1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

W-lan Problem

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Ganjafarmer, 28. November 2006.

  1. Ganjafarmer

    Ganjafarmer Guest

    Anzeige
    Hallo.
    Bin grad mal 10 meter von meiner W lan station entfernt hab aber übelste Störungen und Empfangsabbrüche.
    Gibts keine Empfangsverstärker oder sowas für Wlan?
    Es ist unerträglich und bei meim neuen PC morgen ...naja hoffentlich lande ich keinen Reinfall und hab dann nur noch mist empfang wenn das Teil bei mir in der ecke Steht
     
  2. Ganjafarmer

    Ganjafarmer Guest

    AW: W-lan Problem

    Mir ist grad eingefallen das es auch Verlängerungskabel für den USB stick vom USB anschluss aus gibt,hab selbst eins aber das gehtn grad mal 50cm.
    Bräuchte ein 5 meter kabel oder so damit ich den Empfang hier gut hab.
    Gibt es sowas?
    Bei ebay hab ich grad nichts gefunden:wüt:
     
  3. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.190
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: W-lan Problem

    Also wenn Du nur 10 Meter von dem WLAN-Router weg bist und übelste Störungen hast, dann nützt dir auch kein Verstärker. Dann ist da irgendwas faul und das solltest du beheben, nicht verstärken. ;)
     
  4. Ganjafarmer

    Ganjafarmer Guest

    AW: W-lan Problem

    Wir haben ziemlich dicke Wände (30cm) dick ungefähr,deshalb auch die Frage nach einer Verlängerungsschnur für den Wlan Stick..
    Würde ich das teil 5 cm nach rechts bekommen hätte ich perfekten Empfang aber ich komm halt nicht hin mit der kurzen Schnur und PC Verschieben iss nich...
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: W-lan Problem

    Auch 30 cm sollten kein Problem sein, hier geht es auch durch Beton durch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2006
  6. doku

    doku Guest

    AW: W-lan Problem

    Ich hab zwei Stahlbetondecken und der Abstand Router-Client ist bis zu 25m. Absolut keine Probleme.
    Es kommt aber auch sehr auf die Funkstärke des WLan-Routers an. Ich hab z. B. den Linksys WRT54GS.v4 mit Alternativsoft DD-WRT mit der man die Funkstärke deutlich hoch fahren kann, falls nötig.
    Eine gute Lösung, wäre auch bessere Antennen an den Router anzubauen.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: W-lan Problem

    W-Lan geht nicht durch Stahlbeton! Die Frequenz ist nun mal zu hoch so das es fast zu 100% abgeschirmt wird. Sobald aber eine Tür oder andere Durchgänge vorhanden sind wählt es einen Umweg.

    Hier hat zB. ein Nachbar W-Lan (entfernung ca. 5m) und ich kann davon praktisch nichts empfangen.

    Gruß Gorcon
     
  8. doku

    doku Guest

    AW: W-lan Problem

    Hab ich auch nicht behauptet. Hab auch Treppen und Türen, sonst würde ich nicht in die höheren Etagen und Zimmer gelangen. ;) Dachte, das wäre bei ihm ähnlich.
     
  9. fibres73

    fibres73 Gold Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Unterfranken
    AW: W-lan Problem

    Ich wohne zur Miete in einem 3-stöckigen Mehrfamilienhaus.
    Wir teilen und dort zu 5. einen WLAN Anschluß.Der Router ist beim Vermieter ganz oben.Ich wohne ganz unten und hab trotzdem Empfang.

    @Ganjafarmer
    Probiere mal den Kanal zu wechseln !!
    Die Standarteinstellung der Frequenz bei unserem Router war auf Kanal 11.Ich hatte da auch Empfangsschwierigkeiten.Als wir dann auf Kanal 1 gewechselt haben,wurde es deutlich besser.


    mfg fibres73
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: W-lan Problem

    Mag ja sein, aber deswegen geht W-Lan trotzdem nicht durch massive Wände durch da das Physikalisch nicht möglich ist. Es werden dann eben Umwege über Flure Treppenhäuser oder Fenster gemacht.
     

Diese Seite empfehlen