1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VPRT-Chef fordert Verzicht auf Sponsoring und Werbung bei ÖR

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. März 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.120
    Anzeige
    Berlin - Der Chef der Verbandes privater Rundfunk und Telemedien (VPRT), Jürgen Doetz, verlangt von den Öffentlich-rechtlichen den kompletten Verzicht auf Werbung und Sponsoring ab 2012.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.991
    Ort:
    Hamburg
    AW: VPRT-Chef fordert Verzicht auf Sponsoring und Werbung bei ÖR

    Dann sollten die Privaten auch extra Werbekanäle einrichten und aus den anderen Programmen die Werbung herausnehmen. :LOL:

    P.S. Ich meine keine Shopping-Sender!
     
  3. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: VPRT-Chef fordert Verzicht auf Sponsoring und Werbung bei ÖR

    Wäre doch auch eine klasse Idee fürs Pay-TV: ein Kanal, der in Dauerschleife die besten Werbespots der 50er bis 90er zeigt.
    Für Freunde von Lizenz-Filmen werden auch noch die besten amerikanischen, britischen und japanischen Werbespots dazugekauft. Ein echter Premiumkanal also. :eek: ;)
     

Diese Seite empfehlen