1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VPS-Signal in Berlin

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Flepi, 28. Juli 2003.

  1. Flepi

    Flepi Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Ich weiß, dass insbesondere im "digitalen Antennenforum" mal angesprochen wurde, habe aber eine Antwort auf meine konkrete Frage dort nicht gefunden:

    Weiß jemand, für welche Programme in Berlin (nicht Ausbaugebiet) kein VPS-Signal mehr im "normalen" Kabelnetz ausgestrahlt wird, für die es eigentlich existieren sollte? Ich meine, dass u. a. wohl ARD, RBB und evtl. auch MDR betroffen sind, scheinbar aber nicht WDR - Kann mir da jemand helfen? Absolut misslich übrigens, wenn man aufzeichnen will und das VPS-Signal ausbleibt, habe mich in den letzten Wochen immer wieder darüber geärgert.

    Danke für Eure Hilfe (und entschuldigt, dass ich die Frage an zwei Stellen gepostet habe...)
     
  2. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    Sobald ein Sender digital eingespeist wird oder auch danach analog gewandelt wird, gibt es kein VPS mehr.

    Als Ersatz wird der EPG empfohlen, der zB vom ORF vorbildlich mit dem Teletext verbunden ist.
     
  3. Flepi

    Flepi Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für die Antwort - evtl. habe ich mich missverständlich ausgedrückt, deshalb noch mal ein zweiter Versuch, mein Problem loszuwerden:

    Ich meinte bei der Frage nach dem VPS-Signal nicht die Nutzung des digitalen Fernsehens über Antenne oder Kabel, sondern die bisherige und bei mir immer noch vorhandene Nutzung der analogen Sender über den guten (?), alten Kabelanschluss. Hier - und darüber war für ARD schon mal diskutiert worden - ist offensichtlich bei einigen Sendern das VPS-Signal weg (u.a .ARD), während es bei anderen (die wohl ebenfalls über Antenne digital zu empfangen sind) - z. B. ZDF, RTL2 - weiterhin vorhanden ist. Das soll wohl daran liegen, dass einige Kabelanbieter in Berlin (bei mir ehemals Kabel Deutschland, also ehem. Telekom und z. B. nicht RKS) das Signal des Digitalfernsehens ins - analoge - Kabelfernsehen einspeisen. Und deshalb meine Frage, ob jemand weiß, für welche Sender dies gilt. Ich habe hierzu im Übrigen schon am Wochenende eine Mail an den Kabelanbieter abgesandt, aber bisher keine Antwort erhalten. - Und da mir dieses Forum bisher ganz kompetent erschien, dachte ich zumindest, dass ich die Frage hier loswerden kann und evtl. mir sogar jemand weiterhelfen kann.

    Ggf. also dafür schon mal Dank im voraus.
     
  4. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Ja, wird wohl so sein, dass man das Signal digital vom Satelliten holt und es analog ins Kabelnetz einspeist. Da fällt dann die VPS-Funktion weg.

    Dies betrifft sicherlich alle Sender, die eigentlich VPS haben, aber diese Funktion dann jetzt fehlt und noch einige andere Sender.

    Alternativen gibt's für dich dann keine.
     
  5. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Das Problem in Berlin ist, daß die Kabelanbieter gezwungen werden, die örtlichen (Lokal-)Programme per DVB-T einzuspeisen (per Satellit könnten sie ja die analogen, aber eben nicht-lokalen Versionen nehmen, dürfen es aber nicht). Du darfst dich also beim DVB-T-Konsortium und den Landesmedienanstalten bedanken.
     
  6. abc

    abc Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2003
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Berlin
    Wohne in Berlin im Ausbaugebiet (Kabel Deutschland BK16) - Heute Nachmittag war das Kabel tod, scheinbar Arbeiten. Jedenfalls ist seit dem ARD, RBB Berlin und RBB Brandenburg wieder mit VPS, bei allen anderen VPS Sendern war VPS die ganze Zeit da.
     
  7. Flepi

    Flepi Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Berlin
    Danke, abc, wohne zwar nicht im Ausbaugebiet, habe aber auch den Anbieter. Werde mal am Wochenende checken, ob es wieder geht mit VPS. In diesem Zusammenhang noch eine blöde Frage - gibt es irgendeine Möglichkeit, so ein Signal zu testen? Bisher habe ich halt entsprechend vorprogrammiert und abgewartet, ob der Videorecorder startet.... (was er dann eben leider auf den verschiedensten Känalen nicht tat)
     
  8. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    Ich habe einen Toshiba-VCR, der hat eine VPS-Taste, die das Signal ausliest.
     
  9. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Na hier werden Das Erste und RBB Berlin per Antenne zugeführt, damit fällt VPS flach, da es digital kein VPS mehr im herkömlichen Sinne gibt. Wenn VPS wirklich noch vorhanden sein sollte, dann wird es analog von Astra genommen. Wenn die dann auch analog abschalten (ebenso wie per Antenne im Rest von D), wird es in Deutschland kein VPS mehr geben. Also ist es ein ganz normales Ding, da hat das Digi-Konsortium keine Schuld dran - eher die Fernsehanstalten, die Ihren EPG nicht pflegen.
     

Diese Seite empfehlen