1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VPRT prüft rechtliche Schritte gegen BR

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Juli 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.255
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Wegen der für 2018 geplanten UKW-Aufschaltung des Radiosenders Puls auf der Frequenz von BR-Klassik prüft der VPRT nun rechtliche Schritte gegen den Bayerischen Rundfunk (BR). Der Verband fürchtet wirtschaftliche Nachteile für die Privatsender in Bayern.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: VPRT prüft rechtliche Schritte gegen BR

    Lieber VPRT, ihr nervt!
     
  3. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.761
    Zustimmungen:
    2.100
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: VPRT prüft rechtliche Schritte gegen BR

    Die VPRT hat wohl Angst das die Jugendlichen 2018 gut gemachtes Radio entdecken und den Dudelfunk den Rücken kehren.

    Warum machen sie nicht einfach selbst gute und intelligente Radiosender, wenn sie der Meinung sind das die jungen Hörer genau das wollen?
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.062
    Zustimmungen:
    4.683
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: VPRT prüft rechtliche Schritte gegen BR

    Kann den VPRT in dem Fall verstehen. Der BR hat bereits zwei reichweitenstarke UKW Programme. Warum ein Drittes? Auch wieder nur auf Quotenjagd.
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: VPRT prüft rechtliche Schritte gegen BR

    Im Grunde sieht man hier nur eins.
    Der VPRT hat Angst vor Konkurenz...

    Auch wenn der BR sicherlich keine 3 Vollprogramme über Hörfunk braucht.
    Zeigt aber auch die Reaktion auf DAB Plus, wie der VPRT wirklich tickt...
     
  6. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.152
    Zustimmungen:
    2.868
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: VPRT prüft rechtliche Schritte gegen BR

    Wie immer gilt beim VPRT: Die Privaten dürfen alles, die Öffis am liebsten nichts!
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.062
    Zustimmungen:
    4.683
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: VPRT prüft rechtliche Schritte gegen BR

    Der Punkt ist, dass der BR mit fünf UKW Ketten bereits sehr gut bestückt ist. Man kann über UKW in Bayern (außer in den Städten) 5 BR, 1 Privates landesweites Privates, und meist 1 lokales Privates empfangen.

    Es herrschte da also bisher Ausgewogenheit: BR 2 Massenprogramme, Privat 2 Massenprogramme. Jetzt will der BR ein Drittes. Dass sich der VPRT hier dagegen wehrt kann ich absolut verstehen. Ich verteidige die sehr selten, aber hier geht man zuweit.
     
  8. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: VPRT prüft rechtliche Schritte gegen BR

    Das habe ich ja auch gesagt...

    Aber die kritisieren nebenbei ja auch noch den Ausbau von DAB+.
    Und das zeigt doch auch vieles, was der VPRT wirklich will.
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.062
    Zustimmungen:
    4.683
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: VPRT prüft rechtliche Schritte gegen BR

    ja, bei DAB würden die Karten neu gemischt. Hier können sich die ÖR UND die Privaten neu aufstellen. Dass der VPRT hier mauert ist eindeutig falsch, weil man Konkurrenz nicht von den ÖR, sondern von neuen Privaten fürchtet ! Bisher gibts ja soviele große Privatsender dank der eingeschränkten UKW Kapazität nicht. Und man möchte halt seine Platzhirsche schützen. Ist ganz was anderes.
     

Diese Seite empfehlen