1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VPRT zur Gebührenerhöhung: ARD und ZDF sollen auf Werbung verzichten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Januar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.192
    Anzeige
    Berlin - Um ein klares Signal des Reformwillens zu setzen, hat der VPRT die Länder gefordert, die anstehende Gebührenerhöhung mit einem Einstieg in den Ausstieg der Anstalten aus der kommerziellen Refinanzierung zu verbinden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. tvhilfe

    tvhilfe Junior Member

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    40
    AW: VPRT zur Gebührenerhöhung: ARD und ZDF sollen auf Werbung verzichten

    Jawohl, da steigen die Rundfunkgebühren noch mehr!:eek:
     
  3. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: VPRT zur Gebührenerhöhung: ARD und ZDF sollen auf Werbung verzichten

    Ach, der Jürgen mal wieder.....:rolleyes:

    Ist doch alles kalter Kaffe, was er da von sich gibt..........:rolleyes:
     
  4. NoTV

    NoTV Silber Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    618
    AW: VPRT zur Gebührenerhöhung: ARD und ZDF sollen auf Werbung verzichten

    Juergen ist wenigstens einer der letzten, die noch nicht aufgegeben haben, Fragen zu stellen, die ÖR's knallen doch total durch, wenn man sieht was da täglich an Geld verpulvert wird, keiner fragt wofür, Die brauchen die Mehrkohle, klar, die Lustreisen mit Kind und Kegel müssen ja weitergehen,..mal abgesehen von den vielen Fehlinvestitionen..in allen Bereichen...
     
  5. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.449
    AW: VPRT zur Gebührenerhöhung: ARD und ZDF sollen auf Werbung verzichten

    Was heisst denn öffentlich-rechtlich? Öffentlich-rechtlich heisst: Verwaltung, Verwaltung und nochmals Verwaltung. Die verursachen 5 Euro Kosten, um festzustellen, dass ein Euro eingespart werden kann. Ist halt ein Staatsapparat. Und jede Kritik daran ist gerechtfertigt. Jeder Automatismus, der zur Gebührenerhöhung führt, gehört hinterfragt. Und wenn es sein muss, auch immer wieder. Und die Aussage, dass ÖR-Sender auf Werbung verzichten sollen, ist garnicht so am Thema vorbei. Schliesslich ist der Auftrag der ÖR eine Grundversorgung der Bevölkerung. Und ob da Werbung dazugehört? Also, ich weiss nicht..... Dann kann ich auch RTL2 gucken, da sehe ich neben Werbung zur Programmfinanzierung auch noch Sendungen, die uns die "lustigsten" Werbespots anpreisen. Liebe RTL2-Macher, bitte nicht persönlich nehmen, ihr seid nur einer von vielen. Was es allerdings nicht besser macht.
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: VPRT zur Gebührenerhöhung: ARD und ZDF sollen auf Werbung verzichten

    Der Auftrag der ÖR ist nicht nur die Grundversorgung sondern auch eine Allgemeinversorgung.
    Solange die Privaten keine UT, Blindenbegleitung und Randgruppensendungen anbieten und sich nur auf die werberelevante Gruppe konzentrieren brauchen wir die ÖR. Und das sich das nicht ändern wird hat vor kurzem sat1 gezeigt.

    Werbung ist nunmal bei den ÖR zur refinanzierung gedacht.
    Mit den werbeeinnahmen wird z.B. der größtteil der Sportrechte bezahlt.

    Werbung gibt es bei den ÖR doch so oder so nur bis 20 Uhr bei den beiden großen.
    Die dritten und die spartensender zeigen doch sehr sehr selten werbung...

    Ich persönlich sehe keinen Grund warum man die werbung verteufeln sollte.
    Werbung finde ich persönlich immer noch besser als auf gute Filme, serien und sport zu verzichten müssen.
    Oder gar dann evt. wieder mehr bezahlen zu müssen.

    @NoTV
    Wie schonmal gesagt.
    Wofür das ganze Geld gebraucht wird steht in den Geschäftsberichten.
    Und genau da steht übrigens auch drin das der größtteil der Gelder ins PROGRAMM und neue Techniken fließt.
    Es steckt sich hier also kaum jemand das Geld in die eigene Tasche.
     
  7. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: VPRT zur Gebührenerhöhung: ARD und ZDF sollen auf Werbung verzichten

    Beim Doetz hab ich den Eindruck, daß der gar net mehr schnallt was er sabbelt. Nun poltert er auch noch gegen den Finanzierungsstopp für DAB. Ich find den Schritt richtig, DAB abzuschaffen. Diese Totgeburt muss endgültig begraben werden.

    Wo is eigentlich Doetzchens Forums-Sprachrohr John_Galt abgeblieben?
     

Diese Seite empfehlen