1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wäre eine Premiere Insolvenz,für Pay -TV in D besser?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von headbanger, 23. März 2004.

  1. headbanger

    headbanger Guest

    Anzeige
    Also ich bin der Meinung nur ein Premiere Bankrott(Oder Insolvenz,ganz wie es beliebt!)gibt uns in Deutschland noch die Chance irgendwann einmal ein attraktives Pay - TV geniessen zu können.
    Mit Premiere wird das nix mehr.Die werden unter anderem von den Altlasten zu sehr belastet um nochmal erfogreich und vor allen Dingen gut zu werden.
    Ein neuer Pay - TV Anbieter könnte ganz ohne diese Altlasten an den Start gehen.Und wenn er clever ist nutzt er das jetzige Verschlüsselungssystem und die zig Millionen Boxen die von Premiere auf den Markt geworfen wurden.
    Dieser Anbieter könnte sich,im Gegensatz zu Kirch seinerzeit,ganz auf das anzubietende Programm konzentrieren.Wie gesagt wenn dieser Anbieter es ermöglichen würde mit den bereits im Markt befindlichen Premiere Boxen sein Programm zu empfangen,denke ich das dieser eventuelle "Premiere Nachfolger"recht gute Chancen hätte ein erfogreiches Pay - TV in D aufzubauen.
    Aber mit Premiere wird das meiner Meinung nach nix mehr.
     
  2. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    vielleicht wirklich das beste - vollkommener neuanfang.
     
  3. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    Es ist egal neu oder alt. Pay TV ist in Deutschalnd nicht rentabel.

    Kofler versucht alles damit Premiere Gewinn macht. Durch Preiserhöhung zum Beispiel.

    Im Gegenzug kosten die BuLi Rechte 20 Mio. EUR mehr oder sogar noch teuerer.

    Für WM muss Geld her.

    HDTV muss aufgebaut werden.

    Das sind viel zu hohe Investitionen.

    Sogar Murdoch wollte aus deutschen Pay TV aussteigen.

    Also wenn Premiere irgendwann Insolvenz anmeldet, dann ist es zu Ende mit Pay TV.
     
  4. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Falsch. Deutschland ist einer der größten Fernsehmärkte , also warum soll es nicht rentabel sein.
     
  5. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    @amsp

    Sieht man doch wie die Leute gern Pay TV abonnieren...... breites_ läc breites_
     
  6. sky

    sky Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    München
    Ein NEUANFANG mit total NEUEN Gesellschaftern würde den starken Vertrauensverlust durch Premiere entgegenwirken.
    Soviel ist sicher.
    Qualitativ KANN es auch nur besser werden.


    :cool:
     
  7. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    Hört mal auf!

    Es werden wieder nur Leute abonnieren, die auch fürs TV Geld bezahlen möchten. Viel zu wenig Kunden!

    Und was für Vertrauensverlust??? Ich habe noch keiner Firma irgendwas vertraut!! Man muss immer kontrilieren und aufpassen!!! Alle wollen Geld verdienen.

    Sogar als Premiere sehr viel angeboten hat, die Pakete billiger waren und Service auch super war, wollte keiner Premiere haben. DF1 wollte auch keiner!!!

    Man muss doch endlich merken, dass Mehrheit Big Brother(Superstar, Wer wird Millioner, TV Total) guckt.

    Leute wollen nicht Filme ohne Werbeunterbrechung und Discovery!!
     
  8. sky

    sky Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    München
    Bei einem Festplattenrekorder mit einer 120er HD ist die Werbeunterbrechung auch nur noch ein kurzer Tastendruck auf die Super-Vorspultaste.

    ha!

    <small>[ 23. M&auml;rz 2004, 11:36: Beitrag editiert von: sky ]</small>
     
  9. sky

    sky Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    München
    Wenn Pay-TV in Deutschland keine Zukunft hat.......WIESO macht Herr Kofler dann nicht die Bude dicht und geht in Rente?


    :cool:
     
  10. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    Ja Ja, Hundert Ausreden, alle sind Schuld nur Premiere nicht.

    Wenn ich schon lese: Kofler versucht alles damit Premiere Gewinn macht. Durch Preiserhöhung zum Beispiel.

    Das nenne ich die Marktwirtschaftauf den Kopf stellen.

    Ich habe ein schlechtes Produkt das keiner oder nur wenige haben wollen also erhöhe ich den Preis. breites_

    Solch Denkweise können sich nur Monopolisten leisten auf deren Produkt man nicht verzichten kann.
    Auf Premiere kann man verzichten also unterliegt es den Regeln der Marktwirtschaft also muss man entweder den Preis dem Produkt anpassen oder das Produkt dem Preis.
    Wenn Herr Kofler meint seine hohen Preise mit nur einem guten Produkt, der Buli, rechtfertigen zu können braucht er sich nicht wundern.

    Das die Leute gewillt sind Geld auszugeben zeigen die Umsatzzahlen der DVDs und die immer noch gut besuchten Videotheken.
    Bei beiden stimmt allerdings auch das Preis-Leistungsverhältnis.
    Wenn selbst Leute kündigen die gewillt sind PayTv zu abonnieren stimmt doch gewaltig was nicht bei Premiere.
    entt&aum
     

Diese Seite empfehlen