1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vorzeichen bei Noten(Musik)

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Pillendreher, 1. Oktober 2009.

  1. Pillendreher

    Pillendreher Gold Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 7700 HD PVR 160gb
    Anzeige
    Hallo,

    ich benötige mal eure Hilfe!Ich bin jetzt Q11(Danke CSU:eek:)und musste mich zwischen Musik und Kunst entscheiden.Da ich nicht zeichnen kann,bin ich bei Musik gelanden:DDa sind meine Fähigkeiten auch nicht die besten und deswegen habe ich mal eine grundsätzliche Frage zu Vorzeichen:

    1.Es gibt ja Kreuz -und B-Vorzeichen.Kreuz erhöht um einen halben Tonschritt,B erniedrigt.Wie komme ich jetzt nun auf den Namen eines Tones mit einem Vorzeichen?Wir haben mal in der 7.Klasse den Quintenzirkel durchgenommen,jedoch passt dieser hierfür nicht(so wurde mir gesagt:D).

    Also Musiker,traut euch:D

    Schon einmal vielen Dank
    Pillendreher
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Vorzeichen bei Noten(Musik)

    Trau du dich doch mal was... Klick ;)
     
  3. Pillendreher

    Pillendreher Gold Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 7700 HD PVR 160gb
    AW: Vorzeichen bei Noten(Musik)

    Denkst du so etwas hätte ich noch nie versucht?:D

    OK,habs bei einem Vorzeichen kapiert.Aber wie ist es bei 2 Kreuz/B-Vorzeichen?
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
  5. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.262
    Zustimmungen:
    6.898
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Vorzeichen bei Noten(Musik)

    Was willst du denn jetz wissen?

    Die Namen der Töne?

    C-Dur Tonleiter: C-D-E-F-G-A-H-C, alles Ganztonschritte, zwischen e und f sowie h und C nur 1/2-Tonschritt

    b-Vorzeichen = 1/2-Tonschritt nach unten
    C wird H; D wird DES; E wird ES, F wird E, G wird GES, A wird AS, H wird B, C wird H

    2b-Vorzeichen = 2x 1/2-Tonschritt nach unten = 1 Ganzton
    C wird B, D wird C, E wird D, F wird ES, G wird F, A wird G, H wird A

    Usw. usf.

    Oder wie die Tonarten heißen -> Quintenzirkel

    Eselsbrücken b (Dur): Frische Brötchen Essen Astronauten Deshalb Gesalzen
    1 b 2b 3b 4b 5b 6b

    Eselsbrücken # (Dur): Geh Du Alter Esel Heringe Fischen
    1# 2# 3# 4# 5# 6#
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2009
  6. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Vorzeichen bei Noten(Musik)

    Das ist meines Wissens nach Quatsch.
    Eine Absenkung um 2 1/2 Tonschritte ist auch völlig überflüssig. Wofür soll das gut sein? Anstatt ein D mit 2 1/2 Tonschritten abzusenken kannst du gleich ein C schreiben. Lediglich beim F und beim C macht die Absenkung durch ein "b" um einen Halbton auf E bzw. H Sinn, weil die jeweiligen Töne FES (=E) und CES (=H) harmonisch eine andere Bedeutung haben als ein einfaches E und ein einfaches H.

    Die b's oder #'s sind als Vorzeichen (d.h. positioniert gleich zu Beginn beim Notenschlüssel) ja immer an einer bestimmten Position und geben damit einfach an, dass alle folgenden Noten im "Notentext" an dieser Position eben mit einem b bzw. einem # versehen sein müssen.

    Beispiel:
    Wenn du zwei b's vorne beim Notenschlüssel stehen hast, das eine ist auf der Position des H, das andere auf der Position des D, dann müssen sämtliches H's die im Notentext folgen als B gespielt werden und sämtliche D's als DES.

    Ich hoffe das war halbwegs nachvollziehbar - sonst muss ichs aufzeichnen.

    Greets
    Zodac
     
  7. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.262
    Zustimmungen:
    6.898
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Vorzeichen bei Noten(Musik)

    Natürlich ist das in der Praxis Quatsch. :)

    Aber Member Pillendreher wollte ja wissen, was bei 2 Vorzeichen passiert.

    Also hab ich ihm das eben erklärt. Theoretisch stimmt das nämlich schon.

    Anders die Vorzeichen für eine Tonart am Anfang des Stücks/Abschnitts. Hab ich auch dargestellt -> Quintenzirkel ;)

    Sollte mich ja schon damit auskennen, da ich ein paar Instrumente beherrsche (naja, mehr oder weniger) ;)

    Aber so ganz weiß ich nicht, was er denn genau wissen will
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2009
  8. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Vorzeichen bei Noten(Musik)

    Ich denke die Sache steht einfach unter keinem guten Vorzeichen.:D
     
  9. Brilly Wandt

    Brilly Wandt Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Vorzeichen bei Noten(Musik)

    Was Pillendreher wissen will ist:er hat ein Notenbild vor sich mit sagen wir mal 2 Noten und weis erst mal nicht wie diese 2 Noten auf dem üblichen 5 Liniensystem heissen.Und da sind wir bei der grundsätzlichen Frage des Notenschlüssels denn erst dieser Notenschlüssel legt die Tonhöhe einer Note im Notensystem fest.Es gibt verschieden Notenschlüssel.Der am weitesten verbreite ist der Violinschlüssel,Nicht minder wichtig ist der Bassschlüssel,dann gibt es noch Spezialschlüssel wie z.B. den Bratschenschlüssel,etc.Allen Schlüsseln ist eins gemeinsam sie legen fest das ein bestimmter Ton sagen wir mal das eingestrichene "C" auf einer bestimmten Linie oder zwischen 2 Linien notiert wird.Alle anderen Tonhöhen leiten sich dann davon ab.Bei einem Stück mit 3 Bs´ wären die Vorzeichen z.B. B,Es,As,Stichwort Quintenzirkel und in unserem herkömmlichen Dur/Moll Schema wären die Tonarten Es-Dur oder C-Moll.Dann gibt es noch die historischen Kirchentonarten Dorisch,Phrygisch,mixolydisch und der vierte fällt mir gerade nicht ein,die sich unserem heutigen Hörverständnis weitgehend entziehen.
     
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.091
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Vorzeichen bei Noten(Musik)

    Zusätzlich muss man beim H noch aufpassen weil in einigen Ländern das normale H als B bezeichnet wird.
     

Diese Seite empfehlen