1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VPRT stellt sich gegen Gesetzesänderung bei Handball

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Februar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.275
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Keine neuen Regelungen für den Erwerb von TV-Rechten für Sportrechte. Der VPRT sieht in der von der ARD geplanten Gesetzesänderung für die Handball-WM 2017 den Versuch, sich das Monopol bei der Übertragung sportlicher Großereignisse zu sichern.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.457
    Zustimmungen:
    1.982
    Punkte für Erfolge:
    163
    Kennt der gute Mann nicht die rechtliche Situation?

    Keineswegs ARD/ZDF sind die alleinigen Nutznießer der Regeln, sondern auch seine Großen Privaten.
     
    Berliner und Spoonman gefällt das.
  3. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    327
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Oder es zeigt die Pläne der Privaten, in eine reine Pay-TV-Form überzugehen.
     
  4. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.205
    Zustimmungen:
    1.415
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die aber gegen die gebührenfinanzierten Gebote nicht mithalten können.
     
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.457
    Zustimmungen:
    1.982
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das ändert doch nichts an der eigentlichen Situation, ob das Ereignis im RStV drin steht ode rnicht,
     
    Berliner gefällt das.
  6. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.501
    Zustimmungen:
    2.355
    Punkte für Erfolge:
    163
    So wie 2009, als RTL die Handball-WM übertragen hat? ;)
     
  7. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.205
    Zustimmungen:
    1.415
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das ist auch schon ein paar Jahre und einige Gebührenperioden her.
     
  8. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.501
    Zustimmungen:
    2.355
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja, und? Nachdem Deutschland die WM 2007 gewonnen hatte, war Handball für RTL sexy geworden. Die Quotenhoffnungen haben sich 2009 wegen des eher nicht so erfolgreichen Abschneidens des deutschen Teams nicht erfüllt. Danach hat Deutschland bei den großen Turnieren nie wieder zu den Titelkandidaten gezählt. Jetzt, nach dem überraschenden Titelgewinn bei der EM 2016, werden die Karten wieder neu gemischt. Und warum sollte ein Sender, der die EM/WM-Quali im Fußball gekauft hat, nicht in der Lage sein, die Rechte für die Handball-WM zu bezahlen?
     
  9. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.205
    Zustimmungen:
    1.415
    Punkte für Erfolge:
    163
    Weil es Grenzen der Refinanzierung durch Werbung gibt, die für gebührenfinanzierte Sender nicht gelten. Man kann genau ausrechnen, wieviele Spots im Umfeld eines solchen Turniers verkauft werden können.

    Auch ARD/ZDF waren lange sehr scheinheilig, wenn es um Handball geht. Jetzt Handball plötzlich zum Nonplusultra zu erklären und es auf die Liste zu setzen, ist doch lächerlich. Würde im Übrigen aber auch nix helfen, weil niemand verpflichtet ist, die Rechte zu vergeben.
     
    tesky gefällt das.
  10. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.501
    Zustimmungen:
    2.355
    Punkte für Erfolge:
    163
    Und du glaubst, RTL kann die EM/WM-Quali im Fußball mit diesen Werbespots refinanzieren? ;)

    Zumindest haben sie die deutschen Spiele immer übertragen - außer 2015, als die Kataris sich stur gestellt haben.

    Das ist im Prinzip richtig. Auch mit dem Rundfunkstaatsvertrag kann man BeIN nicht zwingen, die Rechte für den deutschen Markt zu verkaufen. Es wäre allerdings interessant, zu sehen, wie der Weltverband und die Sponsoren reagieren, wenn im Land des amtierenden Europameisters keine Free-TV-Übertragung zustandekommt. Die 6 bis 13 Mio. Zuschauer, die dadurch in Deutschland verloren gehen, holt man nämlich in kaum einem anderen Land wieder rein.
     

Diese Seite empfehlen