1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

W701V: Nach 24 Stunden Zwangstrennung?

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von Watt, 13. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    Anzeige
    Hallo,


    im Routerprotokoll vom W701V ist mir aufgefallen, daß der Router immer nach 24 Stunnden, eine "Zwangstrennung" vornimmt. Die dauert dann immer ein paar Sekunden.

    Der Status "immer online" ist bei mir aber nicht aktiviert, sondern es wird immer nach 3 Minuten automatisch getrennt.

    Ob ich nun genau zu diesem Zeitpunkt online bin oder nicht, dies spielt keine Rolle bzw. ob da gerade der X301T "on" ist.

    Gut ich den Zeitpunkt selber manipulieren, wenn er wieder "zwangstrennt", in dem ich einfach nachts um 3h, den Netzstecker vom Router ziehe :eek:, denn im W701V-Menü kann ich den Zeitpunkt leider nicht manuell einstellen.

    Ich weiß noch, als ich 1996 zum ersten Mal online ging, da war diese Zeitbegrenzung aktiviert, da ja damals noch nach der Surfzeit abgerechnet wurde.

    Hat sich seit 12 Jahren da nix geändert, oder wo stellt man es beim W701V ein?
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: W701V: Nach 24 Stunden Zwangstrennung?

    Eine Zwangstrennung erfolgt seitens des Internetanbieters und nicht durch den Router. Da die meisten Netzbetreiber die Zangstrennung automatisch nach 24h online durchführen, kann man dann einen gewünschten Zeitpunkt festlegen indem man einmal zu dieser Uhrzeit selbsttrennt, so machen es die Fritzboxen u.a.

    Wenn dein Anbieter jedoch, wie man aus deinen Angaben schliessen kann, einen festen Zeitpunkt benutzt, kannst du daran nichts ändern.
     
  3. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    AW: W701V: Nach 24 Stunden Zwangstrennung?

    Nee, ich :D bestimme den Zeitpunkt!

    Also wenn ich z.B. jetzt sofort (16.26h,So. 13.7.) den Netzstecker vom Router ziehe, dann wird er morgen zur gleichen Zeit (also 16.26h, Mo. 14.7.), wieder die Internetverbindung für ein paar Sekunden trennen.

    Und so weiter Di. 15.7. um 16.26h.... u.s.w.....

    Dieses "Phänomen" meine ich ja.

    Da ich ja den X301T nicht ganz ausmache (also Stand-By), ist der Router wohl irgendwie doch noch online, obwohl die LED-Leuchte bei "online" erloschen ist, nach ein paar Minuten im www mit dem PC... :eek:
     
  4. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    AW: W701V: Nach 24 Stunden Zwangstrennung?

    Der 701er ist ein super Beispiel wie die Telekom gute Hardware mit schlechter Software verpfuscht.
    Denn bis zum Umbranding auf das T-Home Design konnte man sehr wohl den Trennungszeitpunkt für den 24h Disconnect, zumindest auf die Stunde, bestimmen. Dies funktioniert witzigerweise auch nach dem dieser Menüpunkt verschwunden ist weiterhin, ausschalten oder ändern kann man es allerdings nun nicht mehr. Wie das bei Neugeräten mit schon neuerer Firmware aussieht...k.A. anscheinend trennt er sich automatisch nach 24h dann. Ich bin momentan schwer in Versuchung eine AVM Firmware einzuspielen weil seit dem letztem Update der Firmware ich andauernde DSL-Sync-Fehler habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2008
  5. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    AW: W701V: Nach 24 Stunden Zwangstrennung?

    Also ist im Prinzip alles mit dem Router in Ordnung?
    Der "rosa Riese" steckt also dahinter?
     
  6. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    AW: W701V: Nach 24 Stunden Zwangstrennung?

    Was meinst du? der 24h Disconnect ist bei privaten DSL Anschlüssen üblich. Und genau das passiert nun entweder von Seiten der Gegenstelle oder von Seiten des Routers.
     
  7. Pretender1

    Pretender1 Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    641
    AW: W701V: Nach 24 Stunden Zwangstrennung?

    Ok aber im Normallfall wird niemand 24 Stunden am Stück TV sehen oder im Internetsurfen :D
     
  8. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    AW: W701V: Nach 24 Stunden Zwangstrennung?

    Nein aber wenn man den Zeitpunkt nicht festlegen kann kann es nach einer Störung oder ähnlichem zu nervigen Disconnects zu "normalen" Zeiten kommen. Und das ist nicht witzig, es gibt nämlich noch mehr als Fernsehen und Surfen, Dinge die auch Laufen während Du schläfst...
     
  9. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    AW: W701V: Nach 24 Stunden Zwangstrennung?

    @Quavine


    Jepp, hast meine Frage schon (indirekt) beantwortet. Merci! :winken:

    Stimmt, bei den alten Modems konnte ich diesen Zeitpunkt immer manuell festlegen.

    Meist war da schon 2 oder 3h nachts abgespeichert, bei den Werkseinstellungen.

    @Pretender1

    Es muss wohl am X301T liegen (Update`s?).
    Obwohl er aus ist. Aber er ist 24h an den Router gekoppelt, denn die LED-Leuchte bei "LAN4", dort wo er angeschlossen ist, erlischt nie.
    Was bei der X360 oder dem Laptop nicht so aus.
    Kaum ist die Internetverbindung getrennt, gehen auch die jeweiligen LED-Leuchten aus.
     
  10. T-Home-Team

    T-Home-Team Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    910
    AW: W701V: Nach 24 Stunden Zwangstrennung?

    Wenn der Media Receiver im Standby ist, empfängt er weiterhin den zuletzt gewählten Sender, dies dürfte dafür sorgen, dass der Router nie offline geht, wenn man von der Zwangstrennung absieht.

    Die Uhrzeit für die Zwangstrennung kann man auch bei der aktuellen
    Firmware beim W701V festlegen: Rufen Sie im Speedport W 701V "Netzwerk / Internetzugang" auf und wählen Sie dort als Provider nicht "T-Online" sondern "anderer Provider" aus. Der Benutzername setzt sich zusammen aus zwölfstelligen geheimen Anschlusskennung AAAAAAAAAAAA, der ebenfalls zwölfstelligen T-Online-Nummer TTTTTTTTTTTT, der vierstelligen Mitbenutzerzusatz 0001 und "@t-online.de" (klein geschrieben!):
    AAAAAAAAAAAATTTTTTTTTTTT0001@t-online.de​

    Beispiel:
    Anschlußkennung = 000123456789
    T-Online-Nummer = 550212345678
    Mitbenutzerzusatz = 0001

    dies ergibt: 0001234567895502123456780001@t-online.de

    Vor dem 1. April 1998 entsprachen T-Online-Nummern noch der Telefon-Nummer des Anschlusses. Diese waren nicht immer zwölfstellig. In diesem Fall muss vor dem Mitbenutzerzusatz 0001 noch eine "#" eingesetzt werden:

    000123456789040123456#0001@t-online.de

    Kennwort = persönliches Kennwort

    Die Felder für die DNS-Server bleiben leer
    Dauerverbindung einschalten und dann die Uhrzeit wählen.

    Unseres Erachtens ist dieser Aufwand aber nicht wirklich nötig, denn selbst beim Fernsehschauen bemerkt man die Unterbrechung kaum: Das Bild bleibt ca. 2-3 Sekunden stehen und läuft dann weiter.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr T-Online-Team

    --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---
    T-Online-Team@t-online.com Impressum
    --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen