1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VPS bei DVB-C

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von werder23, 17. April 2008.

  1. werder23

    werder23 Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    warum gibt es eigentlich kein VPS auf Digitalen Kanälen,
    oder sind nur die Receiver dazu nicht in der Lage?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: VPS bei DVB-C

    Die Receiver unterstützen das meist nicht, Eine Art VPS gibt es aber bei den ÖR Sendern.

    Gruß Gorcon
     
  3. werder23

    werder23 Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    AW: VPS bei DVB-C

    Schade, das die Receiver es nicht unterstützen.
    Außer einem besseren Bild und mehr Kanälen ist DVB-C doch ein Rückschritt
    im Vergleich zu Analog-TV, oder?
    Früher konnte man den Fernseher, den Recorder mit den Sendern programmieren. Wollte man etwas aufnehmen, konnte man VPS nutzen, und jetzt?
    Was meint Ihr!:eek:
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: VPS bei DVB-C

    Die Privat Sender haben eh kein VPS.
    Mit dem VDR kann man "VPS" nutzen.
     
  5. 88bibo

    88bibo Senior Member

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    204
    AW: VPS bei DVB-C

    VPS ist bei digitaler Übertragung technisch nicht machbar. Das Signal wird durch die Verschlüsselung in digitale Signale etwas zeitversetzt. Beim Entschlüsseln für den Fernseher nochmals. Das Signal kommt also um einige Sekunden verzögert an. Da macht VPS dann keinen Sinn mehr.
     
  6. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: VPS bei DVB-C

    Da schließe ich mich der Aussage von @Gorcon an, denn dies stimmt.

    VPS wird in digitaler Form bereitgestellt und man wird dort auch die Verzögerung berücksichtigen. Leider wird diese Form des digitalen VPS derzeit noch nicht von den Geräten unterstützt.

    Der Falke
     
  7. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: VPS bei DVB-C

    Das war im Februar schon mal Thema... damals hatte ich mich gewundert, wieso analoge Programme hier im Kabel VPS haben, obwohl offensichtlich digital zugeführt...

     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2008
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: VPS bei DVB-C

    Genau, anders würden die analogen Sender im Kabel sonst auch kein VPS mehr haben da sie i.A aus einer digitalen Quelle stammen (DVB-S oder in wenigen Fällen DVB-T).

    Gruß Gorcon
     
  9. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: VPS bei DVB-C

    Moment, VPS ist eine rein PAL-orientierte Geschichte. Mit DVB gibt viel bessere Moeglichkeiten die Program Delivery Control (PDC) zu betreiben. Die Meta-Information im DVB-Standard sind dazu ziemlich ausreichend. Nur verwendet das niemand, die ARD auch nicht. Mit DVB muss man sich an die EPG-Daten verlassen, wenn diese stimmen (insb. bei ARD fast nie der Fall) funktioniert das auch.
     
  10. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: VPS bei DVB-C

    Das Thema gab es hier schon häufiger, z.B. im DVB-T Bereich, und da gibt es sogar (sehr sehr wenige) Geräte die sowas ähnliches wie VPS haben.

    Das funktioniert bei den Sendern die sowas auf DVB ausstrahlen, meist die ÖR.

    Hinweis aus der Praxis:

    Wir haben einen DVB PVR Receiver der das DVB VPS Signal nicht auswertet.

    Was soll ich sagen, bisher ist noch keine Aufnahme in die Hose gegangen, da wie immer kräftige Vor- und Nachlaufzeiten einstellen (z.B. nach 'WettenDas' auch schon mal ne halbe Stunde), die später rausgeschnitten wird.

    Also VPS, was es eh nicht bei allen Sender gibt, braucht man bei sowas nicht mehr.
     

Diese Seite empfehlen