1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wackelkamera als neues Qualitätsmerkmal?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Klaus K., 6. April 2008.

  1. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.488
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    Anzeige
    Hallo

    in dem 3sat-Film "Generation 68. Ein Roadmovie" wurde bei den aktuellen Interviews mit Zeitzeugen eine sehr saubere Videoqualität (HDTV-Kamera?) abgeliefert, aber: was mich dauernd vom Gesprächsinhalt abgelenkt hat, war die unmotivierte Zappelei des Kameramanns mal halblinks, mal halbrechts vom Gesicht des Sprechenden (der ruhig auf einem Stuhl saß). Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Handkamera zu schwer war und deshalb "aus der Hand gerutscht" ist - die Produktion hätte bestimmt ein Kamerastativ finanzieren können. Es muss ein "Stilmittel" sein, denn das war ein durchgehendes Merkmal im ganzen Film. Ging es anderen Zuschauern auch so, dass diese Wackelei mehr abgelenkt hat als sinnvoll angesichts des Themas?

    Nicht nur bei uns, auch in Großbritannien wird von TV-Zuschauern vermehrt über "Handy-Kamera-Style"-Produktionen geklagt, die beim Betrachten auf modernen Großbildschirmen im Extremfall zu Symptomen der Seekrankheit führen...

    Gruß Klaus
     
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Wackelkamera als neues Qualitätsmerkmal?

    Bei Battlestar Galactica ist es änhlich schlimm.

    Wackelkameras nerven einfach nur noch!
     
  3. doku

    doku Guest

    AW: Wackelkamera als neues Qualitätsmerkmal?


    Das sehe ich genau so! Obwohl ich die Serie gerne geschaut hätte, hab ich sehr schnell wegen der Wackelkamera aufgegeben. Schade eigentlich!
     
  4. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Wackelkamera als neues Qualitätsmerkmal?

    Mit der Wackelkamera will man wahrscheinlich einen "Mittendrinn"-Effekt realisieren. Quasi wie bei einigen Reportern welche in Vietnam oder auch während des Golfkriegs mit laufender Kamera in Deckung gesprungen waren.
    Während bei den alten Galactika-Folgen alles "von aussen" gedreht wurde, wie auch bei Enterprise und anderen Serien.
    Nur, so eine Wackelkamera mal als Stilmittel einsetze ist durchaus dramaturgisch in bestimmten Situationen sinnvoll. Ganze Filme so zu drehen nervt.
    Wobei man allerdings auch feststellen muss, dass Wackelkamera bei einem Breitbild (anamorph/LB) oft kaum stört. Wird die selbe Scene jedoch auf 4:3 beschnitten, bei vielen Serien immer noch der Fall, dann ist das aufgenommene Motiv ständig mal links, mal rechts aus dem Bild draussen. Und bei auf 16:9-getrimmten 4:3 Produktionen fällt die Handkamera erst durch das beschneiden auf. Viel mir bei einigen 2WK-Dokus auf, ursprünglich waren die fahrenden Panzer vom Jeep gefilmt, zwischen oberen und unterem Bildrand hin und her geschwankt. Bei der 16:9-Doku war mal der Turm oben aus dem Bild und dann die Ketten unten aus dem Bild. Die Wackelkamera war zwar technisch nicht zu vermeiden (Live-Aufnahme), aber durch das Beschneiden (wie in einem anderen Beitrag kritisiert) wurde es erst richtig störend.
     
  5. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Wackelkamera als neues Qualitätsmerkmal?


    Der Kameramann sollte vorher ein paar Harte kippen dann hat er auch wieder eine ruhige Hand;) ;) ;) ;)
     
  6. ccitrus69

    ccitrus69 Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    112
    Ort:
    NB
    AW: Wackelkamera als neues Qualitätsmerkmal?

    Im Fadenkreuz 2 wäre auch so ein abschreckendes Beispiel.
    Kann man sich nur mit ner Packung Baldrian angucken. Ein einziges Gewackel.
    Ist wohl das neue Stilmittel-ich finds blöd.
    grüsse ccitrus69
     
  7. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Wackelkamera als neues Qualitätsmerkmal?

    Das Stilmittel hat Anfang der 90er Jahre angefangen mit der US-Polizeiserie NYPD. Die Serie hatte dafür mehrfach Auszeichnungen bekommen. Es sollte tatsächlich der Effekt rüberkommen - als Zuschauer mitten drinn zu sein. Dort wurde aber auch sparsam und wirklich gekonnt damit umgegangen. Daher wohl auch die Preise, die die Serie seinerzeit bekommen hatte.
    Ganze Fime in diesem Stil kann ich mir allerdings auch als sehr störend vorstellen. Da würde cih auch die Lust verlieren.
     
  8. Jane Dee

    Jane Dee Platin Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.096
    AW: Wackelkamera als neues Qualitätsmerkmal?

    Bei "Bourne-Verschwörung" ist mir im Kino fast schlecht geworden, so sehr hat das gewackelt. Bei "Galactica" finde ich es auch zu viel des Guten. Bei "24" ist es widerum irgendwie okay... Es wirkt halt alles dynamischer - die Kunst ist eben, es gekonnt einzusetzen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2008
  9. doku

    doku Guest

    AW: Wackelkamera als neues Qualitätsmerkmal?

    Vermutlich ist mit Wackelkamera auch erheblich günstiger zu produzieren. Ich meide diese Machwerke wie der Teufel das Weihwasser. Was soll dieses extreme Gewackel wie bei Galaktika eigentlich bringen? Ich werde nur Seekrank, sonst nix. Nuja, von mir werden solche Schrottproduktionen dann einfach ignoriert und boykottiert.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wackelkamera als neues Qualitätsmerkmal?

    Ich finde dort passt es aber richtig gut.
     

Diese Seite empfehlen