1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vorsicht Falle: Kündigung bei iesy

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von a.spengler, 9. Februar 2007.

  1. a.spengler

    a.spengler Gold Member

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    1.982
    Anzeige
    Zur Sache: Ich habe einen arena-Vertrag mit Laufzeit bis zum 4.5. 2007 sowie einen Kabelanschluss-Vertrag - beides bei iesy.

    Wegen Umstieges auf SAT habe ich mit Datum vom 31.1.07 den Kabelanschluss zum 28. Februar 2007 (zum Ende des nächsten Monats mit einem Monat Frist) und arena zum 4.5.2007 gekündigt.

    Jetzt schreibt mir iesy, dass zur Nutzung von arena ein Kabelanschluss notwendig sei, und sie die Kündigung des Kabelanschlusses daher ebenfalls erst zum 4.5. akzeptieren.

    Mal abgesehen, davon, dass das den eigenen AGBs (zum Monatsende) widerspricht; wie kommen diese Witzbolde dazu, zu glauben, der arena-Vertrag habe irgendwelche Auswirkungen auf den Kabelanschluss-Vertrag? Ich will ja arena ab dem 1. März gar nicht mehr über meinen Kabelanschluss nutzen...

    Sind die so verzweifelt, dass sie die gut 30€ so dringend brauchen?
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Vorsicht Falle: Kündigung bei iesy

    Auch selten so einen Unsinn gelesen.
    Du kannst doch Deinen Kabelanschluss kündigen.
    Wen das arena Abo darüberhinaus läuft, ist das sozusagen Dein Pech.
    Aber die wollen ja nur Dein Bestes.:(
     
  3. a.spengler

    a.spengler Gold Member

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    1.982
    AW: Vorsicht Falle: Kündigung bei iesy

    Die sind echt lustig. Auf den arena Vertrag heben sie jetzt gar nicht mehr ab.

    Sie behaupten einfach mal, dass aufgrund Ihrer AGB eine Kündigung erst zum 4.5. möglich ist.
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.973
    Ort:
    Telekom City
    AW: Vorsicht Falle: Kündigung bei iesy

    @a.spengler

    ... wenn du im letzten Jahr arena mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monate abonniert hast, dann hast du dich vertraglich verpflichtet, die entsprechenden Entgelt dafür zu zahlen.
    Nur weil du jetzt auf Sat umsteigst, entbindet dich das nicht von deinen Vertragspflichten. Iesy bietet arena im Kabel in Hessen an. Vertragspartner für dein arena-Abo ist iesy. Über Sat bieten arena und Premiere arena an. Vertragspartner ist in beiden Fällen nicht iesy, sondern entweder arena oder Premiere.

    Ist bei anderen Unternehmen auch nicht anders. Oder glaubst du im Ernst, das dich z.B. T-Online vorzeitig aus dem Vertrag entlässt, weil du auf iesy-Internet umsteigen möchtest. Natürlich könntest du sofert auf iesy-Internet umsteigen, allerdings mußt du auch in diesem Fall die mtl. Entgelte bis zum Ende der Vertragslaufzeit an T-Online zahlen. Wenn du deine vorhandene Rufnummer mit zu iesy-Telefon übernehmen möchtest, geht das auch erst nach Ablauf der Vertragslaufzeit mit T-Online ...

    ... aber es gibt eine Möglichkeit vorzeitig aus deinem arena-Vertrag 'rauszukommen: zieh einfach dorthin, wo es kein Kabel von Unity Media (iesy, ish, TV-West) gibt ...
     
  5. a.spengler

    a.spengler Gold Member

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    1.982
    AW: Vorsicht Falle: Kündigung bei iesy

    Wo habe ich etwas anderes behauptet?

    Völlig klar. Du scheinst aber mein Posting missverstanden zu haben. Es geht nicht um den arena-Vertrag. Sondern um die fristgemäße Kündigung des Kabelanschlusses zum 28. Februar mit Frist von einem Monat (wie auch in den AGB aufgeführt).

    iesy beruft sich auf die besonderen Geschäftsbedingungen von arena, um mit folgendem Satz

    Der Kabelnetzbetreiber behält sich vor, im Zusammenhang mit anderen Produkten eine längere Vertragslaufzeit zu vereinbaren.

    einen Durchgriff auf den Kabelanschluss zu erwirken. Und das ist völlig abwegig.

    Selbst wenn diese Klausel an sich nicht schon unwirksam wäre; in meinem arena-Vertragsabschluss wird nirgendwo erwähnt, dass durch diesen Vertrag die Mindestvertragslaufzeit des Kabelanschlusses auf 12 Monate erhöht wird.

    Ich will nicht vorzeitig aus meinem arena-Vertrag rauskommen - ich will fristgemäß meinen Kabelanschluss kündigen. Und ich dachte eigentlich, das man das dem OP entnehmen konnte...

    VG,

    Andreas
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.973
    Ort:
    Telekom City
    AW: Vorsicht Falle: Kündigung bei iesy

    ... in den Besonderen Geschätfsbedingungen Digital-TV ist unter Punkt 1.3 eindeutig zu lesen:
    ... das gilt auch für arena.
     
  7. a.spengler

    a.spengler Gold Member

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    1.982
    AW: Vorsicht Falle: Kündigung bei iesy

    Ich will arena ja über meinen Kabelanschluss gar nicht mehr nutzen. Dass ich arena noch bis zum 4.5. bezahlen muss und werde ist gar nicht strittig.

    Wie kommst Du darauf, dass dieser Passus aber einen Einfluss auf einen anderen Vertrag haben kann?

    iesy kann allerhöchstens damit erreichen, dass jemand, der arena bestellen will auch einen Kabelanschluss-Vertrag abschließen muss...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2007
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.973
    Ort:
    Telekom City
    AW: Vorsicht Falle: Kündigung bei iesy

    ... für ein arena-Abo ist ein analoger Kabelanschluss erforderlich und deshalb kannst du deinen Kabelanschluss aufgrund deines arena-Abos nicht direkt kündigen. Ob du den Kabelanschluss weiter nutzen willst oder nicht, spielt hier überhaupt keine Rolle. Das arena-Abo setzt einen analogen Kabelanschluss voraus. Der analoge Kabelanschluss ist also Vertragsbestandteil deines Arena-Abos ...
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.973
    Ort:
    Telekom City
    AW: Vorsicht Falle: Kündigung bei iesy

    ... greifen wir nochmal den Vergleich mit T-Online auf:

    Wenn du iesy-Internet und Telefon nutzen möchtest, kommst du auch nicht so ohne weiters aus dem Vertrag und die Rufnummerübernahme ist erst nach Ablauf der Vertragslaufzeit von T-Online möglich. Der Telefonanschluss hat aber andere Kündigungsfristen als der T-Online-Tarif. DSL ist aber an einen T-Com-Telefonanschluss gebunden. Du kannst also den Telefonanschluss erst zu dem Stichtag kündigen, an dem auch der Vertrag mit T-Online ausläuft ...
     
  10. a.spengler

    a.spengler Gold Member

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    1.982
    AW: Vorsicht Falle: Kündigung bei iesy

    Das war Dein Beispiel. Darf ich fragen, inwieweit Du Dich mit rechtlichen Dingen auskennst?

    Was hat T-Online mit einer Rufnummernübernahme zu tun?

    Der Abschluss von T-DSL mag durchaus an einen T-Com-Telefonanschluss gebunden sein.

    Und es kann auch durchaus sein, dass man mit Abschluss von T-DSL einen Passus unterschreibt, dass mit diesem Vertrag die Mindestvertragslaufzeit des T-Com Anschlusses an die von T-DSL angepasst wird.

    Ich bin z.B. arcor-Kunde. Dort wird bei jeder Änderung des DSL-Tarifs immer gesondert darauf hingewiesen und man muss per Formular akzeptieren, dass die Mindestvertragslaufzeit des gesamten Anschlusspakets neu beginnt.

    Wenn das so vereinbart wurde. Mit der Nutzungsmöglichkeit hat das rein gar nichts zu tun...

    VG,

    Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2007

Diese Seite empfehlen