1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VPRT gegen einheitliche Empfangs-Chips für Radiogeräte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. November 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.058
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Verband privater Rundfunk- und Telemedien (VPRT) ist gegen den Einsatz einheitlicher Chips für Radioempfänger, mit welchen zukünftige Geräte kompatibel mit allen digitalen und analogen Übertragungsstandards werden sollen. Diese würden gegen die Technologieneutralität verstoßen. Der Verband befürchtet zudem, dass auf diesem Weg ein Versuch unternommen werde, den Standard DAB Plus am Markt durchzusetzen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: VPRT gegen einheitliche Empfangs-Chips für Radiogeräte

    Oh, da hat jemand Angst vor dem Wettbewerb.
    Was für ein armseeliger Verein.

    Aber wer halt nicht wie in UK schon 1998 auf digital setzt wird jetzt ein Problem bekommen.
     
  3. raschwarz

    raschwarz Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: VPRT gegen einheitliche Empfangs-Chips für Radiogeräte

    Die Schlagzeile ist nicht ganz richtig. Niemand hat etwas gegen einheitliche Chips. Wohl aber gegen die Zwangseinführung von welchen Chips auch immer. Wer ein 10 € UKW Duschradio kaufen will, soll dies tun dürfen genau wie die Firmen Apple, Samsung usw. selbst darüber entscheiden sollen dürfen, welche Chips sie verbauen. Die DAB Fraktion übertreibt allmählich mit dem Versuch, jedermann ihr Zeugs aufzwingen zu wollen.
     
  4. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    202
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: VPRT gegen einheitliche Empfangs-Chips für Radiogeräte

    Dieser Laden ist doch gegen alles,was seinen Schäfchen gefährlich werden könnte...:rolleyes:
     
  5. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.307
    Zustimmungen:
    2.071
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: VPRT gegen einheitliche Empfangs-Chips für Radiogeräte

    Nun ja, der VPRT meint mal wieder was äußern zu müssen..... Wie immer, "Gewäsch/Geschwätz" einer Lobbyistentruppe. Und was der nicht in den Kram passt, wird ausgebuht.
     
  6. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: VPRT gegen einheitliche Empfangs-Chips für Radiogeräte

    Wie man sieht, geht das lächerliche Gesafte auch ohne Doetz weiter.
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.855
    Zustimmungen:
    2.624
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: VPRT gegen einheitliche Empfangs-Chips für Radiogeräte

    Die Gerätehersteller haben eigentlich genug Zeit gehabt freiwillig DAB(+) Chipsätze in ihre Geräte einzubauen, aber sie haben es nicht getan.

    Denke wenn DAB(+) nicht scheitern soll, sondern doch noch ein Erfolg werden soll, dann wirds da nicht ohne solche Aktionen gehen. Ansonsten wird DAB(+) wohl scheitern.
     
  8. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.270
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: VPRT gegen einheitliche Empfangs-Chips für Radiogeräte

    Martyn du schreibst hier, wie auch im anderen Forum fast nur Schwachsinn!:D
     
  9. Grinch

    Grinch Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: VPRT gegen einheitliche Empfangs-Chips für Radiogeräte

    Ach, dieser VPRT... freier und fairer Wettbewerb ist nicht deren Ding, was?

    Ob mir jemand aus diesem Verein mal plausibel erklären könnte, weshalb ich als technisch interessierter TV-/Radionutzer immer wieder durch die Privaten ausgebremst werde? Egal, wo man hinschaut: HDTV, DVB-T, DAB - nichts geht voran, sobald diese elendigen Privaten da mitmischen.

    Immer wird der ÖRR vorgeschickt, um neue Technologien mitzuentwickeln, die kostspielige Testphase durchzuführen, und die technische Reichweite durch den Aufbau des Sendernetzes zu generieren. Und was treiben die Privaten? Kommen dann mit Signalschutz und wollen auf allen Übertragungswegen eher Geld verdienen als ihr Programm zu verbreiten.

    Am Ende schaut der Nutzer in die Röhre und darf sich bei den Privaten bedanken.

    Ich würde den Einbau des Euro-Chips ausdrücklich begrüßen. Im Auto wäre der digitale Empfang der Radiosender dann auch im europäischen Ausland sichergestellt, welche nicht bzw. nicht ausschließlich auf DAB und DAB+ setzen. In Frankreich beispielsweise sind alternativ auch die Codecs DRM und DMB im Einsatz, bzw. in der Erprobungsphase.

    Dass alle Welt sich auf einen Standard einigen wird, wie damals bei UKW, ist ja nicht anzunehmen. Und spätestens mit Abschaltung des analogen UKW hätte ich als Nutzer dann ein Problem, welches mir mal wieder durch den VPRT eingebrockt wurde.
     
  10. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: VPRT gegen einheitliche Empfangs-Chips für Radiogeräte

    Ist aber zum Beispiel in UK nicht der Fall. Dort sind die Privatsender auch vorne dabei. Dort gab es ja schon 1998 digital-only Sender von ITV
     

Diese Seite empfehlen