1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

W-Lan Drucker

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Roadracer, 26. Juni 2008.

  1. Roadracer

    Roadracer Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    266
    Anzeige
    Hallo,

    da mein Epson-Drucker Baujahr ´99 nicht mehr will (denke die Druckköpfe sind hin) ist es Zeit für etwas neues!
    Würde gern kabellos Drucken und habe Drucker mit bereits integrierten W-Lan gefunden (Canon, Brother, HP, Lexmark).

    Grundsätzliche Frage: Was ist besser? Drucker mit integrierten W-Lan oder W-Lan-Printserver + Drucker.

    Printserver haben den Vorteil, das man eigentlich jeden beliebigen Drucker anschließen kann.
    Vielleicht hat ja jemand hier diesen Drucker: Canon Pixma MP600R (Multifunktionsdrucker ca.200€). Die Lexmarker gehen ab 80€ los.

    Meine PCs hängen über Repeater (D-Link DWL-2000AP+) am Router (D-Link DI-524). Der Drucker bzw. Printserver wäre dann auch nur am Repeater angemeldet. Zum Router wäre auch für den Drucker die Entfernung zu groß. Müsste doch aber auch so funktionieren?

    Falls jemand mit dem Thema Erfahrung hat, bitte her damit :winken:

    Roadracer
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: W-Lan Drucker

    Bei einigen gehen einige Funktionen dann aber nicht (zB. die Rückmeldungen an den Rechner was zB. dern Füllstand oder den Papierschacht angeht).

    Gruß Gorcon
     
  3. siggi60

    siggi60 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Imperial Satbox HD + ILTV Firmware
    AW: W-Lan Drucker

    Wie wäre es mit einem Multifunktionsteil? Hiermit kannst du dann sogar scannen über (W)-LAN :)
    Klick
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: W-Lan Drucker

    Die geringe Tintenmenge der Druckertanks spricht eher dagegen.
     
  5. Roadracer

    Roadracer Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    266
    AW: W-Lan Drucker

    Wie stelle ich fest bei welchen es geht? In den Beschreibungen habe ich davon nix gefunden.

    Den hatte ich auch schon gesehen, der von mir rausgesuchte Canon Pixma MP600R ist auch ein Multifunktionsteil und sagt mir doch mehr zu. Mmh, der Brother hat 3 Jahre Garantie.

    Das stimmt, 11ml. Der Canon hat Standart aber auch nur 13ml drin + 28ml für schwarz. Wieviel hat den Dein Drucker?


    Bei den Patronen steht das immer mit dabei. Wie aufwendig ist den dieser Umbau?
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: W-Lan Drucker

    Das ist ja das Problem. Man muss es meist selbst proberen mit welchem Printserver es funktioniert.
    Ich habe auch einen Cannon und noch einen Epson (16ml).
    Der Cannon IP4300 braucht aber immer ewig bis er endlich anfängt mit Drucken.
    Der Chip braucht nur mit einem Cuttermesser entfernt zu werden und mit einem per Feuerzeug erhitzen Messer oder Schraubendreher an"geschweist" werden.

    Neuerdings fülle ich aber die Originalpatronen selbst auf und Resette den Chip. Das Auffüllen geht dabei sehr gut. Die Öffnung braucht auch nicht verschlossen weren.
    Es gibt auch noch eine Umbauanleitung wo man die Chips direkt in den Drucker einbaut. Dann funktioniert aber der Füllstand nicht mehr (Da man die Chips dann nicht mehr Resetten kann).

    Gruß Gorcon
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: W-Lan Drucker

    Wieso gering? Beim Refillen gehen in die Tanks locker 20 ml rein. Somit hätte man also 60 ml Farbe und 20 ml schwarz. Bei der Faustregel 1cm Luft nach oben, geht sogar noch mehr in die Tanks.

    Ich habe nur einen Drucker mit LC970-Patronen. Damit druckt man auch recht lange.

    Btw. wo hast du den Resetter für Canon ergattert? Ich habe bisher nur welche für 30€+ gesehen.
     
  8. psychoprox

    psychoprox Gold Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Oberhausen, NRW
  9. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: W-Lan Drucker

    Vielen Dank! Der ist ja mal recht günstig.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: W-Lan Drucker

    Weil laut Beschreibung der Tanks nur maximal 11ml dort reinpassen.
    bei ebay. Habe die Sudhaus Version mit Spritzen und Tinte genommen.
     

Diese Seite empfehlen