellen Niedrigzinsphase würde eine das aber keine Akzeptanz finden. Und wäre eigentlich garnicht notwendig, wenn wenn man gleich von Anfang an Gewinne vernünftig besteuern würde.
     
  4. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    3.189
    Punkte für Erfolge:
    213
    Unser Bildungsprogramm ist nicht mit Sachsen vergleichbar. Eine Umstruktuierung täte unserer Bildung ganz gut. Im Gegesatz zu Sachsen sind wir Schlusslicht.
     
  5. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    3.189
    Punkte für Erfolge:
    213
    Arbeitnehmer-und familienfeindlich ist unsere Regierung allemal. Bei den Schlagzeilen der Medien zur AfD lässt sich die AfD sehr gut durch Regierung ersetzen, passt immer.
     
  6. grmbl

    grmbl Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2001
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    472
    Punkte für Erfolge:
    93
    Und was ist an diesen Punkten nun so schlimm? Soll das Abiturniveau so weit abgesenkt werden, dass es am Ende eigentlich eher der Mittleren Reife entspricht? Wer nicht das Zeug zum Abi hat, kann eben keines machen. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie bei uns in B-W die Anforderungen fürs Abi 1986 in die Höhe geschraubt wurden, was mir letzten Endes den Abischnitt gewaltig versaut hat. Ich hasse M-V, den mit Abstand unfähigsten Bildungsminister, den wir hier je hatten, noch heute. Aber kann es wirklich Sinn sein, das Abi so zu vereinfachen, dass es am Ende jeder Volltrottel schafft?
     
    ws1556, FilmFan und Wolfman563 gefällt das.
  7. KL1900

    KL1900 Talk-König

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    5.750
    Zustimmungen:
    2.388
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hast du dir mal angeschaut, was heute alles Abitur bekommt? Das ist doch mittlerweile nicht mehr das Papier wert, auf das es gedruckt wurde.

    Meine Schulzeit ging bis 2008. Damals (und eh schon viel früher) hatten sich schon einzelne Lehrer vor den Klassen darüber ausgelassen, dass es immer mehr Sextaner gebe und viele nichts am Gymnasium zu suchen hätten.
    Der große Fehler wäre aber, dass statt konsequent auszusieben, das Niveau immer weiter gesenkt werde.

    Bekämen in einer Klassenarbeit mit der ursprünglich angesetzten Punktevergabe zu viele Schüler eine mangelhaft oder ungenügend, müsse die Arbeit wiederholt werden, oder eben die Noten nach oben korrigiert werden, was weniger Aufwand für den Lehrer bedeute. Die darauffolgende Klassenarbeit wird natürlich leichter. Und so dreht sich die Spirale immer weiter nach unten, während immer mehr fürs Gymnasium untaugliche Schüler nachkommen. Denn es muss ja heutzutage jeder Hans Wurst, oder besser gesagt jeder Jeremy und jede Chantal Abitur haben.
     
  8. madmax25

    madmax25 Platin Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    2.005
    Zustimmungen:
    2.198
    Punkte für Erfolge:
    163
    Merkt man ja auch z.B. daran, wenn junge Leute gefragt werden, "Wie alt wärst Du, wenn Du vor sieben Jahren geboren wärst?"
    Wenn der Befragte etwa gerade 18 ist, sagt er garantiert, "11!". :LOL:
     
  9. madmax25

    madmax25 Platin Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    2.005
    Zustimmungen:
    2.198
    Punkte für Erfolge:
    163
  10. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.579
    Zustimmungen:
    7.868
    Punkte für Erfolge:
    273
    Da scheint sich ja das Einschalten von Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel gelohnt zu haben.
    Netter Nebeneffekt - für den Kanal "Neverforgetniki" hat Google ungewollt die Werbetrommel gerührt.
     
    ws1556 und madmax25 gefällt das.

Diese Seite empfehlen