1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VPRT fordert Grundverschlüsselung bei DVB-H!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von solid2000, 23. Februar 2006.

  1. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Anzeige
    Jetzt wirds langsam unverschämt :wüt:

    Drehen die jetzt völlig frei? Ich fürchte ja, auch die DVB-T Vebreitung geht diesen Herrschaften zu schnell:

    Ja ne ist klar, bloss keinen Fortschritt. Haben die zu heiss gebadet? :mad:

    Quelle:
    http://www.satundkabel.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=6768&mode=thread&order=0&thold=0
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2006
  2. htw89

    htw89 Guest

    AW: VPRT fordert Grundverschlüsselung bei DVB-H!

    Verständlich. Denn Simulcast kostet, und das nicht zu knapp. Die ÖR können einfach mehr Geld fordern wenns zu wenig ist, das geht bei Privatsendern nicht.
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: VPRT fordert Grundverschlüsselung bei DVB-H!

    Mein Verständniss hält sich in Grenzen. Wenn sich die Privaten es sich nicht leisten können sollen sie halt darauf verzichten aber hier nicht rumjammern und von Grundverschlüsselung daherreden. :mad:
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: VPRT fordert Grundverschlüsselung bei DVB-H!

    Fordern kann jeder soviel er will. Ob sich die Forderung durchsetzen lässt ist ein gaaanz anderes Kapitel.
     
  5. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: VPRT fordert Grundverschlüsselung bei DVB-H!

    Herr Doetz hatte schon immer merkwürdige Einfälle - jetzt dreht er anscheinend völlig ab, so wie es seine Kollegen aus dem Privat-TV-Bereich schon seit einiger Zeit machen. Wer "Hart aber fair" mit der Gebührendiskussion gesehen hat, der wird sich dort auch sein Bild über Herrn Doetz gemacht haben...Irgendwie sieht das aber alles nur nach Hilfeschreien der Privatanstalten aus - Werbeeinnahmen fallen nach und nach immer stärker weg und anscheinend droht den großen Firmen, u.a. auch nach dem Übernahmeverbot durch Springer, so langsam die Insolvenz. Ich fände es nicht schade drum, aber die Anbieter selbst wohl doch, denn die wollen ja mit ihren Nicht-Sendern noch ein bisschen mehr in die eigenen Taschen wirtschaften.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2006
  6. Smurfy

    Smurfy Silber Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    653
    Technisches Equipment:
    85cm Fuba
    2 x Smart SQ44
    Technisat 9/8 Gigaswitch
    DVBViewer Pro
    AW: VPRT fordert Grundverschlüsselung bei DVB-H!

    Die drehen völlig ab :mad:
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: VPRT fordert Grundverschlüsselung bei DVB-H!

    Interessant ist auch die Begründung: man möchte die Zuschauer "addressieren" können. Aha. Also nix nur Signalschutz....
     
  8. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: VPRT fordert Grundverschlüsselung bei DVB-H!

    Na, so schlecht kann es ihnen nicht gehen. Gerade Pro7Sat1 hat doch eben erst einen Rekordgewinn vermeldet.
     
  9. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: VPRT fordert Grundverschlüsselung bei DVB-H!

    Abgesehen von den öffentlich rechtlichen wird über DVB-H kein kostenlos Fernsehen kommen. Die Netzbetreiber und Sender wollen verdienen und mit der werbung wird das dort nicht so gut laufen.

    whitman
     
  10. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: VPRT fordert Grundverschlüsselung bei DVB-H!

    Ist doch bei den Topleuten nichts neues. Der Phonoverband hat übrigens ein Verbot von "intelligenten Aufzeichungsgeräten" gefordert und überhaupt es geht nicht mehr an das man sogar Radio hören kann. :rolleyes: Die haben schlicht und einfach so eine Heidenangst das ihr Geschäftsmodel den Bach runtergehen könnte.
     

Diese Seite empfehlen