1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VZBV: Grundverschlüsselung nicht mit RStV vereinbar

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. August 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.977
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In der Diskussion um die Grundverschlüsselung der Privatsender im digitalen Kabelnetz hat sich jetzt auch der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) zu Wort gemeldet. Diese sei mit dem bestehenden Rundfunkstaatsvertrag (RStV) nicht vereinbar und würde der Kommerzialisierung des Fernsehens weiter Vorschub leisten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. w_roy

    w_roy Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: VZBV: Grundverschlüsselung nicht mit RStV vereinbar

    Na dann VZBZ, schickt mal die Abmahnungen raus.

    Mal sehen, wie KDG & co. darauf reagieren.

    r.
     
  3. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.713
    Zustimmungen:
    788
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: VZBV: Grundverschlüsselung nicht mit RStV vereinbar

    Wow, seit wieviel Jahren gibt es die Privaten verschlüsselt im Kabelnetz?

    Wenn die solange gebraucht haben um dies zu erkennen, wird es wohl noch mind. ein halbes Jahrzehnt benötigen um dies zu ändern!
     
  4. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    1.706
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: VZBV: Grundverschlüsselung nicht mit RStV vereinbar

    So ein Quatsch. Zur "freien individuellen und öffentlichen Meinungsbildung sowie der Meinungsvielfalt" sind ja auch die Pay TV Sender verpflichtet. Also Sky für alle, oder was?

    Daraus zu lesen, dass das Signal jedermann zugänglich sein muss ist nun völliger Blödsinn.
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: VZBV: Grundverschlüsselung nicht mit RStV vereinbar

    Der Satz bezieht sich auf das freeTV. Sky ist als payTV lizenziert und muss sich somit nicht an diesen Grundsatz halten.

    Bei freeTV sieht das aber anders aus. Eine Verschlüsselung verhindert das.
     
  6. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.766
    Zustimmungen:
    916
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: VZBV: Grundverschlüsselung nicht mit RStV vereinbar

    Was haben die VZBV und Professor Hastig aus der Sesamstraße gemeinsam?

    Sie haben beide eine schnelle Auffassungsgabe und sind beide immer hellwach.
    [​IMG]
     
  7. WWizard2

    WWizard2 Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    2x Kathrein UAS 484
    2x ASTRO SBX478 m. UWS 78
    Hotbird 13, Astra 1, Astra 3A, Astra 2F

    1x Kathrein CAS 90
    4x Single 0,2dB
    DVB-T Antenne :
    Televes DAT 45+Axing TA 3-00
    empfangene Sender:
    Aachen, Köln, Langenberg, Düsseldorf, Essen, Wuppertal
    Ahrweiler, Heerlen, Roermond, Luik
    AW: VZBV: Grundverschlüsselung nicht mit RStV vereinbar

    .... ich habe mir den Spass gemacht und in das Zitat einige erklärende Worte eingefügt....

    " So sei die Verschlüsselung eine "entscheidende Vorraussetzung, um neue digitale Produkte zu vermarkten um damit wesentlich mehr Geld pro TV-Gerät und Kunden abzuzocken, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, damit die Kunden noch mehr bezahlen müssen für etwas, dass sie längst über die Werbung finanziert haben und damit einen weiteren echten finanziellen Mehrwert für die KNB und die Sender und erlogenen digitalen Mehrwert für die Kunden zu schaffen".
    :LOL::LOL:

    ww.
     
  8. f1-tom

    f1-tom Junior Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: VZBV: Grundverschlüsselung nicht mit RStV vereinbar

    Jetzt muss nur noch geklärt werden ob es rechtlich einen Unterschied zwischen RTL SD und RTL HD gibt oder ob das nicht der gleiche Free TV Sender ist welcher halt in zwei verschiedenen Auflösungen gesendet wird. Wenn nicht, was ist RTL HD dann!? Pay-TV? Dann müsste der Sender doch auch als soches lizenziert werden. Könnte noch interessant werden!
     
  9. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: VZBV: Grundverschlüsselung nicht mit RStV vereinbar

    Laut Senderliste von Astra ( http://www.astra.de/724597/digital-tv-free-hdtv-192-name.pdf ) gilt RTL HD als "frei empfangbar", in der Spalte dahinter steht "Nagravision, Videoguard"... Da soll mal Otto-Normalverbraucher durchblicken!!! De facto ist es doch Pay-TV....
     
  10. MuseBliss

    MuseBliss Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: VZBV: Grundverschlüsselung nicht mit RStV vereinbar

    Natürlich ist das (HD+) Pay-TV. Da braucht man gar nicht zu diskutieren!

    VZBV meldet sich mal.. ja, super! Ein Lobbyverband ohne Einfluss..
     

Diese Seite empfehlen